Leap Motion: Minority Report-Steuerung für den eigenen Rechner ausprobiert

Heute geht die Gestensteuerung Leap Motion in den offiziellen Verkauf. Erstbesteller sollten ihre Geräte heute in Empfang nehmen können. Wer vielleicht nicht mehr weiss, was Leap Motion ist, den hole ich noch einmal schnell ins Boot. Ein kleiner Kasten in der Größe eines iPods wird vor dem Rechner platziert.

Hand Device

Dieser tastet den Raum über sich ab und legt dabei die über ihm stattfindenden Bewegungen in Befehle um. So kann man zum Beispiel in der Luft herumfummeln und dabei Cut the Rope oder andere Spiele spielen. Nur durch die Bewegung der Hände. Das kleine Eingabegerät kostet knapp 80 Dollar und ist derzeit mit Mac und Windows kompatibel, ein Linux SDK ist in der Mache.

[werbung]

Leap Motion Packaging

Der Leap Motion Controller beherbergt zwei Kamera-Sensoren und drei Infrarot-LEDs. Die Software übersetzt diese Informationen der Sensoren in ein 3D-Input. Die anscheinend bahnbrechenden mathematischen Ideen des Co-Founders David Holz sollen dafür sorgen, dass Leap Motion genauer arbeitet, als jede andere Eingabemöglichkeit dieser Art. Partner wie ASUS und HP wollen diese Technologie in ihre Geräte einbauen.

Airspace Store

Der Controller nimmt Befehle bis zu einer Höhe und Breite von 60 Zentimeter entgegen. Und was man nun mit dem Kasten machen kann? Ganz einfach: Eingaben machen. Für den normalen Anwender sind das sicherlich Spiele und Co, in der Zukunft kann man sich das ganze aber durchaus als „seriöse Eingabe“ vorstellen, bereits jetzt gibt es eine Software, die einen Layer über Windows und Mac OS X legt.

Hierbei kann man dann per Hand die Maus bewegen und Eingaben ausführen. Inwiefern das praktikabel ist? Ganz ehrlich, ich persönlich finde es derzeit enttäuschend, was auch an der Abtastung lag. Ich habe meinen Leap Motion Controller in helleren und nicht so hellen Umgebungen getestet und habe es nicht hinbekommen, dass das Gerät wirklich einmal wie von mir gewünscht arbeitet.

Airspace Home

Es sind Ruckler und Zuckler in den Abläufen festzustellen, von denen ich hoffe, dass sie durch Software-Update ausgemerzt werden. Womit wir bei der Software sind. Es gibt für Leap Moption einen eigenen Store mit kostenlosen und kostenpflichtigen Applikationen, hier findet man unter anderem Spiele und diverse Anwendungen vor, für mich persönlich eigentlich nichts spannendes, aber wie erwähnt: Leap Motion hat Potential.

Was euch natürlich nicht entgangen sein sollte, ist die Enttäuschung in meinem Video. Für mich gibt es nichts Schlimmeres, als wenn eine Hardware oder Software nicht so funktioniert, wie sie sollte. Ich habe das Gerät zig Mal justiert, HowTos gelesen und Tests durchgeführt und das einzige, was wirklich funktionierte, waren zwei Spiele. Das nervte mich sehr. Da ich nur ein Gerät habe, kann ich noch nicht einmal verifizieren, ob es nicht vielleicht sogar ein Hardwarefehler ist. Sollte sich in Sachen Software und Leap Motion noch etwas tun, dann gebe ich euch natürlich ein Update, gerne auch in Videoform.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

62 Kommentare

  1. Mich würde besonders interessieren wie sich Windows 8 damit bedienen lässt.

    Vielleicht wenn du mal Langweile hast, würde ich mich freuen dazu was zu lesen.

  2. schade, wirklich schade, hatte mich schon wie ein kleines Kind darauf gefreut.

