Google Assistant erhält männliche Zweitstimme (USA)

Oft sind es die kleinen Dinge, die einen großen Unterschied machen. So zum Beispiel die Stimme eines digitalen Assistenten. Alexa ist heißt die Dame bei Amazon, Siri (von mir ebenfalls gerne als weiblich bezeichnet) kann zum Beispiel auch mit einer männlichen Stimme losplappern. Der Google Assistant kam bislang mit einer weiblichen Stimme. Zumindest in den USA ist das ab sofort nicht mehr der Fall, der Assistant kann nun ebenfalls mit tieferer Stimme gewählt werden.

In den Einstellungen der Assistant-App befindet sich die neue Option, zwischen den Stimmen unterscheidet Google lediglich Voice I und Voice II. Ein Kommentator bei reddit ist sogar der Meinung, dass die männliche Stimme natürlicher klinge, nicht so sehr nach Roboter wie die weibliche.

Da die neue Stimme noch nicht in Deutschland verfügbar ist, hier noch ein Video von Android Police mit beiden Stimmen. In der Tat klingt die männliche Stimme ein bisschen runder, allerdings handelt es sich auch nur um einen Beispielsatz.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ZhsKBD8IeXY

Ist für Euch die Verfügbarkeit von weiblichen oder männlichen Stimmen bei der Nutzung eines Assistenten wichtig oder kommt es dann doch eher darauf an, dass dieser einfach macht, was man möchte?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Eine Frauenstimme ist sympathischer!

  2. @NickS: Im Auto zur Navigation ist es unheimlich praktisch, ansonsten nutze ich es aber auch nur zum Spaß, wenn mal wieder Langeweile herrscht.

  3. Ich empfinde eine Männerstimme als sympathischer.

  4. Name (erforderlich) says:

    Vielleicht bringt Amazon dann demnächst noch ein Klaus-Dieter oder einen „Hääärbert“ heraus. Nein, spaß bei Seite. So schlimm finde ich die männliche Stimme gar nicht. Die ist sehr angenehm zu hören.

  5. Die Stimme macht einen „Assistenten“ einfach sympatischer – so aber auch das Hotword. Es fällt einfacher sich Siri und Alexa personifiziert vorzustellen als „OK Google“. Eigentlich geht es genau hierum bei der Wahl des „Helfers“ um Sympathien, dann erst um Funktionsumfang.

    Wahrscheinlich ist es so, dass Frauen wohl eher Männerstimmen bevorzugen würden und umgekehrt (wie bei Navis letztlich auch).

  6. Ich hätte ja gerne die Stimme von HAL9000 (in Originalversion). Vielleicht würde ich den Google Assistant dann auch öfter nutzen.

  7. @NickS

    Jeden Morgen das „OK Google Guten Morgen“ das ich mal Wetter, Termine, Fahrtweg zur Arbeit und Nachrichten hab.
    Dann wird die Playlist oder Radio gestartet
    Wenn ich die Wohnung zur Arbeit verlasse „OK Google – alle Lichter aus“

    Beim Abendessen gegg. Timer
    Ansonsten den ganzen Abend Beleuchtung, Musik und TV (Chromecast) steuern

  8. Im Auto: „Okay Google, Anrufen zuhause“. Dann wählt der, ohne dass ich einen Finger rühren muss.

    Zuhause: „Okay Google, wie wird das Wetter heute?“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.