Neue Version des Portable Chrome Updaters

Hallo Freunde der seichten Nachtmusik. Meister Bene hat wieder zugeschlagen und den Updater für Portable Google Chrome auf den aktuellsten Stand gebracht. Tatsache war: der Updater lief in der letzten Zeit leider nur sporadisch. Wir haben dazu bestimmt hundert E-Mails und Kommentare bekommen. Deswegen musstet ihr immer die aktuelle Version von Portable Google Chrome von meinem Server laden um auf den aktuellsten Stand zu kommen.

Was macht der Updater für Google Chrome genau? Er aktualisiert deinen Portable Google Chrome, ohne dein Profil zu ersetzen. Welche Versionen kann ich benutzen? Du kannst auf Chromium, Google Chrome 4 Release und auf Google Chrome 5 in der Developer- und Betaversion aktualisieren.

Was bedeutet Versionskontrolle ignorieren? Ist die Checkbox aktiviert, so wird auf jeden Fall eine von dir gewählte Chrome-Version heruntergeladen, auch wenn du diese gerade schon mit der gleichen Versionsnummer nutzt.

Kann ich hinter einem Proxy aktualisieren? Nein, der Portable Google Chrome Updater ist auf korrekte Einstellungen deines Betriebssystems angewiesen.

Sind Ports nicht korrekt freigeschaltet oder eingetragen, so funktioniert der Updater nicht. Faustregel: funktioniert dein Internet via Internet Explorer, so funktioniert der Updater auch.

Der Updater wurde von mir eben in die aktuellste Version von Portable Google Chrome 5 Beta gepackt. Ihr könnt die aktuelle Version von Portable Google Chrome 5 Beta mit dem eben aktualisierten Updater in diesem Beitrag herunterladen.

Benutzer von Mac OS X können für diese Zwecke übrigens Chromatic nutzen. Eine ebenfalls wunderbare Software um Chromium unter Mac OS X aktuell zu halten.

Update 30.03.2010: neue Version. Changelog:

Chrome Updater change log
————————-

+ Neue Funktion
* Geänderte/Verbesserte Funktion
! Fehler behoben
– Funktion entfernt

v 0.5.0
+ Abfrage eingebaut ob laufender Chrome beendet werden soll
* Ordner Chrome\Resources\Inspector wird gelöscht vor Update
* wget Funktion eingebaut. Wird wget.exe im Updater Ordner gefunden wird wget benutzt
für den Download. Wurde von Usern mit Proxy vorgeschlagen. Hier aber OHNE Progressbar.
Progress lässt sich im DOS Fenster verfolgen. Zum testen wurde wget von hier
http://users.ugent.be/~bpuype/wget/ benutzt.
* Code cleanup, zudem Code dokumentiert, vor allem die neueren Codeteile seit Update 0.4

Download Updater

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Danke für eure Mühe 🙂
    Ich bin schon fast verzweifelt weil das Dingens bei mir einfach nicht mehr wollte.

  2. maas-neotek says:

    Hat der Meister ein Spendenkonto?

  3. Nutzt ihr denn alle die Chrome-Version von Google?

    Ich hatte eigentlich erwartet, dass alle IT-affinen Leute entweder Iron oder ChromePlus nutzen…

  4. @Wolfi: nö – ich greife direkt zum „Hersteller“ – nicht irgendwelches umgefrickeltes Zeug.

  5. nixdagibts says:

    ChromePlus.

  6. super! Tausend Dank nochmal 🙂

  7. Super 🙂 Vielen Dank an euch beide. Es ist nämlich echt blöd immer per Hand auf die nächste Version zu wechseln.

  8. Zitat:“Kann ich hinter einem Proxy aktualisieren? Nein, der Portable Google Chrome Updater ist auf korrekte Einstellungen deines Betriebssystems angewiesen.“

    Wieso nicht einfach ProxyCap oder Proxyfier benutzen?

    Geht eigentlich immer wunderbar.

  9. @Wolfi
    ChromePlus rockt! 😀
    Hat ein paar Vorteile die ich definitiv nicht mehr missen möchte:
    – Minimieren in Tray
    – Hide / Show mit festgelegtem Key
    – Wechseln der Tabs mit dem Mausrad
    – Geschlossene Tabs wieder herstellen
    – Beste Smooth Scroll Funktion dies gibt

    :]

  10. nixdagibts says:

    Mal ganz davon abgesehn, das die Mausgesten auch bei jedem Tab gehen. Und das Cache leeren beim Exit schon dabei ist. Dieses Clean-Addon war ne Qual.

