Sonos Radio HD: Verlustfreies Streaming im Abo startet nun auch in Deutschland & Österreich

Sonos Radio ist der Radio-Streaming-Dienst des Multiroom-Lautsprecher-Herstellers Sonos. Neben kuratierten Radio-Sendern bietet man Zugang zu mehr als 60.000 Radio-Sendern weltweit. Sonos Radio wurde bereits im vergangenen Jahr als kostenloser Dienst auch hierzulande gestartet. In den Vereinigten Staaten und bei unseren britischen Nachbarn hatte man im Herbst noch mit Sonos Radio HD das verlustfreie Streaming in CD-Qualität nachgereicht. Nun startet Sonos den Radio-Streaming-Dienst auch hierzulande und bei unseren österreichischen Nachbarn. Nach einer einmonatigen Testphase werden für den Dienst monatlich 7,99 Euro fällig.

Für diesen Preis bietet man das Streaming in CD-Audioqualität (16 Bit / 44,1 kHz FLAC). Das packten neulich auch Apple bei Apple Music und Amazon ohne Mehrkosten zu ihren Streaming-Abos hinzu. Jene Qualität hat man für eine Vielzahl an kuratierten Sendern parat. Nutzer des HD-Abos können zudem auch werbefrei Songs überspringen und erneut abspielen. Bei Sonos Radio HD ist unter anderem der exklusive Sender „The Lighthouse“ mit von der Partie, welcher über 300 „unveröffentlichte Tracks von Brian Eno parat hat“. Das Angebot an Sendern steigt stetig, so Sonos. So habe man in den vergangenen Monaten um Sender von „M.I.A., Ghostface Killah, Chemical Brothers, FKA twigs, D’Angelo und Björk“ ergänzt. Einen ersten Eindruck der Sendungen kann man sich im Übrigen auch via Mixcloud machen. Unter anderem ist da auch ein Teil der Sendungen von Eno mit dabei, der nun Einblicke in umfangreiche, unveröffentlichte Arbeiten gewährt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Bei der teueren Hardware von Sonos sollten eigentlich diese Angebote mit im Preis für die Hardware enthalten sein und allen Gerätebesitzern kostenfrei angeboten werden . Oder zumindest für einen symbolischen Betrag von 1 Euro pro monat o. ä. Soviel zu nehmen wie z. B. Amazon von seinen Premium-Kunden – und da nicht für einen radio-Dienst sondern für echtes musik-ktatalog–Streaming in HD – empfinde ich schon als reichlich frech. Ein Echo kostet einen Bruchteil eines Sonos-Speakers – da sollte HD-Streaming aus dem eigenen hause doch wohl mit im preis inbegriffen sein, oder ?

  2. Ein Echo leistet aber auch nur einen Bruchteil eines Sonos-Speakers. Zumindest was den Klang angeht mMn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.