#PartyUp: Ultimate Ears koppelt mehr als 50 Boom- und Megaboom-Lautsprecher nach App-Update

ue-boom-2_51Die Lautsprecher von Ultimate Ears, Boom, Boom 2 und Megaboom (hier unser Test) hatten wir schon öfter im Blog, seit Juni kann man die neueren Modelle beispielsweise per Google Now und Siri steuern. Jetzt bekommen die drei Modelle einen neuen Trick beigebracht, sie lassen sich per App miteinander verbinden. Aber nicht etwa nur ein paar der Speaker, das ging bisher auch schon, sondern über 50 lassen sich gleichzeitig nutzen. PartyUp nennt sich die Funktion, die die Speaker zueinander finden lässt. Alle verfügbaren Lautsprecher werden in der App angezeigt und lassen sich so einfach per Drag & Drop miteinander koppeln.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=VoJCY4Ym3KM

Je mehr Speaker gekoppelt werden, desto lauter wird die Party. Und das überall, die Lautsprecher sind bekanntlich nicht nur akkubetrieben, sondern auch für den Einsatz im Freien gedacht. Wie sich UE die Nutzung vorstellt, sieht man im kurzen Videoclip. Für den Hausgebrauch wird man zwar kaum 50 Lautpsrecher miteinander koppeln, aber es ist gut zu wissen, dass man eben auch nicht nur auf zwei beschränkt ist.

Die App-Updates sind ab heute für Android und iOS verfügbar. Solltet Ihr kompatible Lautsprecher besitzen, lasst gerne einmal hören, was Ihr von der PartyUp-Funktion haltet. Habt Ihr Bedarf daran, mehrere dieser Lautsprecher gleichzeitig zu befeuern?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. find ich an sich cool….aber:
    geht das auch mit der UE Roll? Scheinbar nicht, oder?

  2. Sascha Ostermaier says:

    Laut Pressemitteilung nur mit den drei genannten. Was ich auch etwas schade finde, allerdings habe ich eh nur eine UE Roll. 😀

  3. Grundsätzlich eine schöne Funktion, aber generell finde ich, dass diese Lautsprecher immer noch viel zu teuer sind, genau wie die gängigen Multiroom-Systeme auch.

  4. Ist das Update denn für die UE Boom Gen1 schon verfügbar?

  5. und Sonos kriegt es immer noch nicht auf die Rille einen Batterie in ihre Play one reinzulöten. Ich könnte heulen.

  6. Das Update vom Sommer muss bei mir noch angeboten werden. Ich glaube, dass bei der Android-App die irgendwann das Rollout gestoppt haben, weil es bei so vielen Usern das Gerät unbrauchbar gemacht hat.

  7. Der Hammer – wir feiern oft draußen oder auch mal bei jemandem zu Hause über mehrere Räume. Wir haben im Freundeskreis 3x Megaboom und ca. 3x Boom 2 – auf diese Funktion haben wir schon lange gewartet!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.