Opera 41 Beta für Desktops: Schnellerer Start, längere Videokonferenzen und Feed-Reader-Änderungen

artikel_opera_beta_androidOpera hat eine neue Opera 41 Beta für Desktops veröffentlicht. Diese Version bietet mehr Geschwindigkeit und mehr Akkulaufzeit – was natürlich aber auch von den Einstellungen abhängt. Die Startzeit wurde verringert, 48 Prozent schneller startet der Browser nun. Dazu gesellen sich 30 Prozent längere Videokonferenzen, die durch den Battery Saver möglich sind. Außerdem sind die Video-Pop-Outs durch die Hardwarebeschleunigung nun CPU-freundlicher, 30 Prozent weniger wird diese beansprucht. Zwar handelt es sich hier um von Opera gemessene Werte, allerdings sollte man auch bedenken, dass unterschiedliche Geräte für die Tests verwendet werden.

opera41_beta

Eine Reihe Neuerungen gibt es auch für die persönlichen News, die Opera anbietet. Feeds können nun auch ohne Kenntnis der Feed-Url hinzugefügt werden. Man gibt einfach die Domain ein, Opera sucht dann, ob sich ein RSS-Feed auf der Seite finden lässt. Auch kann man sich nun eine Vorschau anzeigen lassen, bevor man einen Feed hinzufügt. Entfernt wurde das „Custom Source“-Badge von selbst hinzugefügten Feeds, laut Opera war dies zu aufdringlich und störend. Die Quellen der Feeds lassen sich in Opera 41 nun über die Einstellungen verwalten und werden auch über einen vorhandenen Opera-Account synchronisiert.

Unterschiede gibt es bei den 32- und 64-bit-Versionen von Opera. Die x64-Builds können schneller sein, sie sollen mit Opera 42 veröffentlicht werden. Getestet werden hier noch die automatischen Updates. Was uns auch gleich zu einem bekannten Problem bringt. Nutzer, die von Opera 40 upgraden und das Opera VPN genutzt haben, können dieses eventuell nicht mehr nutzen. Abhilfe schafft hier ein Löschen der „Third Party Service Data“ unter Einstellungen, Privacy & Security.

Die Download-Links für die Opera 42 Beta für Windows, macOS und Linux findet Ihr im Opera-Ankündingungsbeitrag.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das ist schon stark was Opera da abliefert. Nutze den Browser bei mir als Standard.

  2. Leider haben sie die VPN idee kaputt bekommen. EInzig und alleine in der developer 40.0.2296.0 funktioniert es bei mir noch. weder die aktuelle beta noch die final funktioniert mit VPN.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.