Anzeige

Microsoft Surface Duo startet 2021 in Deutschland

Ihr seid am Microsoft Surface Duo interessiert? Nun ja, dann müsst ihr euch nicht mehr mit dem Gedanken eines Imports beschäftigen. Microsoft hat bekannt gegeben, dass das Surface Duo Anfang 2021 auch in Deutschland durchstartet. Bereits jetzt kann man sich zu Informationen dazu anmelden, vermutlich sind unsere Leser aber ein wenig flotter informiert, wenn es hier bei uns losgeht. In den USA startete das Gerät im September für 1.400 Dollar.

Das Surface Duo kommt mit zwei PixelSense-Fusion-Displays, die durch ein 360-Grad-Scharnier miteinander verbunden sind. Die Bildschirme können einzeln oder zusammen als 8,1-Zoll-Screen verwendet werden. Im Querformat können Anwender sich beispielsweise auf dem einen Display die Teilnehmer einer Teams-Besprechung anzeigen lassen, während sie auf dem anderen die präsentierten PowerPoint-Folien sehen. Zum Abspielen von Videos lässt sich das Gerät im Zelt-Modus aufstellen; das Hochformat bietet sich an, um durch Fotos oder Webseiten zu scrollen. Mit der Your-Phone-App auf dem Surface Duo können Anwender von ihrem Windows-10-PC aus Anrufe entgegennehmen, Benachrichtigungen abrufen, Fotos ansehen und sogar Inhalte per Copy & Paste zwischen ihrem Surface Duo und einem PC übertragen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Erst habe ich ja gedacht, die schwarzen Balken oben und unten und die übrigen breiten Ränder sind ein Scherz, aber Microsoft meint das wohl wirklich so. Sieht aus, als hätten sie die Hardwareentwicklung vor fünf Jahren gestoppt und seitdem nur noch Software entwickelt. So wird das glaube ich nix, obwohl mir das Konzept sogar besser gefällt als die gefalteten OLED screens, denen ich einfach nicht vertrauen kann.

    • Puh, ziemlich widersprüchlich dein Kommentar.

    • Sehe ich exakt genauso. Das Konzept mit zwei einzelnen Displays ist vom Verständnis her schonmal langlebiger als die durchgehenden OLED Faltversionen. Die dicken Ränder erinnern tatsächlich an ein aufgeblasenes Smartphone aus dem Jahr 2014. Zukunft sieht auf jeden Fall anders aus.

      • Es gibt da einen Hersteller, der setzt seit drei Jahren auf eine mönströse Notch und verkauft bis heute ein Tablet mit 7,9 Zoll IPS-Display mit breiten Rändern wie 8 Jahre zuvor. Bis heute verkauft der ein Smartphone mit dem Frontdesign seines ersten Modells. Mosert auch keiner dran rum.
        Oh

        • Du vergisst den iMac – seit 8 (!) Jahren ein nahezu unverändertes Design. Aber Microsoft bringt 2020 ein Phone, das aufgeklappt gerademal 4,8 (!) mm dünn ist und dann ist natürlich trotzdem wieder alles völlig daneben.

  2. Ja, die Ränder könnten kleiner sein. Ansonsten finde ich, trotz aller Kritik, das Konzept sehr interessant und auch die Größe.

    Im 8 Zoll Bereich gibt es quasi nichts. Handys hören vorher auf und Tablets starten später (mal vom Ipad Mini abgesehen).

    8 Zoll und nicht mehr als 300 Gramm sind für mich perfekt, um zu lesen oder im Urlaub auch mal was gucken zu können. Ich möchte es ja auch gut in der Hand halten können und aus einer gewissen Ferne noch was erkennen können.

    Aber 1400 Scheine ist mir das allerdings nicht wert.

  3. Oliver Wegner says:

    Als hätte ich aus dem Surface Book 1 nichts gelernt…
    Aber das Konzept spricht mich erstaunlich stark an.

Schreibe einen Kommentar zu dasdo123 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.