Minecraft Earth: Spielekracher wird zum AR-Spektakel

Es hat sich neulich bereits angedeutet, nun ist es offiziell. Es kommt ein neues Minecraft-Spiel und dieses hört auf den Namen Minecraft Earth. Das Überraschende: Es handelt sich um ein Spiel in Augmented Reality, quasi wie Pokemon Go. Minecraft Earth lässt Inhalte in eben jener Augmented Reality bauen – und man kann auch mit anderen Spielern zusammenarbeiten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=dYKxBKj29dI

Ihr baut also Inhalte in die echte Welt, die von anderen Spielern gesehen werden können – Microsoft setzt für die Karten auf das OpenStreetMap-Projekt. Das Spiel macht im Video einen vielversprechenden Eindruck – und bedenkt man, dass Microsoft mittlerweile 176 Millionen Exemplare von Minecraft an den Spieler gebracht hat, dann dürfte da wohl DER nächste große Titel auf uns zukommen. Eine Beta soll im Sommer starten, bereits jetzt kann man sich registrieren. Um in der geschlossenen Betaversion zu spielen, benötigt man ein Mobilgerät, auf dem mindestens Android 7 oder iOS 10 ausgeführt wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

10 Kommentare

  1. Schöne Idee … fehlt nur noch die AR Brille dazu 🙂

  2. Woow, das kann geil werden!

  3. Registrierung nur mit Micromurks Account und damit hat sich das Thema schon erledigt.

  4. Heisenberg says:

    Krasse Sache xD

  5. Ich bin mal gespannt was die Leute sagen wenn ihr Grundstück vermeintlich ständig „fotografiert“ oder „gefilmt“ wird. Bei Pokemon muss man ja nur auf sein Handy schauen. Für Minecraft schaut man wie ich es verstehe durchs Handy hindurch auf die Welt die einen umgibt. Wenn ich schon dieses Mädel mit dem Skateboard sehe, ahne ich schon, dass es einige Verkehrstote durch das Spiel geben wird. Die gab es ja schon bei PoGo. – oder Autofahrer, die während der Fahrt schauen was in den Straßen so gebaut wurde.

    Ich freue mich darauf.. bin jedoch was das oben beschriebene angeht sehr skeptisch.

    • Zumindest was Autofahrer angeht, kann man das mit einem speedlock -wie bei Ingress- verhindern. Besser wäre wenn man schon ab >10kmh nix mehr sehen könnte.

  6. Der Redakteur says:

    Hört sich interessant an. Bin mal gespannt 🙂

  7. Christian says:

    Die Hersteller von Power Banks reiben sich jetzt schon die Hände.

    Daß mit der CO2 Steuer wird immer sinnvoller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.