Video: Neuerungen von Android 2.2

Gerade vom Michl den Link zum offiziellen Google Android 2.2-Video bekommen. Im Video bekommt ihr alle Neuerungen von Android 2.2 zu sehen. Speichern auf SD-Card, Flash, Speed, Tethering und so weiter. Wahnsinn. Da werden es andere Hersteller ganz, ganz schwer haben, meint ihr nicht? Viel Spaß beim Anschauen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ich habe heute die Google I/O gesehen und war fasziniert davon!
    Der Drang ein Android-Gerät zu kaufen kommt immer mehr *lach*

    (buy android-handy | mv iPhone /dev/null)

  2. Schon komisch ich will Yogurt aufn Desire *g*
    Schaut klasse aus

  3. WiFi Hotspot und die Pushfunktion sind schon sehr genial und Apps auf SD wurde auch mal Zeit. Mal sehn wie lange sich HTC nun Zeit lässt bis die Updates kommen. Leider großer Nachteil durch HTC Sense 🙁

  4. MBieroegel says:

    Wahnsinn… da kann ich dir nur zustimmen… wollte mir eigentlich das neue iPhone holen, aber mittlerweile fällt mir das doch schwerer als ich gedacht habe 😀

  5. Schneebold says:

    Seit ich das HTC Desire besitze bin ich mir ja sicher der Umstieg iPhone -> Nexus One -> HTC Desire hat sich gelohnt. Jetzt wo ich weiss was noch kommt fange ich schon fast an zu sabbern 😉

  6. App2SD Card war auch bitter nötig – zumindest um sich auch als Game Plattform zu etablieren

    Tja nur das größte Problem an Android bleibt unverändert :
    Die OS Update Methode

    Das HTC Desire war bis gestern das Top Android Handy in Europa, tja viel Spaß 6 Monate auf das Update zu warten (siehe Hero)

    und ich hab ein Android Phone, ich nutz auch Custom ROMs, aber das wahre ist es doch nicht

  7. Cool – aber als Hero-Besitzer ist die „geile Nachricht der Woche“, dass seit gestern Android 2.1 endlich für das Hero verteilt wird -vorerst nur per Sprint in USA, aber endlich sehe ich Licht am Ende des Tunnels 🙂
    (oder ist das ein Zug, der mir entgegen kommt???)

  8. Wer jetzt noch auf den Apfel als Telefon schielt, trägt auch Ed Hardy! 🙂

  9. @Tom 2.2 läuft auf dem Hero (Die SDK version) sobald Google den GIT geupdated hat haben wir auch 2.2 😉 (Ohne Sense) – läuft btw. mit dem Finalen .29 GSM Hero Kernel (SDK hat einen .29 Kernel): http://benocharm.lensworks.org/2010-05-20%2020.57.20.jpg

    Ik freu mir!

  10. echt ein super update. hoffentlich werde ich auf meinem hd2 auch in naher zukunft in den genuss von android als zweitsystem kommen.

  11. Na da freu ich mich doch !

  12. ok ich klinge wie ein streber, aber ich komm nun mal aus der werbung und muss echt sagen dass ich es MEGA peinlich finde was für HÄSSLICHE finger der typ im video hat. SORRY google das geht garnicht!!!

  13. Geile Scheiße! Tauscht wer mein iPhone 3G gegen ein Desire? 😛 man man man, Android wird echt verlockend und bei mir dauerts noch 1 Jahr bis der Vertrag zuende ist, oder soll ich mir vielleicht mal eins nebenbei holen? Die Verlockung ist ja echt groß!

  14. Wie wahrscheinlich ist es denn, dass das HTC Desire das Update überhaupt bekommt? Gibt es da schon Informationen?

  15. Ich habe die heutige Keynote leider nur Stellenweise mitbekommen, aber allein dass was sie auf der gestrigen bezüglich html5 gezeigt haben war schon beeindruckend. Die heutige Vorstellung von Google TV war auch nicht schlecht, auch wenn sie von einigen lustigen Pannen begleitet war. Aber die Entwicklung rund um den Android Market ist schon sehr beeindruckend. Einem Bericht auf Androidpolice zufolge soll Froyo ja auch bei internen Test von Google selbst auf den alten Geräten wie dem G1 einige erhebliche Performanceschübe bringen – ich bin gespannt.

