NightOwl: Windows-Tool zum Verhindern des Standby-Modus mittels Auslösern

Uns erreichte ein Software-Tipp eines Namensvetters über das Kontaktformular. NightOwl nennt sich ein interessantes Tool, welches verhindert, dass euer Windows-Gerät einschläft. Anders als bei Caffeine können auch Bedingungen festgelegt werden, unter denen euer Gerät aktiv bleiben soll.

Die Sessions, in denen euer Gerät aktiv bleiben soll, können bequem über einen Doppelklick auf das Taskleisten-Symbol manuell gestartet werden. Ein Rechtsklick lässt dann schon mehr Möglichkeiten, wie eine bestimmte Zeitspanne zu. In der Anwendung kann zum Initiieren der Session im Übrigen auch ein Hotkey festgelegt werden.

In der Benutzeroberfläche – welche es übrigens auch bei aktiviertem Dark Mode im dunklen Design gibt – lassen sich weitere Einstellungen, wie die Standarddauer einer Session, festlegen.

Die Besonderheit: Sessions lassen sich auch durch bestimmte Trigger auslösen. Hier lassen sich neben Zeitplänen auch laufende Anwendungen oder ein bestimmtes verbundenes Netzwerk als Auslöser hinterlegen. Beispiel-Szenario: Ihr wechselt mit dem Notebook ins Wi-Fi zu Hause und die Session wird automatisch auf unbestimmte Zeit gestartet.

Seid ihr auf der Suche nach weiteren nützlichen Tools, so ist vielleicht auch PowerToys immer einen Blick wert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Kann mir wer erklären warum ich in Windows nicht einfach in den Energie Optionen den Sleep Modus ausstellen kann? Hab gerade kein Win10 hier um nachzusehen, aber soweit ich mich erinnere, ging das immer ganz gut.

    • Möglicherweise wird dies durch Richtlinien verhindert.

    • Bei Nightowl laut Artikel z.B, weil der Schlafmodus nur in bestimmten Fällen unterdrückt werden soll.

    • FriedeFreudeEierkuchen says:

      Es gibt mehrere solche Tools. Ziel ist, nur temporär den Standby zu verhindern oder nur für eine bestimmte Zeit. Wie du oben lesen kannst, kann man bei dieser Software Trigger festlegen.
      Das ist alles viel flexibler, als pauschal den Standby auszuschalten.
      Ich nutze die Freeware „Don’tSleep“ von SoftwareOK. Damit kann nicht nur ein Standbay verhindern, sondern auch Geräte nach bestimmten Ereignissen gezielt in Standby schicken.

  2. Mann kann den Standby in Win 10 deaktivieren. Aber ist dann eben immer so das Tool hat schon seine vorteile. werd ich mir mal anschauen, da ich mit Nextpvr hin und wider was aus dem Fernsehen aufnehme (über die FB 6590). Klappt aber nur wenn das Gerät aktiv ist.

  3. Wer kommt eigentlich auf die geistreiche Idee einen Adlerkopf als Logo zu nehmen und das Programm Nachtweule zu nennen?

  4. Amphetamine auf macOS macht übrigens das gleiche (basiert im Hintergrund auf caffeinate).

Schreibe einen Kommentar zu Masterli77 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.