Readdle veröffentlicht komplett überarbeiteten Spark-Mailclient, jetzt auch für Windows

Über den Mail-Client Spark von Readdle haben wir hier im Blog schon des Öfteren berichtet. Jener ist für Android, iOS und macOS zu haben und wurde nun komplett überarbeitet. Mit an Bord sind neue Premiumfunktionen für zahlende Abonnenten, aber auch Neues für Nutzer der kostenlosen Variante. Zudem gibt es ab sofort auch eine Windows-Version von Spark. Ziel des neuen Clients ist es, dem Nutzer dabei unter die Arme zu greifen, sich besser konzentrieren und eigene Prioritäten setzen zu können. Dabei sollen vor allem Ablenkungen ausgeblendet werden. Folgende kostenlose Funktionen wurden neu hinzugefügt:

  • Ein vereinheitlichter Posteingang, der es ermöglicht, mehrere Konten von einem Ort aus zu verwalten.
  • Ein intelligenter Posteingang, der E-Mails mit hoher und niedriger Priorität trennt.
  • Newsletter und Benachrichtigungen werden in separaten Ordnern gebündelt, sodass E-Mails mit hoher Priorität leichter zu erkennen sind.
  • Die Möglichkeit, E-Mails als „erledigt“ zu markieren, um den Posteingang auf Null zu reduzieren.
  • Eine schnelle, elegante Suchfunktion, die auf natürliche Sprache reagiert.
  • Synchronisierung über mehrere Geräte hinweg.

Zu den neuen Premium-Features gehören die folgenden Neuerungen:

  • Startbildschirm, der die Benutzer dazu ermutigt, bessere Posteingangsgewohnheiten zu entwickeln.
  • Gatekeeper, mit dem sie eingehende Absender akzeptieren oder blockieren können.
  • Benutzer können das E-Mail-Volumen reduzieren, indem sie Absender und Konversationen in einer einzigen Zeile gruppieren.
  • Stummschalt-Threads, die es den Benutzern ermöglichen, Unterhaltungen, die für sie nicht mehr relevant sind, stumm zu schalten.

Spark verfügt außerdem über spezielle Tools, die die Zusammenarbeit im Team so reibungslos wie möglich gestalten:

Erstellen Sie Teams, um gemeinsam an Ihren Zielen zu arbeiten
Privater Chat, um E-Mail-Threads zu diskutieren und Fragen gemeinsam zu klären
Teamverwaltung, um Eigentümer-, Verwalter- und Mitgliederrollen zuzuweisen.
Gemeinsamer Posteingang zur Verwaltung von E-Mails und Teamrollen unter derselben Adresse (derzeit auf iOS und Android verfügbar).
Gemeinsame Entwürfe für Teams zum gemeinsamen Verfassen von E-Mails in Echtzeit (derzeit auf iOS und Android verfügbar).

Preise Spark

Die Premium-Features könnt ihr kostenlos für 7 Tage ausprobieren, danach gestaltet sich das Premium-Abo wie folgt:

  • Neue Einzelbenutzer zahlen 4,99 Dollar pro Monat bei einem Jahresabonnement (59,99 Dollar) oder 7,99 Dollar pro Monat bei einem Monatsabonnement.
  • Bestehende Einzelbenutzer erhalten einen lebenslangen Rabatt von 30 % auf Jahresabonnements, wodurch die Gebühr von 59,99 $ auf 41,99 $ (3,49 $ pro Monat) sinkt.
  • Der Preis für den monatlichen Zugang beträgt 7,99 $.
  • Spark für Teams kostet 9,99 $ pro Benutzer pro Monat oder 83,88 $ pro Benutzer pro Jahr.
  • Die neuen Funktionen sind in den Team-Abonnements ohne zusätzliche Kosten enthalten.
Angebot
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.733 MBit/s (5GHz) +...
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.733 MBit/s (5GHz) +...
Lieferumfang: FRITZ!Repeater 2400, LAN-Kabel, Installationsanleitung, Schuko-Adapter
−2,51 EUR 94,99 EUR
Angebot
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 600 (WLAN N bis zu 600 MBit/s (2,4 GHz), WPS,...
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 600 (WLAN N bis zu 600 MBit/s (2,4 GHz), WPS,...
Lieferumfang: FRITZ!Repeater 600, Schuko-Adapter, Installationsanleitung
−7,01 EUR 31,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. DragonHunter says:

    Ohne Unterstützung von Verschlüsselung und Signierung: uninteressant.

