Sony PlayStation 5: ALLM-Implementierung mit Mängeln

Photo by Hello I’m Nik on Unsplash

Sony hat für die PlayStation 5 mittlerweile ALLM freigeschaltet. Anders als ich damals vermutet hatte, ist ALLM jedoch so ausgerichtet, dass sich die Funktion nicht intelligent für Spiele aktiviert und bei etwa Streaming-Apps oder der Disc-Wiedergabe deaktiviert bliebe. Daraus ergeben sich für diejenigen Probleme, welche ihre PS5 auch zu Multimedia-Zwecken einsetzen.

ALLM (Auto Low Latency Mode) ist schnell erklärt: Das Feature versetzt euren TV automatisch in den Gaming-Modus, wenn ein entsprechender Zuspieler, wie eben die PS5 und Xbox Series X|S, erkannt wird. Doch das kann auch unerwünscht sein. So fehlen nämlich an vielen TV-Modellen bei aktiviertem Gaming-Modus allerlei Einstellungsmöglichkeiten. Das kann die Zwischenbildberechnung, Black Frame Insertion (BFI) und auch andere Funktionen treffen. An den Xbox Series X|S gibt es daher die Chance, ALLM auf Wunsch im Menü der Konsole zu aktivieren bzw. auszuschalten. Hilfreich, wenn man in einen anderen Bildmodus wechseln möchte, um z. B. eine UHD Blu-ray wiederzugeben oder YouTube zu nutzen.

Sony bietet diese Option an der PS5 eben nicht. Als Notlösung könnt ihr ALLM auch an einigen TVs ausknipsen, das kann aber je nach Modell umständlich sein oder unerwünschte Nebeneffekte mit sich bringen. An neueren LG-TV-Modellen ab 2021 etwa müsst ihr dafür HDMI Deep Color ausschalten. Dadurch funktioniert dann auch HDR nicht mehr. Das ist nicht gerade ideal.

An meinem LG OLED E9 habe ich noch die Möglichkeit gezielt Instant Game Response zu deaktivieren, worunter LG ALLM und VRR zusammenfasst. VRR beherrscht die PlayStation 5 aktuell ohnehin nicht, sodass man es verschmerzen kann, wenn dies parallel nicht zur Verfügung steht. Schön wäre es aber, wenn Sony nun nachbessern würde, und einfach im Menü der PS5 einen Toggle integrieren würde, der es erlaubte, ALLM selbst an- und auszuschalten. Wer die PS5 auch zur Videowiedergabe nutzt, wäre sicherlich dafür dankbar.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Die Option zum deaktivieren von ALLM müssen sie noch nachreichen.
    Bisher ist aktiviert die Konsole den Game Mode: In der UI, bei spielen & Streaming Apps

    Einzig bei der Disc Wiedergabe von Filmen wird der Game Mode deaktiviert – was schon gut ist.

    Die Xbox bleibt bei Streaming Apps bisher allerdings auch im Game Mode.
    Hier sollten sowohl Sony als auch Ms nochmal nachbessern.

  2. Also bei meinem Beamer und der series X geht das sogar so weit, das der gamemode via allm nur aktiviert ist wenn ich auch wirklich ein Spiel starte. Switche ich auf das Dashboard, oder starte ich ne App wie netflix, wird allm bzw der gamemode deaktiviert bzw bleibt aus.

    So war es ja ursprünglich auch gedacht und ist seitens ms und Samsung vorbildlich integriert. Das hat selbst lg als Primus mit den OLED nicht so.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.