macOS Ventura 13.0 und iPadOS 16: Update ab dem 24. Oktober verfügbar

Im Zuge von neuen iPads und neuem Apple TV hat Apple am heutigen Abend auch bekannt gegeben, wann es neue Updates gibt. Release-Tag für macOS Ventura 13.0 und iPadOS 16 ist da der 24. Oktober, also bereits kommende Woche. Auch iOS 16.1 dürfte kommende Woche für alle unterstützten iPhone-Modelle erscheinen.

Während die iPhones bereits seit September mit iOS 16 unterwegs sind, ist es für die iPads das erste Mal der Sprung auf Version 16 abseits der Beta. Apple versorgt das iPad (5. Generation und neuer), iPad mini (5. Generation und neuer), iPad Air (3. Generation und neuer) und alle iPad Pro Modelle mit dem neuen Software-Update.

Der Fokus bei iPadOS 16.1 liegt auf dem Multitasking. Man kann erstmals mit überlappenden Fenstern arbeiten. Hört auf die unkonventionelle Bezeichnung „Stage Manager“. Nutzer können die Größe von Fenstern ändern und zwischen App-Clustern hin- und herspringen. Der Stage Manager funktioniert auf dem 11-Zoll-iPad Pro (erste Generation und später) und dem 12,9-Zoll-iPad Pro (dritte Generation und später). Auch wird er für die Modelle 2018 und 2020 verfügbar sein, die die A12X- und A12Z-Chips verwenden. Nutzer können Ihr Display auch auf einen externen Monitor erweitern. Man spiegelt da nicht wie bisher ein 4:3-Abbild des iPad-Bildschirms. Voraussetzung ist hier allerdings ein iPad mit M1-Chip oder eines der neuen Pro-Modelle mit dem M2.

Fürs iPad ebenfalls neu: „Desktop Class Apps“ oder anders gesagt eine aufgebohrte Menüleiste, um das Display der Pro-Modelle mehr auszunutzen. Das große iPad mit Liquid Retina XDR kann zudem in einen Referenzmodus versetzt werden, um Bildmaterial hinsichtlich von Farben etc. entsprechend zu überprüfen.

Zudem macht das Update die iPads flott für den Smart-Home-Standard „Matter“ und erlaubt das Hinzufügen von Smart-Home-Komponenten. Für Matter ist das iPad als Steuerzentrale allerdings „raus“. Sollte man die Architektur von Apple Home auf Matter bringen, dann fungieren nur noch HomePod oder Apple TV als Steuerzentralen.

Die kommende Woche markiert zudem auch einen Versionssprung unter macOS auf macOS 13.0. Da hatte man in den vergangenen Monaten macOS Ventura im Rahmen der Beta bereits ausgiebig getestet. Da hat man sich ebenfalls einige neue Tricks einfallen lassen: Auch macOS bringt den Stage Manager mit und erlaubt das Gruppieren mehrerer Fenster. Aufgebohrt wurde zudem Spotlight, um einige nützliche Funktionen.

Dem Safari-Browser wurden einige Neuerungen verpasst. Außerdem erlaubt Continuity im Zusammenspiel mit anderen Geräten neue Funktionen. Auch FaceTime kann das nun und Gespräche können vom iPhone auf den Mac, das iPad oder umgekehrt übernommen werden. Das iPhone kann jetzt auch als Webcam genutzt werden – drahtlos per WLAN und Bluetooth und mit einem Desk-View-Modus.

Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
Apple iPhone 14 (512 GB) - Blau
6,1" Super Retina XDR Display; Fortschrittliches Kamera System für bessere Fotos bei jedem Licht
1.355,99 EUR
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse,...
Apple Watch Ultra (GPS + Cellular, 49mm) Smartwatch - Titangehäuse,...
Das größte und hellste Apple Watch Display für bessere Lesbarkeit bei allen Bedingungen
999,00 EUR
Angebot
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Apple Watch Series 8 (GPS, 41mm) Smartwatch - Aluminiumgehäuse Product(RED),...
Miss den Sauerstoffgehalt in deinem Blut mit einem leistungsstarken Sensor und einer App; Mach ein EKG – jederzeit,...
−13,02 EUR 485,98 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase...
Die Aktive Geräuschunterdrückung reduziert unerwünschte Hintergrundgeräusche; Verschiedene Silikontips (XS, S, M, L)
−27,55 EUR 271,45 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Das mit diesem Referenzmodus verstehe ich nach wie vor einfach nicht. Was soll das sein? Sind dann Farben genauer? Wieso sind die Farben dann nicht einfach immer präzise? Kostet das mehr Strom? Sind die Displays ordentlich kalibriert?

  2. “ Auch FaceTime kann das nun und Gespräche können vom iPhone auf den Mac, das iPad oder umgekehrt übernommen werde.“
    Also ich kann jetzt schon mit Montery, ios 16.1 und ipad os 15.* zwischen den drei Geräten hin und her wechseln in Gesprächen. Ist das irgendeine andere Neuerung?

  3. Das iPhone als webcam ist super. Als YouTuber kann ich mich dann schneller selbst und den Bildschirm gleichzeitig aufnehmen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.