Anzeige

Sennheiser: Neues Kompaktmikrofon MKE 200 für 99 Euro vorgestellt

Das Unternehmen Sennheiser hat sein neues Kompaktmikrofon MKE 200 vorgestellt, das völlig ohne Batterien auskommt und sowohl mit einer DSLR-, einer spiegellosen Kamera oder auch mit dem Smartphone zusammen verwendet werden kann. Für den besonders guten Klang soll die Richtkapsel im Inneren sorgen, die den Ton aus der Richtung einfängt, in die gefilmt wird. Der restliche Ton drumherum wird bei der Aufnahme automatisch weicher gestellt. Zudem wurde die Richtkapsel stoßdämpfend gelagert, weshalb Geräusche, die beim Berühren der Kamera oder des Smartphones entstehen, nicht auf das Mikro übertragen werden.

Damit auch Wind bei Außenaufnahmen kein Problem darstellt, könnt ihr das Mikrofon mit einer mitgelieferten Deadcat (also einem Windschutz) ausstatten. Im Lieferumfang befinden sich außer dem Windschutz noch zwei verschraubbare Anschlusskabel für DSLRs oder spiegellose Kameras (3,5 mm TRS-Kabel) und Smartphones (3,5 mm TRRS-Kabel) sowie eine Tasche zur Aufbewahrung. Das Sennheiser MKE 200 ist ab sofort verfügbar und zum Preis von 99 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.