Opera Touch erlaubt nun Datenübertragung bis zu jeweils 10 MB zwischen allen unterstützten Plattformen

Opera Touch – ihr wisst schon: Der mobile Browser mit der Daumensteuerung, den wir hier im Blog schon das eine oder andere Mal thematisierten – erlaubt nun ab sofort dank My-Flow-Feature die problemlose Übertragung von angeblich sämtlichen Dateitypen zwischen allen von Opera abgedeckten Plattformen. So könnt ihr also zwischen iOS und Windows, Android und macOS oder auch zum iPad und so weiter regen Datenaustausch betreiben, sofern dies Mal nötig sein sollte.

Einen kleinen Haken hat die Sache aber dennoch: Maximal 10 MB groß dürfen die jeweiligen Dateien sein, so Opera. Ihr findet den Zwischenspeicher namens My Flow in Opera Touch über eine Wisch-Geste vom linken Bildschirmrand aus. Alles, was ihr dann dort hinein ladet, wird nach dem erfolgreichen Upload umgehend auf allen ebenfalls mit My Flow verbundenen Geräten für 48 Stunden abrufbar.

Sicherlich gibt es genügend andere Alternativen für den Datenaustausch zwischen all diesen Plattformen. Wer aber eh gern mit Opera unterwegs ist, wird sich sicherlich über diese Neuerung freuen und sie auch nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.