  11. …wobei die größte Verbesserung, ein vernünftiger Werbeblocker auch nicht in chromeplus umgesetzt wurde 🙁

  12. leosmutter says:

    @Bene

    Herzlichen Dank für den neuen Updater 🙂 . Ich hatte hier schon nen AutoIt 5 Zeiler am Start für Chromium-Latest, aber Deiner ist einfach schön 🙂

    @ChromePlus & Iron – Fans

    Ich habe beide probiert… Der Plus ist irgendwie ziemlich lahm auf meinem Netbook. Vom ersten Eindruck aber gar nicht so schlecht. Und Iron? Asbachbuilds ohne großen Mehrwert in meinen Augen.

  13. Can you kindly provide the latest updater for separate download? I dont’t want to download another chrome.

  14. Leider geht es immer noch nicht hinter einem Proxy. Die Aussage „funktioniert dein Internet via Internet Explorer, so funktioniert der Updater auch“ stimmt auch nicht. Denn mit dem Internet Explorer komme ich ins Internet (via Proxy), aber der Updater geht nicht. Könnte man den Updater nicht so ändern, dass er intern wget benutzt? Die wget.exe könnte man ja mit reinpacken. Dann hätte man sicher keine Probleme mehr mit dem Proxy.

  15. wäre cool wenns den Updater auch als Standalone im Downloadbereich geben würde.

    Eine Sicherheitsabfrage könnte das „brutale“ terminieren des noch laufenden Chromes verhindern. „Chrome muss beendet werden bevor der Updateprozess anlaufen kann. Weiter?“ J/N

    ansonsten tolle Arbeit ihr Beiden!

  16. David sagt
    – Geschlossene Tabs wieder herstellen

    geht auch unter Chrome wunderbar mit STRG+Shift+T

  17. Gibts den Quellcode vom Updater öffentlich? Oder ist das Closed Source?
    Mich würde der Code nämlich intressieren, weil ich auch AutoIt lernen möchte 🙂

    Aber sonst, Super Arbeit, Bene!

  18. Proxy Geschichte schau ich mir nachher nochmal an, auch die Chrome beenden Sache. Danach gibts den Quellcode gerne.

  19. geile sache dieser updater,

    jetzt kann man alle versionen miteinander vergleichen 😉

    danke!

  20. Danke Bene, Danke Caschy! Endlich wieder ein Problem weniger.

  21. Weiß eigentlich jemand, warum die Developer Tools seit einigen Versionen nicht mehr funktionieren? Ist das nur bei mir so oder haben andere das selbe Problem? Ich hab einen komplett weißen Screen in den DevTools. Habe es schon auf zwei Rechnern getestet, aus einer komplett neuen Portable-Version entpackt – ohne Erfolg.

  22. @IcyT
    den Orden Resourcen (oder so ähnlich) komplett löschen und dann einfach die neuste Version (Dev, Beta, Stable) drüber entpacken / installieren.

  23. @kurtextrem
    Ja, danke dir. Habe gerade selbst im Bugtracker gesehen, dass es daran liegt.
    Also genau gesagt sollte das Verzeichnis „Chrome\Resources\Inspector“ vor dem Update gelöscht werden.
    Sollte vielleicht „Meister Bene“ den Updater nochmal überarbeiten, dass er auch für uns Entwickler brauchbar ist 😉

  24. Achja, ganz vergessen:

    @caschy
    Deine portable Version is davon auch betroffen. Also wenn ich sie einfach runterlade, entpacke und starte, dann funktionieren die DevTools nicht. Du solltest also auch vor dem Update das besagte Verzeichnis löschen und sie erst dann zum Download zur Verfügung stellen. Soll kein Gemecker sein, nur ein gut gemeinter Rat 🙂
    Bin natürlich sehr dankbar für deine Arbeit, weiter so!