  3. Hey Carsten, kannst du irgendwo deinen Wallpaper zur Verfügung stellen. Kann ihn nicht finden..

  4. Hab heut mein Päckchen bekommen – ausgepackt und festgestellt, dass ich für die Software auf leapmotion.com/setup gehen soll… nur dort gibts noch nix.. ich soll am 22. July wiederkommen…

    also warten

  5. Wo hast du denn Treiber her ? Auf der Seite leapmotion.com/setup steht nur, dass die Software heute kommen soll. Leider befürchte ich aufgrund der Zeitverschiebung, dass das bis zu meinem Feierabend nicht mehr passieren wird =(

  6. Hmm. Ich habe auch den Leap Motion bestellt, bestimmt nette Spielerei.
    Aber ich frage mich wo der Treiber und das alles herkommt vom Test? Momentan ist der Shop ja noch nicht geöffnet. Soll wohl heute im Laufe des Tages (22.07) passieren. Oder gab es Treiber und Apps für Caschy schon im Vorfeld?

  7. Ich bin Vorabtester.

  8. Verschickt wurde es bei zumindest noch nicht. Bestellt ist es seit dem 21.5.2012, somit muss ich mich nich mit den TAX rumaergern. 🙂
    Hoffe doch dass es unter Windows 8 etwas besser funktioniert.

  9. Kann es sein, dass es bei dir nicht funktioniert, weil du das Leap Teil vor der Tastatur stehen hast und nicht wie in den Leap Demos zwischen Tastatur und Bildschirm? (Klar, geht beim Macbook nicht, aber vielleicht ist es bei Laptops auch nicht brauchbar, sondern muss ins Gerät eingebaut werden)

  10. ja man merkt schon, dass apple nicht auf eine gestensteuerung ausgelegt ist.
    Mich würde Windows 8 auch mal interessieren

  11. @mh: 1000 Dank!!!

  12. magst du nicht mal den teiber online stellen ?

  13. Oh ha. So „ungenau“ habe ich mir das nicht vorgestellt. Ich dachte schon es könnte die 3D Mäuse im CAD ablösen.

  14. kann mir bitte einer sagen wie ich leapmotion aktivieren kann? Auf der Seite steht „Launching July 22!

    Welcome! We’re glad you’ve received your device.
    We’re launching shortly and wanted to make sure you were ready.
    Please come back on July 22nd to download the software
    and get started with your Leap Motion Controller.
    See you soon.“

    Und nun?

  15. @Daniel Pappalardo: abwarten… In den Californien ist grade 7 Uhr morgens: Im Laufe des heutigen Tages wird man auf der Seite alles Benötigte erhalten.

  16. Christoph says:

    Hi Carsten, ich finde deine Kritik ist ein wenig zu hart. Das Gerät hat ein extremes potential und wurde nicht von einem Konzern wir Microsoft oder Apple auf den Markt geworfen. Das was du in deinem Video kritisierst ist die Feinabstimmung der Software der Sensor selbst und die eigentliche Logik arbeitet für einen solches System extrem genau. Ich denke mittlerweile sind sehr viele Leute von der Technik verwöhnt und akzeptieren bei neuen Produkten keine Fehler. Wie gesagt, es geht hier nicht um einen großen Konzern der ein neues Produkt mit möglichst viel Gewinn an die breite Masse verkaufen möchte. Es geht hier um ein Produkt was für und von technisch interessierten Entwickelt wurde und gewaltige neue Möglichkeiten bietet. Meiner Meinung nach kommt die Kritik etwas zu früh und das was die Box mit der Software leistet geht durch die kleinen Unstimmigkeiten einfach unter.

  17. sollte das mit dem Blog mal nich mehr so laufen, haste immer noch eine steile Karriere als Handmodel vor Dir 🙂
    Klasse Beitrag. Werde mit bestellen also noch warten. Danke!

  18. @Christoph … ganz deiner Meinung.

    Ps. übrigens ist der Airspace Store jetzt freigegeben 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.