Lacher: iPad-Vorstellung vs. Surface-Vorstellung

Da lacht der Techie. Also ich. Und wahrscheinlich ihr auch. Da haben sich Leute hingesetzt und die Vorstellung des iPads mit der Vorstellung des Microsoft Surface verglichen und zusammen geschnitten. Großartiger Lacher zum Abend 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. christian says:

    @Negativity
    „aber zum video: hab ich das richtig gehört? preis liegt im bereich von ultrabooks?!? der war gut microsoft. wer kauft sich denn bitte ein tablet für 1000 – 1500€ ?“

    Solange Surface die gleiche Leistung wie ein Ultrabook erbringt ist der Preis angemessen.

    Ansonsten: genau solche möchtegern lustige bzw. belustigenden „Vergleiche“ sind sinnfrei. Wie weit könnte man eine Produktpräsenation abändern, dass sie sich nicht gleichen? Es wird schwierig. Geht auf eine Messe und schaut euch die Präsentationen von Smart-TV oder einst die Netbooks an. Der gleiche Mist wie hier auch. Parallelen ohne Ende. Weil es eben ein vergleichbares Produkt ist. Wie soll man denn sonst beide beschreiben wenn beide blau leuchten. Sie leuchten nunmal blau…

    Und selbst wenn man wieder den „Eh, das ist doch nachgemacht“-Scheiß rauskramt. Wenn sich solch eine Präsentationsführung bewährt hat, warum soll man alles neu erfinden? Ich bin kein Applefan und ebenso kein Microsoftfan. Aber vergleichen werde ich diese beiden niemals. Dank der unterschiedlichen Zielgruppen geht das auch kaum.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.