Mozilla Weave wird zu Firefox Sync

Mozilla wird den Synchronisierungsdienst Weave in Firefox Sync umbenennen. Habe ich mir damals schon gedacht, dass man nicht bei Weave bleibt. Zu verwirrend, fast wie meine Blogadresse. Wer Weave noch nicht kennt: Mozillas eigener Dienst um Lesezeichen, Bookmarks, Einstellungen, Verlauf und Tabs mit mehreren Firefox-Installationen zu synchronisieren. Ein echtes Wettrennen. Google baut mal die Passwortsynchronisation fest in Chrome ein und Mozilla verbessert Firefox Sync mit jedem Release.

Ich habe euch die mehr als simple Installation und Benutzung einmal in wenigen Screenshots zusammen gefasst. Innerhalb von zwei Minuten habt ihr eine funktionierende Synchronisation. Auch für Nicht-Experten geeignet, wirklich!

Ganz easy: einfach einen neuen Account anlegen…

…auswählen was synchronisiert werden soll:

…und fertig ist die Synchronisation. Ihr könnt später noch die zu synchronisierenden Elemente beeinflussen.

Fazit: Wer nur den Firefox nutzt, der fährt mit Firefox Sync mehr als gut. Kein Bedarf an externen Erweiterungen wie XMarks oder LastPass. Wer in mehreren Browserwelten lebt, der muss abwägen: Google Chrome synchronisiert nur sich selber und auch Firefox Sync zielt nur auf den Firefox ab. Benutzer von Chrome und Firefox fahren dann mit XMarks und LastPass am besten. Ich beschrieb das ganze Dilemma bereits einmal: Browser synchronisieren.

Wer mehr über Firefox Sync erfahren möchte, der sollte einen Blick ins Entwicklerblog werfen und sich die experimentelle Version besorgen (im grünen Balken „Experimental version“ wählen!).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich hoffe Weave bzw. Firefox Sync bekommt endlich bald mal die Option, die Lesezeichen automatisch bei Beenden des Firefox zu syncen. Das ist für mich ein absolutes Standard-Ding. Das muss doch drin sein. Und dann bitte endlich ein funktionierenden Sync der Favicons! Bitte!

  2. Wie synchronisierst du eigentlich auf dein Android?
    Hab seit kurzem auch ein Androidphone (Acer Liquid) und bin noch am grübeln wie ich das anstelle. Zurzeit benutze ich noch den Standardbrowser von Android (Dolphin (HD) und Opera Mini 5 gefallen mir am nicht besonders), aber synchronisieren geht meines Wissens nicht. Auch meine Feeds (die ich im Firefox mit Brief lese) kann ich am Handy nicht synchronisieren…

  3. Das mit diesen Sync-Tools ist so ’ne Sache: Wenn man sich die Passwörter ständig synchronisiert, vergisst man sie und sitzt man dann mal plötzlich vor ’nem PC ohne passenden Browser ist man aufgeschmissen. Das ist wie mit dem Nummerspeicher im Telefon 😀

    Aber noch zum Thema: schön wäre, wenn die Browser-Hersteller kooperieren und ein für alle Browser kompatibles System entwickeln könnten… *VonEinerBesserenWeltTräum*

  4. Kann man eigentlich wie bei Xmarks die Daten auf eigenem FTP-Server ablegen/nutzen?

  5. Jan Tenner says:

    Da ich normalerweise nur mit Firefox arbeite, würde ich von Xmarks gerne auf Weave/Sync umstellen. Doch leider habe ich bis zu der o. g. experimantellen Version nicht geschafft, Weave so einzurichten, dass es über einen „eigenen“ FTP läuft (people-ftp.freenet.de). Bei Xmarks kein Problem. Bei Weave wähle ich Custom-Account und möchte dort meine Zugangsdaten eingeben: Server wird als invalid angemahnt, Username sei bereits vergeben und das Passwort sei zu kurz. Ich möchte den Dienst gerne mal ausprobieren. Hat irgendjemand Weave bereits mit einem Custom-Server zum Laufen gebracht? Ich möchte die Zugangsdaten nur ungern abändern, da ich von vielen anderen Stellen aus darauf zugreife und dann erst überall Anpassungen machen müsste. Bin ich vielleicht einfach nur zu blöd? Wäre nett, wenn mich davon jemand überzeigen könnte 😉

  6. Falls jemand Weave mit nem eigenen FTP-Server zum Laufen bekommt, würde ich mich auch über eine Anleitung freuen.

  7. Ich bin da irgendwie eher von der paranoiden Sorte und möchte nicht, dass Chrome/Google meine Passwörter für ebay, paypal, facebook, twitter usw bekommt. Passwortspeicherung im Browser ist für mich nicht drinnen. Auch wenns bequem ist.

  8. @Jan

    Ja, das wäre auch was für mich. Die bisherigen Anleitungen, Weave mit Apache zum Laufen zu bringen, waren nur was für Server, auf die man Root-Zugriff hat (also Intranet oder teure Hostings).

    Wenn man Weave, äh Firefox Sync mit einem eigenen 08/15-FTP-Server betreiben kann, wird’s erst interessant.

    Sonst bleibe ich bei Xmarks.

    Apropos Xmarks:

    Hier finde ich es absolut blöd, dass man nur das Firefox-Plugin mit einem eigenen Server betreiben kann. Für mich daher (mit anderen Browsern) keine wirklich ultimative Lösung!

    Daher FF + Xmarks auf eigenem Server, Opera/Chrome nur jeweils Bookmark-Sync mit jeweiligem Hersteller Sync-Mechanismus.

  9. Also geht bis jetzt immer noch nicht die Addons zu syncen… Schade.
    Ist aber auf jeden Fall interessant und ich werde das Projekt auch weiter verfolgen.
    Ein Must-have ist für mich auch der automatische Sync beim Beenden des Browsers. (Wurde hier aber schon erwähnt.)

  10. Server down?
    Seite wech….
    mit diesem addon kein problem mehr!!
    https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/2570/

    gestern/heute nacht war ja dieser blog auch kOrz ma wech.
    und dank des addons kann man trotzdem sÖrfen

  11. Sobald ich meine T-Online E-Mail Adresse bei der Übertragung von Firefox-Sync eingeben will kommt eine Fehlermeldung, welche E-Mail Adresse wird denn da eingegeben?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.