Panasonic baut seine Kooperation mit TaKeTV aus

Panasonic arbeitet schon seit einiger Zeit mit TaKeTV zusammen. Letztere organisieren E-Sports-Veranstaltungen bzw. kümmern sich auch um die entsprechenden Livestreams und Aufzeichnungen. Nun verlängern beide Anbieter die Kooperation bis ins Jahr 2022.

Panasonic ist im Bereich der Broadcast-Kameras recht gut aufgestellt und versorgt TaKeTV mit der entsprechenden Hardware. Das umfasst sowohl professionelle Kameras als auch Fernseher der Serie HXW904, welche bei Events Zuschauern mehr Überblick geben können. TaKeTV hofft durch das Equipment seine Übertragungsqualität steigern zu können. Interessant ist an der Sache vor allem, dass E-Sports-Events und -Übertragungen ein immer größeres Geschäftsfeld werden, das immer mehr Zuschauer anzieht.

Deswegen interessieren sich logischerweise auch immer mehr Unternehmen dafür. Kein Wunder, dass Panasonic erklärt: „Das Thema Gaming und insbesondere eSports ist ein stark wachsender Bereich, der
aufgrund der jungen Zielgruppe besonders attraktiv für Panasonic ist. Sowohl die Anzahl
der Zuschauer als auch die Umsätze im Bereich eSports haben in den letzten Monaten
stark zugenommen.“ Weiteres Wachstum wird erwartet.

Nun wünsche ich persönlich mir nur noch, dass Panasonic seine TVs, insbesondere die OLEDs, bald mit allen HDMI-2.1-Features ausstattet – also auch VRR und 4K / 120 Hz. Das lassen die aktuellen Modelle noch vermissen, es sind aber für Gamer wichtige Funktionen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Da kann man Take einfach nur alles Gute wünschen. Der Homestory Cup ist immer ein Highlight.

  2. starcrafter says:

    jop. der ist echt gut.

  3. Ja, früher als ich noch Zeit und keine Familie hatte war Dennis „Take“ Gehlen und seine Mannschaft immer sehr unterhaltsam und der HomeStory Cup echt immer super.
    Nicht nur die Orga, auch das „drum herum“ passte immer. Fand ich ein gutes Format um sich das stundenlang anzusehen.
    Schön nochmal von ihm zu hören 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Tebald Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.