  16. @buoysel:
    Also wenn das Desire nicht auf 2.2 geupdatet wird würde mich das sehr wundern. Die Frage ist nur wann HTC das sense ins sdk bringt.
    Also wenn das Nexus One mit 2.2 läuft sollte HTC das auch hinbekommen, wenn nicht hat Google alles richtig gemacht jedoch wir (Desire-Nutzer) den griff ins Klo gemacht. Laut Mitteilung sollen alle 2010er Geräte mit 2.2 zurechtkommen.

  17. @Buoysel – das desire wird auf jeden fall ein update bekommen. es ist immerhin in deutschland das beste android gerät von htc. und wenn es zu lange dauert bis das update kommt gibt es ja noch die xda-developers.

  18. AUTOUPDATE

    ICH DREH AM RAD.
    Das wurde auch Zeit. Wer heuer schon App2SD benutzt und ne schmale Liste von 40+ Apps hat der weiß wie nervig das allmorgentliche updaten ist 😉

  19. OK, Caschy !

    Du warst so mutig, zu fragen, und daher muss ich an dieser Stelle mal eine Lanze für das webOS von Palm brechen ! http://youtu.be/VybDHIEzSmo

    Das beginnt bei der Unternehmenspolitik, an der sich Apple ein Stück abschneiden kann: kein SIM-Lock, kein Vertragszwang (das Gerät kann OHNE Tarif monatlich abgezahlt werden) und kein verrammeltes Betriebssystem, das gejailbreakt werden muss – Tethering gibts bspw. schon seit letztem Jahr: http://l.pr/a4fwk/

    Was mich (und sicher viele andere auch) extrem aufregt, ist ein leistungsfähiges Gerät, wessen Potential nur wegen künstlichen Sperren und Bevormundung des Kunden einschränkt ist! Daher kam ein iPhone für mich seit Beginn nie in Frage …

    Der App Catalog ist zugegebenermaßen noch nicht ganz so voll wie der Android Market, aber dank des einzigartigen Community-Supports seitens Palm wächst das Angebot stetig. So steht bspw. mit „Ares“ eine Entwicklungsumgebung zur Verfügung, die es auch Anfängern mit wenigen HTML-, CSS- und JavaScript-Kenntnissen ermöglicht, eigene Apps im Browser zu basteln: http://www.youtube.com/watch?v=xBgLEyjgCDM#t=18m21s

    Abseits unzähliger Taschenlampen- und Furz-Apps sind aber schon für alle wichtigen Dienste Tools verfügbar:

    – Zugriff auf ZumoDrive, Evernote, box.net, drop.io, pogoplug, …
    – Publishing-Apps für diverse CMS & Blogs
    – mehrere Twitter Clients, bspw. TweetMe http://youtu.be/_7A_fkxIWp0
    – DB-Fahrpläne, Google Maps und Latitude, Geocaching, …
    – Monopoly, Asphalt 5, NfS Undercover, Modern Combat, Guitar Hero,
    Assassin’s Creed, Shrek Kart, Dungeon Hunter, Die Siedler, …
    – Remote Control für iTunes, VLC, XBMC, SqueezeBox, Boxee, Ampache, …
    – und natürlich diverse Podcatcher

    Darüber hinaus bietet das webOS seit Beginn an, auf Mails, Kontakte und Termine von Outlook Exchange-, Google- und Facebook-Konten zuzugreifen – zusammengefasst in einem einzigen, übersichtlichen Adressbuch! Das gleiche gilt für Messeging via SMS, AIM und Google Talk, wobei ICQ, Jabber & Co nachträglich eingebunden werden können. Dies geschieht mithilfe sog. „Patches“, die das eigentliche Betriebssystem um nützliche Funktionen erweitert. Momentan sind es über 300, so daß sich eigentlich jeder ein persönliches OS zusammenklicken kann.

    Man kann also abschließend sagen, daß das webOS enormes Potential hat, sich auf dem Markt der Smartphone-Betriebssysteme zu behaupten und neben Android & dem iPhone OS einen guten Platz einzunehmen – mit Sicherheit aber mit großen Abstand zu Symbian & Windows Mobile 🙂

  20. … was ich noch vergessen habe: mangels Android-Gerät kann ich keinen Geschwindigkeit-Vergleich machen. Aber falls Du Dich im Urlaub langweilen solltest, könntest Du ja ein Telefonat mit O2 führen 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.