Opera R3: Neue Version soll den Browsing-Standard neu definieren

Google Chrome hat den anderen Browsern über die Jahre den Rang abgelaufen und liegt unangefochten auf Platz 1. Im November 2018 konnte man einen Desktop-Martkanteil von 72,38 Prozent für sich verbuchen, Tendenz steigend. Während der Internet Explorer und Firefox konstant Anteile abgeben, liegen Safari, Edge und Opera auf einem konstant niedrigen Niveau. Letztgenannter Browser dümpelt bei etwas mehr als 2 Prozent herum und möchte nun einen neuen Anlauf gegen Chrome wagen.

Reborn 3 oder kurz R3 soll demnächst erscheinen und den Browsing-Standard neu definieren. Wann genau der Browser erscheinen soll und welche Details dahinter stecken, möchte man zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen. Ihr könnt euch aber auf dieser Seite in eine Mailing-Liste eintragen und bekommt dann eine Benachrichtigung, sobald das Release verfügbar ist. Die sozialen Netzwerke sollen ebenfalls als Informationskanal dienen.

Großspurige Ankündigung, die viel verspricht und die Erwartungen nach oben schraubt. Ob man tatsächlich ein schlagkräftiges Argument gegen den Browser-König hat, wird sich spätestens zum Release herausstellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Dead on arrival. Mutti weiss nicht, was ein Browser ist und muss es für Online-Shopping auch nicht wissen.
    Die Leute „machen Google an“ (= Chrome starten) und gut ist.
    Alles andere wird Nische bleiben.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      nach deiner Logik müsste „Mutti“ dann den IE, Edge oder Safari verwenden 😉
      Wie so sollte jemand der laut deiner Theorie keine Ahnung von Browsern hat einen neuen Browser suchen und installieren?
      Im Browser Markt sind schon manche marktführer untergegangen. Ich würde da keine vollmundigen Prognosen abgeben.

      • Weil Google penetrant, wenn Sie einen Fremdbrowser registrieren, auf Chrome hinweist und wie toll das doch ist. Viele haben dann noch eine Gmail und selbst meine Eltern wissen, das Internet Explorer doof ist.

  2. Nichts für ungut, aber langsam glaube ich das ihr aus meinem RSS-Reader rausfliegt. Eine absolute Nichtmeldung mit Null Information, Macht ihr aus jeder Pressefurzmeldung einen Artikel?

    Übrigens ist die Vivaldi 2.3 erschienen, denke Artikel darüber kommt bei euch noch.

  3. WIMRE erfolgten bereits Mitte des letzten Jahres fast 2/3 aller Seitenaufrufe über mobile Geräte. Und jetzt kommt Opera daher und will „den Browsing Standard neu definieren“…. am Desktop…. lol

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Im e-Commerce wird immer noch der größte Teil der Käufe über Desktop gemacht. Die Kaufrate auf Mobile liegt nur halb so hoch, was wohl ein deutliches Signal ist, dass Surfen über Mobile nicht so der Bringer ist. Wie willst du auf einem kleinen Display den Überblick über ein großes Angebot behalten? Man sieht auch deutlich höhere Absprungraten und kürzere Verweildauer bei Mobile.
      Auf dem Smartphone wird zu einem großen Teil aus Langeweile unterwegs rum gesurft, daher auch die hohe Zahl der Seitenaufrufe. Klick, weiter, Klick, weiter.

  4. Solange Opera auf Chromium setzt hat Google eh die Hosen an.

  5. Solange Google seinen Browser auf der Google Suchseite bewirbt, kann niemand mithalten, egal wieviel besser ein anderer Browser ist.

  6. NanoPolymer says:

    Noch ein Standard? Danke nein. Bitte erst Mal das benutzen was da ist uns das richtig. Noch eine neue Insellösung brauch keiner.

    Interessanter an dieser Stelle wäre gewesen was genau sie den verbessern möchten. So ist der Artikel komplett sinnlos.

Schreibe einen Kommentar zu bmhamburg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.