OnePlus verkauft 10 Millionen Geräte im Jahr 2021

Meines Wissens hat OnePlus in der Vergangenheit nicht mit Verkaufszahlen geprahlt. Nun aber teilt man mit, sicherlich auch passend als Marketing-Grund zum achten Geburtstag, dass man im Jahr 2021 10 Millionen Geräte verkauft habe.

Auf den europäischen Märkten ist ein deutliches Wachstum zu verzeichnen. Da sei OnePlus laut Counterpoint Research Market Pulse die am schnellsten wachsende Smartphone-Marke unter den Top 5 der Smartphone-Marken in Europa, mit einer jährlichen Wachstumsrate von 131 Prozent im dritten Quartal 20211.

Mal schauen, ob die Beliebtheit in der Community bleibt. Ich habe da so meine Zweifel, nachdem bekannt wurde, dass man wieder mit Oppo verzahnt wird und vermutlich auch bei der Software ein anderer Spirit herrscht. Man hat das Startup-Feeling, auch wenn man nie wirklich eines war, verloren – man ist eine Untermarke von Oppo, die wiederum zu BBK gehören. Das ist natürlich nicht schlecht, denn man kann Wissen, Lieferketten und Kompetenzen besser bündeln. Vielleicht profitiert der Kunde am Ende gar.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Will OP wirklich noch jemand kaufen? Die Softwareupdates kommen viel zu langsam, und bald auch noch ein ganz anderes OS, wenn man so will. Dazu Preise gestiegen und nichts am Support verbessert. Wenn das S21 FE oder S22 nicht spannend werden sollten, wechsele ich wirklich wahrscheinlich ins iOS Lager. iPad und MacBook sind schon da, weil es keine Konkurrenz für mich gab, die das auch nur annähernd so gut konnte mit langer Laufzeit und guten Apps.
    Bei Android hat man zwar viel Auswahl, aber mMn alles nicht das wahre: Sonyhandys sehen aus wie von anno 2018, Samsung verbaut Exynos mit entsprechender Laufzeit, Google bringt mit Tensor nen Betachip, vielleicht wird es ja beim 6a was. Xiaomi, und BBK bringen kaum Updates. Wenn man eine gute Laufzeit, top Kamera und Softwareupdates haben will bleicht nicht viel.

    • Sehe ich genauso. Wer kauft sich noch irgendwelche Chinakracher, Wo es A54 von Samsung gibt oder S20 Fan Edition oder diverse IPhones.

      Preise wie etablierte Marken, keine Updates und von Design kopiert. Wer braucht noch Schaumi / Xiaomi und Co

      • China-Kuscher Handy’s will ich such nicht mehr, da fällt nun auch Apple raus, welche sich Xi Jinping beugen. Bleiben Samsung, Pixel und das Fairphone.

    • Ich jedenfalls nicht mehr! Hatte das 5T, 6, 6T, 7 Pro – (Pixel 5-Pause) – und jetzt 9 Pro, aber was ich jetzt bei den Updates erlebe, ist eine absolute Vollkatastrophe!!! Gewiss wird das irgendwann wieder besser, irgendwann, selbst Samsung hat es geschafft.
      Ansonsten sehe ich das ziemlich genauso. Das S22 ist bis jetzt sehr interessant und sollte es kein Reinfall werden, wird es sogar vorbestellt. Aber abwarten, Samsung ist immer noch Samsung. 😉 Allerdings gibt es da auch schon bedenkliche Gerüchte. Vielleicht wird es dann doch mal ein iPhone, aber nicht mit diesem Fischdosen-Design und auch nicht ohne AOD.

  2. Hab jetzt jemanden ein OnePlus 9 empfohlen und er hat es auch bereits berstellt. Software Support 4 Jahre und extrem schnell. Preis Leistung von 570€ ist sicher sehr gut. Hab auch ein A52S 5G überlegt aber im Vergleich zum OnePlus bekommt man da leider viel weniger.
    Hab mir selbst ein Nord 2 gegönnt und 330€ mit 3 Jahre Software Support. Bin wirklich schwer begeistert was es für das Geld gibt.
    Sollte sie die Software versprechen nicht halten dann kauf ich sicher nimma von der Marke.

    • Wenn die Updates auch wirklich kommen würden, wenn sie von Google ausgegeben würden, wäre das okay. Wer aber viel unterwegs ist und am Handy ist, kann nicht zwei oder drei Monate auf Updates warten. Auch ohne fremdes Wlan eine Schwachstelle. Und wenn es wirklich schnelle Updates sein sollen, bleiben eben nur Google oder Samsung (und da auch nicht alle Geräte) oder ganz zu Apple.