    • Echt jetzt?
      Ich habe es jahrelang mit Verschlüsselung und Signierung versucht.
      Habe nur niemanden gefunden, mit dem ich verschlüsselte und/oder signierte Mails austauschen konnte.

  2. für mich das größte problem ist dass emails nicht gelöscht werden wenn ich sie in spark lösche bleiben sie in gmail

    • Dann machst du oder Gmail etwas verkehrt. Bei mir werden Mails aus dem Postfach gelöscht wenn ich sie über Spark lösche. Allerdings anderer Anbieter.

  3. Olé olé olé
    Na, wird der reiche Schweizer™ das Abo machen?

  4. Zu erwähnen ist auch, dass ohne Premium-Account immer standardmäßig eine Signatur angehangen wird.

    • Habe kein Premium Account und es wird keine Signatur angehangen. Das kann man abstellen…

    • Tatsächlich! „Sent with Spark.“ Die haben doch einen Schatten! 🙁

      Ich werde mich wieder einmal an Apples Mail-Client versuchen. Aber das Verhalten von Spark fasse ich als Nötigung auf.

  5. Speichert Readdle immer noch die Accountdaten, um auf den gesamten Mailverkehr zugreifen zu können?

    • So wie 99,9% aller Mail-Clients (Desktop oder Mobile), die Realtime-Push für alle möglichen Konten und Dienste erlauben: Es wird ein Token hinterlegt. Ich kenne keinen Client, der es für Push-Benachrichtigungen anders macht. Außer Apple Mail, da gibt es aber keine Push-Benachrichtigungen in Echtzeit, zumindest für Gmail und Co.

    • Hmmm – war das nicht nur für die push-notifications? iOS/Android only? (wie es ja auch alle anderen clients machen wenn push eingeschaltet ist?)

  6. Habe Spark immer gerne benutzt, erstmal sieht sie jetzt total dämlich aus… Das war’s dann für mich. Auch direkt meine Daten gelöscht.

  7. joshuabeny1999 says:

    Ich habe erst vor eine Woche Spark gelöscht. Lange genutzt, war ein toller Client. Doch was mich schon länger gestört hat ist der Datenschutz mit den Mails auf den Server. Und die Windows Version kam auch nie.

    Kennt ihr einen guten evtl sogar Open Source Mail Client für iOS, evtl. auch Windows mit unified Inbox und guter Datenschutz? Das auch ohne Abo. Einmalkauf wäre noch okay.

  8. Dirk der allerechte says:

    Tatsächlich die Signatur lässt sich nicht mehr entfernen und wird immer mit gesendet, das ist dann auch für mich das Ende mit dieser App

  9. stimmt nicht! die Signatur kann man sehr wohl entfernen.

    Signatur anklicken und dann Smaug den x weg-x-en…

  10. Ist das HÄSSLICH!
    Textzeilen werden in der Vorschau teilweise mit nur wenigen Pixeln angeschnitten. Nur ein dünner Freiraum teilt die einzelenen Emails in der Vorschau. Das sieht alles fürchterlich aus. Oder ist das dr Vorbote für Halloween.

    Dann lässt sich der Spruch ‚Sent with Spark‘ nur noch für 79 € pro Jahr abschalten.
    Ein völliges NoGo!
    Ich brauche die restlichen ‚Premium‘ Funktionen nicht.

    Puh, ich glaube fast das Documents auch nicht mehr lange auf meinem iPhone überlebt.

  11. Holger Grunwald says:

    MELDUNG VON BITDEFENDER! Und jetzt?

    Die Datei C:\Users\Holger\AppData\Local\Programs\SparkDesktop\resources\app\node_modules\@spark\sparkcore-win\bin\Release\SparkCore.bundle\AddonResources.dll ist mit Gen:Variant.Barys.335868 infiziert und wurde in die Quarantäne verschoben. Wir empfehlen die Durchführung eines System-Scans, um weitere Infektionen auszuschließen.

  12. Hat jemand eine Alternative zu Spark?
    Dieses Abomodell ist dann der letzte Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt.

  13. kann mir jemand sagen, wo als abgeschlossen markierte Mail wieder zu finden sind? alle meine Mails sind nicht mehr auffindbar ;o). ich will die einfach wieder als nicht abgeschlossen markieren, damit sie wieder im Postfach liegen

  14. Im Vergleich zur Android App eine massive Enttäuschung. Kein Darkmode und kein Support für Maustasten vorwarts und zurück.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.