Nintendo Switch: Diese Neuerungen bringt das Systemupdate auf Version 8.0.0

Besitzer einer Nintendo Switch bekommen ein Systemupdate auf die Version 8.0.0 angeboten. Das Update ist ab sofort verfügbar, sollte also von eurer Nintendo Switch direkt gefunden werden, wenn ihr in die Systemeinstellungen geht. Was bringt die Firmware für eure Nintendo Switch Neues? Einen ganzen Schwung, wenn man in das Changelog schaut. Das betrifft nicht nur das System der Nintendo Switch als solches, der Nutzer bekommt auch ein paar neue Icons aus Splatoon 2 und Yoshi’s Crafted World (derzeitiger Favorit meines fünfjährigen Sohnes) für die Personalisierung angeboten.

  • A Sort Software feature is available after selecting to view All Software from the HOME Menu
    • Software can be sorted by time last played, total play time, software title, and software publisher
    • The All Software option displays when there are 13 or more software icons on the HOME Menu
  • A View All Available News option is available within News, allowing you to view all news items currently being distributed
    • Go to News > Channel List > View More
  • Select from 15 new icons from the Splatoon 2 and Yoshi’s Crafted World games for your user
    • To edit your user icon, head to your My Page on the top left of the HOME Menu > Profile
  • A feature to Transfer Your Save Data is now available, allowing you to transfer your save data for individual games between your Nintendo Switch systems
    • Go to System Settings > Data Management > Transfer Your Save Data
    • Save data will not remain on your source system after the transfer process completes
  • A Zoom feature can be enabled from within System Settings
    • Go to System Settings > System to turn Zoom ON
    • Once enabled, you can use the Zoom feature by pressing the HOME Button twice
  • An option is available to prevent the system from waking from Sleep Mode when an AC adapter is disconnected
    • Go to System Settings > Sleep Mode > Wake When AC Adapter is Disconnected
    • This also applies when undocking your console
  • A VR Mode (3D Visuals) restriction is available within Parental Controls
    • This will also be available in the Nintendo Switch Parental Controls app through a later update
    • Go to System Settings > Parental Controls
    • These settings can also be changed from within Nintendo Labo Toy-Con 04: VR Kit
  • Hong Kong / Taiwan / South Korea is available for selection in Region
    • Go to System Settings > System > Region
  • The following names have been changed (functionality remains the same)
    • Save Data Cloud Backup > Save Data Cloud
    • Transfer Your User and Save Data > Transfer Your User Data

General system stability improvements to enhance the user’s experience.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

11 Kommentare

  1. Bis auf die Möglichkeit der Übertragung von Speicherständne mal wieder nix wirklich interessantes dabei was man bei einem großen Versionssprung erwarten würde.

    • Sortierfunktion ist ein guter Anfang. Noch keine Ordnerstruktur aber immerhin. Ich bin bei 34 Titeln, da kommt man schon ins stolpern.

    • Und selbst die ist (wie gehabt) nur sehr halbgar. Nintendo verkauft gerne – auch die Option, seine Saves sicher zu verstauen. Keine Möglichkeit zu haben ein Backup auf USB/Speicherkarte zu bekommen ist eigentlich eine Unverschämtheit.

      • Ja, leider eins der größten Mankos. Mir grauts davor, wenn irgendwann mein Zelda Savegame weg sein sollte… Ich bin zwar noch nicht durch, aber das alles noch mal machen? Eher unwahrscheinlich in der Tiefe. Bei den (meinen) anderen Titeln wäre das kein Beinbruch. So ein Jump’n’Run kann man auch mal zwischendurch wieder spielen. Mache ich mit den klassischen Nintendo-Titeln sowieso immer wieder mal.

        • Bei Zelda bin ich kurz davor, nochmal neu anzufangen 🙂 Alternativ kannst du aber ein AdventureMode (oder wie das heisst) starten, da bekommst du einen neuen Saveslot.

          Ich weiß nur nicht, wie ich das mit Pokemon handhaben soll – hab meinem Großen so einen Pokeball mit Mew gekauft und der ist ja nun an das Savefile gekoppelt…

          • Bei so einem riesigen Spiel so viel Aufwand zwei mal machen? Dazu würde mir beim zweiten Mal die Faszination fehlen, mit der Ernsthaftigkeit wie beim ersten Versuch, als noch alles neu war, ran zu gehen.
            Lieber würde ich den einen Slot auf 100% bringen und wirklich jeden Winkel erkunden.
            Es hat z.B. riesen Spaß gemacht, die komplette Karte aufzudecken, bevor ich die Titanen besiege. Ich bin noch lange nicht bei Ganondorf. Aber ich wollte unbedingt schnellst möglich das Schwert des Helden. Noch mal würde ich das so nicht machen, weil mir der Anreiz für diese Herangehensweise aufgrund der Komplexität fehlen würde.

          • Ich bin gar nicht scharf drauf, da ein zweites Mal anzufangen. Das ist nur beim ersten Durchspielen so prima aufregend und interessant. Lieber erkunde ich nach der Story die Spielwelt weiter. Wenn noch was davon übrig ist, wenn ich vor Ganondorf stehe. Hab die ganze Karte frei geschaltet, aber noch immer nicht alle Titanen besiegt. Ich bleibe dauernd irgendwo hängen. 🙂

  2. Das einzige was ich möchte, ist mein Profil mit Kennwort/PIN zu schützen. Warum kommt das nicht 🙁 So spielen andere
    – absichtlich oder nicht absichtlich – mit meinem Profil und verfälschen mein Spielstand.

  3. Gibt es da eigentlich schon eine Netflix-App ?

  4. Stichwort Fünfjähriger und Yoshis Crafted World. Mich würde tatsächlich mal interessieren, wie du das mit dem Spielen hälst. Unser ebenfalls Fünfjähriger ist auch ein riesiger Fan des Games. Aktuell ist es bei uns so geregelt, dass er an einem Tag des Wochenendes für ca. 1 Stunde bis 90 Minuten Switch spielen darf. Frage mich aber natürlich auch immer wieder selbst, ob das vielleicht zu wenig oder zu viel ist. Wie hälst du das?

    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.