  25. Kann man den Portable Chrome Updater auch alleine downloaden?
    Wäre toll wenn das ginge. Danke

  26. Update liegt bei Caschy, wird er also irgendwann demnächst uppen.
    v 0.5.0
    + Abfrage eingebaut ob laufender Chrome beendet werden soll
    * Ordner ChromeResourcesInspector wird gelöscht vor Update
    * wget Funktion eingebaut. Wird wget.exe im Updater Ordner gefunden wird wget benutzt
    für den Download. Wurde von Usern mit Proxy vorgeschlagen. Hier aber OHNE Progressbar.
    Progress lässt sich im DOS Fenster verfolgen. Zum testen wurde wget von hier
    http://users.ugent.be/~bpuype/wget/ benutzt.
    * Code cleanup, zudem Code dokumentiert, vor allem die neueren Codeteile seit Update 0.4

    Sourcecode: http://pastebin.com/ULL2UpDv

  27. Hm, also ich hab mit gerade den Updater mit der latest_beta.exe heruntergeladen, aber außer bei Chromium funktioniert er nicht, da bei den anderen drei Versionen die Dateien Update\chrome_aktuell.exe\chrome.7z\Chrome-bin\chrome.exe und wow_helper.exe nicht ins Chrome-Verzeichnis kopiert werden. Chromium hat das Problem nicht da es eine andere (einfachere) Verzeichnisstruktur hat (und kein 7Zip-Archiv, was aber hier nicht relevant ist).

  28. Aktualisierte Version kommt poiuz, tatsächlich stimmt die Struktur ned mehr, völlig übersehen.
    Aktualisiert, bitte mal testen: http://dl.dropbox.com/u/2426670/Updater.exe

  29. Super! Funktioniert bei mir jetzt wie geplant!

  30. Siehe Update im Text.

  31. @caschy:
    Kleinigkeit: Das Datum des Updates im Text ist falsch.

    Kann man mit dem Updater Chromium einfach über die Chrome Version „darüberupdaten“ oder nur vorhanden Chromiumversionen aktualisieren?

    PS.: Danke an Bene und dich für den neuen Updater!

  32. Kannst einfach quer durcheinander updaten Chrome->Chromium->Chrome

  33. Ich habe festgestellt, das löschen des Resourcen Ordner ist sinnlos, sowas passt nur wenn alte Datein überschrieben werden sollen, aber das der Updater es dann immer macht find ich etwas blöd. Selbst bei neuen „Funktionen“ in den Dev Tools muss man den Ordner nicht löschen.
    Eventuell könnte man da auch eine Option reinbauen? 😉

  34. @kurtextrem
    Was ist daran schlimm, wenn der Inspector-Ordner gelöscht wird? Es sind ja keine Daten dort gespeichert.
    Außerdem denke ich, dass der Installer die Dateien sowieso überschreibt beim Update. Immerhin soll ja ein UPDATE gemacht werden. Es ist bestimmt ein Problem mit Dateien, die es nicht mehr gibt (z.B. wegen Refactorings) und die dann noch da sind, obwohl sie nicht mehr dort hingehören.
    Ich würde nicht so viele Optionen in den Updater reinbauen, sonst sind die normalen User überfordert -> KISS-Prinzip

  35. @Bene
    Cool, danke für die schnelle Antwort. Feine Sache mit der Chromiumintegration!

  36. schmoeding says:

    Läuft bei mir nicht korrekt unter Win7:
    Update wird geladen aber nicht entpackt, der update-ordner samt Inhalt bleibt bestehen.
    Kein Problem unter XP, kein Problem mit der alten Version (als sie noch lief).

  37. Hier mit Win7 getestet.

  38. Hier auch mit Win7 x64 getestet.

  39. Ja, auch hier erfolgreich mit Win7-Pro (32bit) getestet.

  40. PS: Herzlichen Dank für die gute Arbeit!

  41. Ich habe anstatt des Chromium Buttons mal einen für den Canary Channel in das Script eingebaut: http://pastebin.com/qmtadrYc

    Außerdem habe ich die Funktion entfernt, bei Vorhandensein von wget dieses zum Download zu nutzen.

  42. Beim Durchsehen des geposteten Codes kam mir noch eine Frage auf. Und zwar verwendet das Script ja eine rudimentäre Abfrage auf die Sprache des Systems um Meldungen auf Deutsch oder Englisch anzuzeigen.

    Der GET Aufruf übergibt jedoch stets den Parameter lang=“de“ an den Update Server. Ich kann mangels englischem System nicht testen, ob immer die deutsche Version geladen wird, aber evtl. sollte die Sprachabfrage ebenfalls genutzt werden, um die passende Version zu laden.

  43. noch was kleines: den Ordner „Update“ erst erstellen wenn auch wirklich ein Update vorhanden ist und nicht schon vorher.

  44. I have merged Martin’s canary build script with Bene’s script and made updater

    http://www.mediafire.com/?g02bh3dkri9j5zt

    Image
    http://img697.imageshack.us/img697/5118/76458834.jpg

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.