Mit Fremden sprechen

Omegle.jpg

Ich weiss gar nicht, woher ich den Link bekam – zumindest fiel er mir nach einem gestrigen Gespräch mit einem Kollegen wieder ein. Hilft vielleicht gegen die Selbstmordraten um Weihnachten und Silvester rum – omegle. Reinklicken und sich mit irgendeinem zufälligen Chatter verbinden lassen. Zufallsprinzip – man weiss nicht, wie alt das Gegenüber ist und woher es kommt. Kann man herausfinden – im Gespräch. Falls euch also mal ultralangweilig ist 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Früher hat es immer geheißen: „Du sollst nicht mit Fremden reden.“

  2. MajorShadow says:

    Es sollte eher heißen: „Du sollst nicht mit fremden Italienern reden, die während der Arbeitszeit auf der Suche nach Finnischen Girls sind und korrekterweise nur der Ansicht sind auf dem Oktoberfest ginge es nur um Bier und Titten“ 😀 😀

    Lustige Sache! So konnte ich wenigstens grad meine Betriebssysteme Vorlesung überstehen, ohne einzuschlafen 😉

  3. Hört sich lustig an.
    Nur sind meine Fremdsprachenkenntnisse nicht so großartig.
    Gibt es das auch auf deutsch?

  4. Wahrscheinlich von BasicThinking
    Omegle

    Der Service ist echt cool!
    Konnte auf den ersten Versuch zwei nette Bekantschaften aus den U.S.A. und China schliessen! 😀
    Kontakt ist auch nach dem Gespräch erhalten geblieben (austausch von E-Mail).
    Nette Idee die Homepage, aber zu sehr Spamanfälig…

  5. JürgenHugo says:

    Da sage doch einer das „social-media-experts“ (oder wie war die genaue Berufsbezeichnung noch?) nicht langfristig planen können.

    Sogar Weihnachten und Sylvester hast du schon im Visier. Und stellst den Bloglesern gleich wertvolle „Anti-Suizid“ Maßnahmen vor! Das ist wahre Fürsorglichkeit – und dafür mögen dich auch alle. 😛

  6. Sinn? Da kriegt man doch erst Selbstmordgedanken. Ich habs getestet und hatte in 10s 2 Gesprächspartner verloren:

    Stranger: m or f
    I: m
    –Stranger disconnected–

    Stranger: age?
    I: 26
    Stranger: too old
    –Stranger disconnected–

    Also wenn ich mal deprimiert sein möchte, dann weiß ich wo ich hin muss.

  7. jajaja, das gute A/S/L 😉

  8. ich chatte grad mit einem Inder über „slumdog millionaire“. Sehr witzig… 😀

    (im 1. versuch schon 10min gequatscht….)

  9. @Andi: aber vielleicht ist das auch Uschi aus Gelsenkirchen 😉 – das weiß man da ja nie…

  10. nene, der hat gesagt er ist männlich. das hab ich schwarz auf weiß….. 😉

  11. Hab ich da was falsch gemacht? 🙂

    Stranger: hi
    You: hi
    Stranger: asl
    You: asl?
    Stranger: male 20 usa
    You: male 24 germany 😀
    Stranger: u gay
    You: no
    Your conversational partner has disconnected.

  12. Scheint ein interessanter Dienst zu sein.
    auch wenn ichs bis jetzt auch noch nicht so lange geschafft habe (3 Minuten?)
    naja, macht auf jeden Fall Spaß, wenn man gerade nichts zu tun hat 😀

  13. Ganz nett, recht sinnlos aber egal.

    _______________

    Stranger: hi
    Stranger: asl?
    You: 68,f, poland
    Your conversational partner has disconnected.

    Der war schnell wieder weg.. 😀

  14. Omegle ist ganz lustig, hatte auch schon einige interesannte Gespräche. Viele Finnen viele Holländer hab ich festgestellt 😉
    Auf jemand deutschen bin ich noch nicht gestoßen.

  15. ich leider auch noch nicht…
    italien, spanien, shanghai, neuseeland, 2 amerikaner…

    der chinese hat auf suaheli was geschrieben:

    You: hi
    Stranger: hi
    Stranger: where
    You: germany, you?
    Stranger: shanghai
    Stranger: nong ge ning dongzuo naneng gamo le ni xiangp[ooonaodai ye xiangbutingde
    Your conversational partner has disconnected.

    Was das wohl bedeutet?^^ ich hoffe nichts unanständiges.

  16. Es ist ganz spaßig, wenn man mal ne Runde ohne jegliche Vorbehalte chatten will. Kein Profil, kein Avatar, kein Alter und nix … und nicht jeder fragt als erstes nach a/s/l 😉

    Die Spammer muss man halt ignorieren, aber ich hab´ nebenbei (denn dafür eignet sich das perfekt im Browser) auch schon nette Leute kenen gelernt, die ich sonst vermutlich nie im Leben getroffen hätte. Ein paar Freaks zum Lachen sind auch dabei, so bleibt es erfrischend.

    Ob Lisa_84 in anderen Chats eine reale Person ist weiß man auch nie – da könnte man dann alle Chats in Frage stellen – aber mehr als nen Zeitvertreib isses ja auch nich.

  17. JürgenHugo says:

    Der „Chef“ hier im Blog hat da ja einen kleinen Vorteil. Der braucht bei asl nur „Caschy“ hinzuschreiben – noch nich´ mal Bremerhaven – dann wissen die selbst in Hinterchina alles… 😛

    Ne´ Garantie gegen: „Your conversational partner has disconnected.“ is das natürlich auch nicht. 😛

  18. Netter Dienst war da auch gleich mal drin und wurde auch prompt mit „ASL“ begrüßt dachte erst der wollte wissen ob ich schon „“DSL““ hab oder so g

    ne aber auf 30 m germany (glücklich verheiratet) kahm auch nur ein Disconnect ggg

    weiß garnicht was die Leute da erwartet – nächstes mal gebe ich an w 18J 90-60-60 Florida beach single im Notstand 😉

  19. Ich hab es auch mal ausprobiert und musste feststellen das dort überwiegend Amerikaner auf Frauensache sind.

    Aber richtig chatten, kann man dort nicht.

  20. JürgenHugo says:

    Dann sollte ich´s vielleicht mal mit

    „18, ponygirl, usa“ versuchen – da beißt bestimmt einer an – so´n Ami… 😛

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.