Nvidia bewirbt die GeForce RTX 30 als „Auf Lager & spielbereit“

Bekanntermaßen waren Grafikkarten von sowohl AMD als auch Nvidia mehr schlecht als recht lieferbar. Das führte über Monate zu der Situation, dass die GPUs deutlich über den offiziellen Preisempfehlungen verkauft worden sind. Unter dem Motto „Auf Lager und spielbereit“ verkündet Nvidia nun, dass man den Handel mit größeren Stückzahlen seiner GeForce RTX 30 beliefert habe.

Auf dieser Landing-Page verlinkt Nvidia dann auch direkt lieferbare Modelle bzw. entsprechende Partner-Shops. Beispielsweise wäre da die Gigabyte GeForce RTX 3080 Ti Gaming OC direkt für 1.379 Euro lieferbar. Ein weiteres Beispiel wäre die Palit GeForce RTX 3070 GamingPro für 699 Euro.

Wer Interesse hat, sollte sich jedoch vermutlich beeilen. Etwa führt Nvidia auch die Asus TUF GeForce RTX 3070 Ti für 769 Euro auf, welche aber schon wieder vergriffen ist.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Die Chipkrise hat sich ja schnell erholt. Ob das mit den Cryptokursen zusammen hängt?

    • Grafikkarten werden eigentlich nur für ETH genutzt und auch wenn die ihre Umstellung von PoW auf PoS nach hinten verschoben haben werden vermutlich kaum welche in neue Grafikkarten investieren (bzw nicht in abartigen Größen) Es gibt zwar noch andere PoW Coins die lohnen sich aber nur in Ländern mit tiefen Strompreisen und wesentlich mehr Zeitaufwand

  2. Unsichbare Hand says:

    Die Verfügbarkeit der Karten ist schon länger wieder sehr gut, auch AMD. Nur die Preise waren trotzdem weit über UVP. In den letzten Wochen finger die Preise dann regelrecht an zu purzeln, sind aber immernoch deutlich über ursprünglichem und aktualisiertem UVP. Schöne Tabelle hier: https://www.heise.de/news/Grafikkartenpreise-sinken-weiter-Die-ersten-Modelle-zur-Preisempfehlung-6664870.html

    • Ja es haben halt alle das skalper Spiel mitgespielt. Auch die großen Händler. Und jetzt nach 2 Jahren noch UVP bzw. mehr zahlen? Im September kommen die 4000er Karten, Intel und auch neue AMD welche nochmal eine gute Leistungssteigerung versprechen. Von daher können sie die jetzt behalten.

  3. Hans-Dieter says:

    Die Nvidia Karten der Boardpartner sind ziemlich dicht an der UVP der Nvidia FE Karten, die geringste Differenz ist bei den RTX 3080 TI (FE UVP €1,269) und 3090 TI (FE UVP €2,249) Karten.

    Bei AMD sind die Preise grundsätzlich niedriger als bei Nvidia, dafür fällt aber die Differenz zu den Referenze-Karten von AMD höher aus.

  4. “ Gigabyte GeForce RTX 3080 Ti Gaming OC direkt für 1.379 Euro“
    auweia. AMDs RX6900, selbst XTU gab es schon für weniger.
    Die 6900XT knapp über 1000€. Wer warten kann, wartet. Die Preise purzeln weiter, im obereren Segment nur langsamer.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.