Microsoft Office Mobile: Update bringt Dropbox-Integration

Microsoft beschreitet in diesem Jahr neue und vor allem interessante Wege – man denke nur an die Office-Preise in Verbindung mit unbegrenztem Cloudspeicher bei OneDrive, die Partnerschaft mit Dropbox, das kostenlose Office für iOS, Skype im Web oder aber auch die bald kommenden Office-Ausgabe für das Betriebssystem Android auf Tablets. Die Partnerschaft mit Dropbox zeigt sich auch in dem aktuell erschienenen Update für Office Mobile für Android. Sollte euch bislang die bequeme Nutzung aufgrund fehlender Dropbox-Integration nicht möglich gewesen sein, so könnt ihr die App wieder einmal ausprobieren, denn die eingeflossen Dropbox-Integration erlaubt nun das direkte Öffnen, Bearbeiten und Speichern von Dokumenten aus Dropbox.

Microsoft Office Mobile
Microsoft Office Mobile
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. umsonst für privat wäre gut

  2. Würde mich nicht wundern, wenn Microsoft Dropbox irgendwann ganz kauft.

  3. Wäre schön wenn dort mehr als nur Dropbox und OneDrive als Cloudspeicherdienste unterstützt werden würden.

  4. Leider ist die App auf so ziemlich allen Geräten bei mir Inkompatibel(Nexus7 2012/2013, LGG2/G3). Muss sie mir immer als Apk besorgen.

  5. @batzen21: Komisch, läuft auf meinem Lg G2 tadellos?

  6. Die einzige Microsoft Office App die schrott ist und nie aktualisiert wird findet man wo? Natürlich für windows phone…

  7. na mal sehen ob ich eine Datei in der Dropbox dann auch tatsächlich ändern kann, sprich die vorhandenen Datei überschreiben. das will das Office nämlich momentan absolut nicht tun. nur „Speichern unter“ im Hauptverzeichnis. vom Speichern in Unterverzeichnissen ganz zu schweigen.
    so ist das Office nur als Viewer zu gebrauchen.

  8. Will kein Dropbox, will ganz normal auf Netzwerk Resourcen zugreifen und dort speichern können…

  9. Ich glaub nicht das Microsoft Dropbox kauft. Eher würde ich sagen dass es für die firmen interessant ist, die noch keinen eigenen Cloudspeicher haben ( Yahoo, Facebook… )

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.