  3. Hab jetzt jemanden ein OnePlus 9 empfohlen und er hat es auch bereits berstellt. Software Support 4 Jahre und extrem schnell. Preis Leistung von 570€ ist sicher sehr gut. Hab auch ein A52S 5G überlegt aber im Vergleich zum OnePlus bekommt man da leider viel weniger.
    Hab mir selbst ein Nord 2 gegönnt und 330€ mit 3 Jahre Software Support. Bin wirklich schwer begeistert was es für das Geld gibt.
    Sollte sie die Software versprechen nicht halten dann kauf ich sicher nimma von der Marke.

  4. Ich denke oneplus wird immernoch sehr beliebt sein weil oneplus ein sehr gutes preis Leistungsverhältnis hat. Das nord 2 ist einfach der hammer. Und finde ich Konkurrenzlos. Oder das 8t kriegt man aktuell für 399€ es hat alles was man braucht .Was kann ein s21 ultra für 1300€ was das 8t für 399€ nicht kann? Samsung nutzt es einfach nur aus Marktführer zu sein. Ich und viele sehen sehr viel Potenzial in oneplus und es werden immer und oneplus wird immer größer. Ich bleibe bei Oneplus

    • Guter Zoom, wirklich schnelle Updates und nicht nur alle zwei bis drei Monate mal. S-Pen wenn man es braucht und e-Sim. Dazu bessere Kamera allgemein und ein fantastisches Display. Mag nicht für alle relevant sein, für einige aber sicher.

    • Die Hardware und der Preis sind nicht das Problem, da finde ich die OnePlusses als Gesamtes auch immer noch die besten Androiden. Der Turnus und die Qualität der Updates sind das Problem. Das ist seit dem 7 Pro nur noch mittelmäßig und inzwischen schlicht unterirdisch. Und genau hier macht Samsung seit einiger Zeit so einiges richtig und OnePlus eben nur noch falsch. Aber statt sich Mühe zu geben und abzuliefern, released man lieber Mittelklassegeräte im dämlichen und noch dazu schlecht umgesetzten Pac-Man-Look. Das ist wohl inzwischen eher deren Schwerpunkt, immer noch mehr Geräte statt Software und Service.

      Deine Vergleiche humpeln aber gewaltig! Du vergleichst ein Mal ein älteres Gerät mit kleinerer Ausstattung mit seinem aktuellen Straßenpreis und ein anderes aktuellen Gerät mit seiner UVP. Das passt ja nicht! Die Unterschiede sind freilich gering, aber das sind sie doch immer. Nur ist ein 21 Ultra in jeder Hinsicht besser als ein 8t, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Ob es den Aufpreis Wert ist, muss jeder für sich selber entscheiden, was ihm halt wichtiger ist, wie Kamera z.B., wo OnePlus nach wie vor kein Stück mithalten kann.
      Wenn es nur danach geht was man braucht, dann sind ohnehin 80% der Handys sinnlos, denn was davon „braucht“ man wirklich? Für Viele sind die Kisten ohnehin nur Status.
      OnePlus hatte mal Potenzial, aber die Zeiten sind schon länger vorbei und aktuell verschenken sie es.

    • regelmässige Updates, bessere Kamera 😉

  5. Ich bin seit vielen Jahren OP Nutzer, begonnen habe ich mit dem 5T, über das 6T McL, bis jetzt zum 8T. Angetan war ich immer von dem gebotenen Preis- / Leistungsverhältnis, welches wirklich immer top war. Allerdings finde ich, dass mit Vorstellung des OP9 (pro) OP im allgemeinen Mainstream angekommen ist. Keine Innovationen mehr, kein Alleinstellungsmerkmal. Die Partnerschaft mit Hasselblad ist auch mehr werbetechnischer Art. Meiner Meinung nach wird sich daran auch nichts mehr ändern, mit Eingliederung in Oppo ist der einstige Flagshipkiller zu einer austauschbaren Marke auf dem riesigen Android Markt geworden. Das Top Handy wird ab jetzt immer von Oppo kommen und OP wird rapide Marktanteile in Europa verlieren. Wenn sich an der OP Strategie nicht schnell etwas grundlegendes ändert, wird OP in ein paar Jahren genauso schnell verschwunden sein, wie es damals da war.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.