Sonos ONE und AirPlay 2, Alexa und Google Assistant für Sonos-Lautsprecher vorgestellt

Seit langer Zeit rätseln Sonos-Fans, -Besitzer und -Interessierte: Wie schaut es denn mit neuen Sonos-Lautsprechern und einer Sprachsteuerung aus? Logo, das ist ein Feld, welches alle Lautsprecher-Hersteller interessieren sollte. Warum? Ganz einfach: Viele wollen nicht zwingend Mörder-Sound, sondern Multiroom – und dies eben gerne auch per Sprachsteuerung. Vorgemacht habe es unter anderem Google Home und Alexa.

Die sind dann eben nicht nur dummer Lautsprecher, sondern haben auch das Smart Home im Auge. Als Hersteller von Lautsprechern macht man sich dann logischerweise so seine Gedanken. Sonos wurde einiges nachgesagt, des Weiteren ist ein neues Gerät bereits im Vorfeld geleakt. Nicht nur durch Nutzer, die vorher Zugriff auf die neue App hatten, auch Sonos hat im Vorfeld selber schon kurzzeitig die Katze auf der eigenen Webseite aus dem Sack gelassen.

So war der Sonos-Play:1-ähnliche Lautsprecher, Codename Bootleg (Richtiger Name: Sonos One, A100) schon einige Stunden vor der Vorstellung sichtbar. Er verfügt über eine Sprachsteuerung und das neue Bedienfeld, welches auch schon die neue Play:5 ziert – die ja auch schon vorbereitend Mikrofone spendiert bekommen hat. Der Sonos One hat derer sechs.

Rein technisch ist er in Sachen der Lautsprecher identisch zum Play:1: „Diese Lautsprecher basieren auf den kleinen, aber mächtigen Blaupausen von PLAY:1 und werden von zwei Class-D-Verstärkern und maßgeschneiderten Lautsprechern unterstützt, die sorgfältig auf die einzigartige akustische Architektur des Lautsprechers abgestimmt sind.“

Auch andere Lautsprecher von Sonos lassen sich nun via Amazon Alexa ansprechen, die älteren Geräte, die kein Mikrofon haben, können über einen Alexa-Skill und entsprechendes Gegengerät wie Echo oder Echo Dot angesprochen werden, eine Beta folgt heute, so die Ankündigung von Sonos auf dem Event in New York. In den USA ist der Speaker für 229 Euro zu bekommen, lieferbar ab 24. Oktober. Vorbestellbar heute. Siehe auch: Alexa on Sonos.

Audible? Kommt zurück: Kann auch wieder angesprochen werden, wie Spotify über Direct Control.

AirPlay 2? Wird ab 2018 auch unterstützt.

Google Assistant-Unterstützung?: Kommt auch 2018.

Open Sonos: Plattform soll ab 2018 ganz geöffnet werden, sodass jeder seinen Dienst eingliedern kann.

Neue App? Ebenfalls am Start. Soll eine einfachere Navigation haben, die Raum-Navigation, bzw. das Umschalten soll drastisch vereinfacht worden sein. Ebenfalls ab heute in einer Beta nutzbar.

Sollte noch wichtiges passieren, so aktualisiere ich diesen Beitrag entsprechend.

Ebenfalls zum Thema:

Ausprobiert: Sonos Play:1

Ausprobiert: Sonos Playbar

Ausprobiert: Sonos Play:3

Ausprobiert: Sonos Play:5 (Teil 1 / Teil 2)

Ausprobiert: Sonos Sub

Testbericht: Die neue Sonos Play:5

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Sehr schön, genau auf so nen „Play:1“ hab ich gewartet…

    Kommt Airplay 2 auch auf die „alten“ Play:1 oder nur auf den Sonos One?

  2. Geil darauf habe ich gewartet. Letzte Woche noch zwei neue Play 1 gekauft. Jetzt kann ich das endlich mit dem Echo Dot verknüpfen!

  3. Soweit ich weiss, ja…..also auch die alten.

  4. Gibt es bei dieser Art Lösung eigentlich irgendwelche Einschränkungen im Hinblick auf Alexa ?
    Also gehen gewisse Dinge wie Smart-Home Steuerung, Drop-In, Telefonie, etc… nur wenn man einen „echten“ Echo hat ? Ich meine nicht den eingebauten Hub des neuen Echo Plus….

