K61, K51S und K41S: Drei Smartphones von LG starten in Deutschland

Das südkoreanische Unternehmen LG hat ein paar Neustarts in Deutschland vor sich. Jüngst erst hat man das LG Velvet vorgestellt, welches auch in Deutschland startet – doch vorab werden andere Smartphones mit Android debütieren. Vorgestellt wurden das K61, K51S und K41S von LG bereits Mitte Februar, doch ab Mitte Mai sind sie dann auch bei uns verfügbar, erste Händler wie Otto und Amazon listen die neuen Geräte.

Laut LG wolle man mit den neuen Modellen der K-Serie mit besonders aggressiven Preisen punkten. Für das K41S verlangt man 149 Euro, das K51S soll 199 Euro kosten, während das K61 249 Euro kosten soll. Anschließend noch einmal die Spezifikationen der drei Smartphones.

LG K61

  • Chipset: 2.3 GHz Octa-Core
  • Display: 6.5-inch 19.5:9 FHD+ FullVision Display
  • Memory: 4 GB RAM / 64 or 128 GB ROM / microSD (up to 2 TB)
  • Hauptkamera: 48 MP Standard / 8 MP Super Wide / 2 MP Macro / 5 MP Depth Sensor
  • Frontkamera: 16MP Standard
  • Batterie: 4.000mAh
  • Maße: 164,5 x 77,5 x 8,4 mm
  • Network: LTE / 3G / 2G
  • Connectivity: Wi-Fi Dual Band / Bluetooth 5.0 / NFC / USB Type-C
  • Farben: Titanium / White / Blue
  • Weiteres: AI CAM / DTS:X 3D Surround Sound / Google Assistant / Google Assistant Button / Google Lens / Rear FingerprintSensor / MIL-STD 810G Compliance

LG K51S

  • Chipset: 2.3 GHz Octa-Core
  • Display: 6.5-inch 20:9 HD+ FullVision Display
  • Memory: 3 GB RAM / 64 GB ROM / microSD (up to 2 TB)
  • Hauptkamera: 32 MP Standard / 5 MP Super Wide / 2 MP Macro / 2 MP Depth Sensor
  • Frontkamera: 13 MP Standard
  • Batterie: 4.000mAh
  • Maße: 165,2 x 76,7 x 8,2 mm
  • Network: LTE / 3G / 2G
  • Connectivity: Wi-Fi / Bluetooth 5.0 / NFC / USB Type-C
  • Farben: Titanium / Pink / Blue
  • Weiteres: AI CAM / DTS:X 3D Surround Sound / Google Assistant / Google Assistant Button / Google Lens / Rear Fingerprint Sensor / MIL-STD 810G Compliance

LG K41S

  • Chipset: 2.0 GHz Octa-Core
  • Display: 6.5-inch 20:9 HD+ FullVision Display
  • Memory: 3 GB RAM / 32 GB ROM / microSD (up to 2 TB)
  • Hauptkamera: 13 MP Standard / 5 MP Super Wide / 2 MP Macro / 2 MP Depth Sensor
  • Frontkamera: 8 MP Standard
  • Batterie: 4.000mAh
  • Maße: 165,7 x 76,4 x 8,2 mm
  • Network: LTE / 3G / 2G
  • Connectivity: Wi-Fi / Bluetooth 5.0 / NFC / USB Type-C
  • Color: Titanium / Black / White
  • Others: AI CAM / DTS: X 3D Surround Sound / Google Assistant / Google Assistant Button / Google Lens / Rear Fingerprint Sensor / MIL-STD 810G Compliance

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das die immer wieder versuchen die Notches durch Wallpapers quasi unsichtbar zu machen… ne ne ne

    • Thomas Neidlinger says:

      Ja… Soll ich halt einfach dazu stehen oder eine andere Lösung suchen, aber versuchen dem Otto dieses Detail vorzuenthalten? Naja…

  2. Das LG K61 und das K51S haben einen Mediatek Helio P35 Prozessor und das K41S einen Helio P22. Alle drei werden noch mit Android 9 ausgeliefert. Ein Android 10 Update dürfte kommen, wo das Android 11 Update fraglich ist. Viel Smartphone bekommt für die hohen UVPs nicht gerade.

  3. LGinteressiert says:

    Guter Schritt von LG, hatte aus Aufregung über das Velvet (mein Gedanke: „Steigen wieder in den Handymarkt ein und machen sich durch ein überteuertes Handy direkt wieder unbeliebt“) diese Nachricht über Budgethandys voll übersehen. Taugen die Mediathek Helio CPUs was (> Energiemanagement, Leistung,…)? Kenne mich nur mit Werten von Qualcomm und Kirin Prozessoren aus.

    • Mediatheks Helio CPUs dürften auf dem Leistungsniveau von Qualcomms Snapdragon 400er Serie sein. Die Helios dürften mehr Takt haben, dafür nicht so Optimiert sein und ein wenig mehr Strom brauchen.

Schreibe einen Kommentar zu Hans K Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.