Microsoft bringt ergonomische Tastatur für die Surface

Ab 10. Februar ist in Deutschland Microsofts ergonomische Tastatur speziell für die hauseigenen Surface-Tablets verfügbar. 149,99 Euro kostet das gute Stück – dafür bekommt man alternativ auch bereits ein eigenständiges Einstiegs-Tablet. Wer allerdings ein Microsoft Surface besitzt, findet vielleicht Gefallen an dem ungewöhnlichen Design: So nutzt das Accessoire eine doppelt gepolsterte Handballenauflage und ein zweigeteiltes Tastenfeld, was der Arbeitshaltung  der Hände entgegen kommen soll.

Verbunden wird die Tastatur mit den Surface via Bluetooth 4.0. Euch hindert aber natürlich niemand daran, das Keyboard auch mit anderen Geräten zu kombinieren.

So ist die ergonomische Tastatur auch zum Apple Mac OS (ab Version 10.10.5), Apple iOS (ab Version 9.1), Windows 10 Mobile sowie Android (ab Version 4.4) kompatibel. Auf den Bildern seht ihr schon, dass Microsoft der Tastatur eine spezielle Wölbung verpasst hat.

Das soll Unterarme und Hände in einer entspannten Position halten. Microsoft hat die Handballenauflage mit einem speziellen Mikrofaserstoff (Alcantara) überzogen, der auch bei intensiver Nutzung noch strapazierfähig bleiben soll. Mit zwei Batterien soll die Tastatur bis zu ein Jahr lang auskommen.

Die QWERTZ-Tasten sollen ca. 10.000.000 Betätigungen pro Taste aushalten, die Funktions- und Multimediatasten jeweils 500.000. Als Maße der Tastatur nennt Microsoft 460,14 x 229,22 x 34,73 mm bei einem Gewicht von 1,01 kg mit Batterien (zweimal AAA).

Alle interessierten Privatkunden unter euch erhalten das Keyboard laut Microsoft ab heute wahlweise im Microsoft Store bzw. bei autorisierten Surface-Händlern. Auf der Microsoft-Website ist die ergonomische Tastatur für die Surface ebenfalls bereits aufgeführt.

Falls ihr also besonders ergonomische Bluetooth-Tastatur für eurer Surface oder ein anderes Notebook / Tablet sucht und euch der Preis nicht abschreckt, könnt ihr euch Microsofts Variante ja einmal ansehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Schick, fehlt nur noch eine passende BlueTooth Mouse. Was leider nirgends steht und für mich recht wichtig wäre: Hat die Tastatur einen Ausschalter oder muss man auf Reisen wieder die Batterien entfernen, wie beim Sculpt Ergonomic Desktop (nutze ich äußerst zufrieden aktuell)?

  2. @ErgoFan: Ist das nicht ein bißchen zu groß für Reisen?

  3. Ich hab sonen Alu Businesskoffer für meine Dienstreisen. Da passt zumindest das Sculpt perfekt rein. Sonst sind da nur Laptop und Co. drin. Da auch jeden Tag an nem anderen Arbeitsplatz bin, ist das ideal. Man hat immer alles dabei. Laptop hinstellen, Monitore stehen schon bereit und man spart sich das anstöpseln von Maus und Co. WO ich sonst fast 10 Minuten brauche um alles bereit zu haben, sind es dann nicht mal mehr 1 Minute, bis ich den ersten Kaffee holen kann 🙂

  4. Alexander Mauß says:

    soll die für ein 14 Zoll Surface sein? 😉
    Mein Surface hat eine Kantenlänge von 29cm und der Charme des Konzeptes besteht doch – zumindest für mich – darin, dass ich mit möglichst wenig unterwegs bin und trotzdem einen vollwertigen Laptop habe…

    Naja, Marketing halt – oder unglücklich gewählte Überschrift.

    Ich nutze im Büro übrigens das Microsoft Natural Ergonomic Keyboard 4000, mit dem ich sehr zufrieden bist. Kostet 43 Euro – ist zwar mit USB-Kabel, das stört mich im Büro aber nicht.

  5. Hurra, sogar mit Pause-Taste. Die brauche ich beruflich dauernd und ist auf vielen Microsoft-Tastaturen gar nicht mehr vorhanden.

  6. @Alexander Mauß: Ist wie auf dem Bild zu sehen für das Surface Studio gedacht 😉 Ich denke für das Tablet ist es doch ein wenig überdimensioniert. Außer man nutzt einen größeren Monitor

  7. Alexander Mauß says:

    @dark: ja, das denke ich auch.
    wobei mich dann wohl der Einleitungssatz etwas irritiert hat… „Ab 10. Februar ist in Deutschland Microsofts ergonomische Tastatur speziell für die hauseigenen Surface-Tablets verfügbar.“

  8. @dark und Alexander Mauß

    Hier im Büro haben wir alle keine Desktop-PCs mehr, sondern nur noch die Surface Pro 4. Also das „Tablet“. Unterwegs nutzen wir es mit der kleinen Tastatur. Aber am Schreibtisch sitzend will das niemand den ganzen Tag. Also ruckzuck an die Docking-Station und dann eben mit einer „richtigen“ Tastatur und einem großen Monitor nutzen. Das ist ja der Vorteil von den Dingern. Sehr flexibel einsetzbar.

  9. FriedeFreudeEierkuchen says:

    @Alexander Mauß: leider ist die Tastaturbeschriftung beim EK 4000 ziemlich mäßig. Sowohl bei meinem privaten, als auch bei den Exemplaren in der Firma löst sich die Beschriftung auf vielen Tasten ab. Das kenne ich von meinem ur-alten MS Ergo-Keyboard nicht.
    Wir haben hier auch die Sculpt-Tastatur im Büro stehen. Die finde ich ebenfalls nicht besonders gut verarbeitet.

    Die neue Tastatur sah zuerst interessant aus. Beim zweiten Blick nerven die kleinen Funktionstasten und die Doppelbelegung (Sondertasten erst nach Umschaltung). Außerdem ist der Preis weit jenseits der Vernunft, zumal MS erst mal beweisen muss, dass sie die Qualität verbessert haben.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.