  5. Na endlich! 😀 … Schon Infos, wann Europa auf erste Lieferungen hoffen darf?

  6. @HiFi_Gurke: laut dem dt. Sonos Shop: Lieferung bis 24.10.2017
    http://www.sonos.com/de-de/shop/one.html#

  7. Hach, wenn das Raumfeld doch auch könnte. Habe langsam das Gefühl auf das falsche Pferd gesetzt zu haben…

  8. Ein ganzer Haufen guter Nachrichten. Mit einer großen Einschränkung: Laut Sonos-Forum wird es nicht möglich sein Play1 mit dem Sonos One zu einem Stereopaar zu verbinden. Das war zwar auch bei alten und neuen Play5 so, aber bei der Nähe zueinander hier hätte ich mir das gewünscht. So werden es wohl eher ein zwei Echo Dots statt neue Player werden.

  9. Verstehe ich es richtig, dass sich damit ein Setup aus alten Play 1 + Echo + neuen Play 1 realisieren lassen, bei dem alle Komponenten Teil eines Multiroom-Systens sind? Sodass sich Musik sowohl auf Sonos als auch auf dem Echo synchron abspielen und per Alexa von überall steuern lässt?

  10. Wie genau sollen die Play:1 mit einem Echo verbunden werden? Hab ich da iwo nen Hänger? Aber soweit ich weiß haben die weder einen Anschluss noch ne Schnittstelle?!

  11. AirPlay auf bestehenden wäre schon topp ….

  12. Solange sie den Standby-Verbrauch nicht runter drehen völlig uninteressant.

  13. Airplay 2 erst einmal nur für die Play5 und Playbase laut Tweet: https://twitter.com/SonosSupport/status/915610498636402688

  14. @Alex
    Das geht nicht. Mit meinen Play:3 und dem Dot gibt es da keine Möglichkeit. Ich glaube auch nicht, dass es mit alten Sonos gehen wird. Mit den neuen inkl Micro mag das zukünftig anders aussehen, wenn die Sonos Alexa an Bord haben.

    @James
    So wie Caschy im Artikel geschrieben hat: Bei Sonos für die Beta registrieren, hoffen, ins Programm zu kommen. Erst dann findest du in der Alexa App den Sonos Beta Skill. Anschließend können die Sonos Play über die Alexa App hinzugefügt und gesteuert werden. Läuft mittlerweile richtig gut. Bin schon seit einigen Wochen im Beta Programm.
    Wie das alles dann genau läuft, wird dir da erklärt. Ist recht einfach.

  15. @uvmann: Das wäre natürlich ein KO-Kriterium, keine Lust, beide bestehenden Play:1 zu ersetzen, dann wird es ebenfalls ein Echo Dot o.ä.

  16. Gerade die Mail bekommen. Geht alles in Kürze live. Beta ist vorerst beendet. Neues UI und Sonos Skill in der Alexa App sollten also für alle verfügbar sein.

  17. Der_Hanseat says:

    Mich würde mal ein Update der Playbar interessieren. 2013 ist lange her…

  18. Kai Blankenhorn says:

    @Hanseat: Genau das! Wäre (fast) sofort gekauft.

  19. Sonos schreibt, dass zwei digitale Verstärker, ein Hochtöner sowie ein Mitteltöner verbaut sind. Steckt in der Box nun ein Mono- oder Stereo-System? Finde das von Seiten der Hersteller immer schleierhaft formuliert, bin aber auch kein Experte.

  20. Hat jemand ne Ahnung ob man damit auch auf dem NAS gespeicherte Musikstücke abspielen kann?
    Mit Alexa soll es nicht gehen – deswegen ist die Amazonkiste für mich unbrauchbar.

  21. @Bosnigel: Also direkt vom NAS über die Sonos App auf jeden Fall. Ob ein „Alexa, spiele [XY] vom NAS auf Sonos“ Sprachbefehl funkioniert weiß ich leider nicht.

  22. @Max
    Aus der Sonos App ist klar. Hab ne Playbar.
    Wär halt super wenn man sagt „Sonos (oder whatever) spiel Song Bla“.
    Und dann sucht sich das System entsprechneden Song erst im Heimnetz aus diversen Quellen und dann im Netz.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.