Motorola Moto X: keine Termine für Start ausserhalb der USA

Am gestrigen Abend wurde das Motorola Moto X vorgestellt. Ein Android-Smartphone, welches nicht mit der dicksten Hardware glänzt, dafür aber den Amerikaner an sich anspricht. Gefertigt in den Staaten, für den US-Bürger. Dazu noch anpassbar in allen erdenklichen Variationen. Ein definitiv spannendes Gerät, weil es etwas anders macht, als alle anderen (dazu in einem späteren Beitrag mehr). Ich habe mich bei Google Deutschland informiert, inwiefern es Pläne und Termine gibt, das Motorola Moto X ausserhalb der USA zu verkaufen.

motorola-moto-x

Während man beim Nexus 7 bereits sofort mitteilte, dass man „in wenigen Wochen“ versuche, das Gerät nach Deutschland zu bekommen, sieht es mit dem Moto X anscheinend erst einmal ganz anders aus, nicht ungewöhnlich für Motorola-Geräte. Zitat: „Das Moto X gibt es derzeit nur in den USA. Es gibt noch keine Termine fuer einen Verkaufsstart ausserhalb der USA„. Wer interpretieren möchte, der darf gerne loslegen. Kann heißen, dass man zwar Pläne hat, aber keine Termine, kann aber auch heißen, dass man keine Pläne hat. Fakt dürfte sein: Das Moto X ist für Google eine große Herausforderung und ein großes Risiko. Verständlich, dass man dies auf heimischen Boden ausloten möchte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. In der offiziellen Meldung stand was das es ebenso in Mexico und Lateinamerika zeitgleich mit den USA erhältlich sein soll…

  2. Wenn es wirklich 299€ kosen sollte in Deutschland, warum sollte man sich dann das Moto X kaufen statt das Nexus 4? Ok, die Kamera ist besser, aber die ist mir eigentlich relativ egal.

    Aber der Rest? Da ist das Nexus 4 für den gleichen Preis doch immer noch etwas besser oder nicht? [+ stock Android]
    Würdet ihr euch für 300€ das Moto X oder das Nexus 4 kaufen?

  3. „Das Moto X ist für Google eine große Herausforderung und ein großes Risiko.“
    Wer nichts wagt, gewinnt nichts, und mit einem um Monate verzögerten Verkaufssstart ausserhalb der USA gewinnen sie definitiv nichts.

  4. @Jens: wer erzählt denn die 299 Euro-Geschichte? 199 Dollar MIT Vertrag. Kannste dir ausrechnen.

  5. Habt ihr mal gezählt wie viele Smartphones es auf dem deutschen Markt gibt? Eins mehr oder weniger. Was soll’s!
    PS: In einem Jahr ist das schon so veraltet, das kein Hahn mehr danach kräht.

  6. @caschy: 299€ habe ich irgendwo gelesen, dachte es wäre hier im Blog gewesen. Hab noch mal nachgesehen.. war wohl wo anders. [Muss auch nicht stimmen] 😉
    Aber wie soll ich mir ausrechnen, was das Teil ohne Vertrag kostet? Ich weis ja gar nicht was das für ein Vertrag ist.
    Was schätzt(!) du denn was das Teil hier kosten wird ohne Vertrag?
    Meine andere Frage bleibt: Was macht das Moto X besser als das Nexus 4?

  7. Joa….und wann genau ist es in den USA erhältlich? Ab sofort?

  8. “ Gefertigt in den Staaten, für den US-Bürger.“ Ist doch klar, dass die das noch nicht ausserhalb der USA verkaufen, der PRISM-Chip da drin muss erst für’s Ausland angepasst werden :-).

  9. Mir würde interessieren, ob die Moto X GE unsere Brandbreite (GSM & UMTS) Unterstütztz.. dann kann man es ja importieren. Oder ist die Meldung von einen möglichen GE Version eine falsche Version Caschy? (falls du mehr wissen solltest. 🙂 )

  10. @Jens: Das Galaxy S4 sollte glaub ich auch 199 Dollar mit US-Vertrag kosten. Also wird das Moto X bestimmt kein Schnäppchen.

  11. Pocket-lint berichtet, dass das X nicht im UK zu haben sein wird. Denke, im Rest-Europa wird’s dann nicht anders aussehen

    http://www.pocket-lint.com/news/122689-no-moto-x-for-the-uk-other-cool-and-exciting-devices-in-the-portfolio-planned-for-europe

  12. @Stefan: Ok, danke. Dann sehe ich keinen Grunde warum sich jemand das Handy kaufen sollte, statt dem Nexus 4(oder eben dem S4). Das S4 kostet immerhin 200€ mehr als da Nexus. Und SO unglaublich scheint das Moto X ja nicht zu sein.

  13. Ich gehöre normal nicht zu den Leuten, die nach Erscheinung eines neuen gehypten Gerätes immer enttäuscht sind und diese schlecht reden. Im Gegenteil diese Leute nerven mich sogar.
    Aber diesmal muss man echt sagen, was da gestern vorgestellt wurde ist ein uninteressantes Stück Technik, was zu dem Preis (199$ mit Vertrag ist der gleiche Preis der das iPhone 5 16GB kostet, welches bei uns ohne Vertrag bei 679€ liegt) keine Sau interessieren sollte.
    Ich soll also 300€ mehr zahlen, damit ich das Ding auch in rosa oder türkis haben kann? Klar, her mit dem Ding. NICHT!
    Warum traut sich kein Blog endlich mal zu schreiben wie es ist: Das Ding ist zu dem Preis Rotze!

  14. $575 / $625 ohne Vertrag. „Made in America“ ist imho auch kein Label für Qualität.

    Ein paar nette Features hat’s ja, aber das meiste ist Software und läßt sich entsprechend portieren oder nachbauen.

    Mein Fazit, Mittelklasse Phone zu Oberklasse Preis, für den Patrioten und entsprechend gebaut in Texas. Da hier ja eh 1:1 im Preis umgerechnet würde, bekäme man da ja ein Find5+Nexus7 für, pft.

  15. Wow ein Smartphone welches immer mithört. Jetzt kann man sich sogar seine Wanze in einer hübschen Farbe aussuchen….. unglaublich !

  16. @ Juke: Du hast doch keine Ahnung! Als wenn Google alle deine Daten an die NSA weitergibt……. das macht doch nur Microsoft mit seiner spy XBOX