Jitsi: Open Source Messenger

Kleiner Tipp von Christian, der wie ich auch erkannt hat, dass Dinge wie Instantbird einfach tot sind. Sein Pferd, auf welches er setzt, ist Jitsi. Jitsi ist ein Open Source Messenger für die Systeme Windows, Mac OS X und Linux. Unterstützt SIP, Jabber (also auch Google Talk), ICQ, AIM, MSN, Yahoo und den Facebook Messenger (ist ja auch XMPP). Features? Gruppen-Chats, Audio, Video-Chats, Desktop-Sharing und vieles mehr. Ja, macht einen guten Eindruck. Ruhig einmal ausprobieren und Dinge wie Pidgin oder Digsby mal beiseite legen 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Schick sieht es ja aus aber hat schon jemand Erfahrungen was das blocken von Spam angeht?
    Habe damit gerade in Pidgin trotz antispam Erweiterung täglich Probleme in ICQ.

  2. Wie sieht es bei Jitsi mit ICQ Avataren und ICQ 7 Benutzern aus? Werden die bei ICQ 7 Clients angezeigt. Das ist aktuell das größte Problem bei Adium und anderen Messengern. iChat auf Mac und AIM oder IM+ auf iPhone/iPad schaffen da bisher nur abhilfe.

  3. Werde ich mal ausprobieren.

    Zur Zeit nutze ich noch Pidgin, da ich aber von der GTK Oberfläche weg will und eher was nutzen möchte was nativer aussieht, werde ich mal Jitsi ausprobieren.

  4. Was kann er, dass ich Digsby ins Eck legen sollte? (Nicht provozieren oder wertend gemeint!)

  5. Tim Taylor says:

    Hm, von der GUI her nett, aber für XMPP/Jabber bietet er mir nicht genügend Features, wie z.B. Message Delivery Receipts, GPG (okay, dafür OTR, auch nicht übel),… Aber da steckt schon ein Haufen Potential drinnen, scheint ein sauberes Stück Software zu sein. Muss mal die Jingle-Unterstützung testen. Danke jedenfalls für den Tip!

  6. ich sach nur psi

  7. Oje, nich portable?

  8. @Leso: wieso das, mein Script blockt alle Russentanten in ICQ.

  9. Der Fenstertitel ist lesbar.

  10. Sieht wirklich nicht übel aus. Gäbe es das portable würd ich es mir mal anschaun. Aber um mein Miranda zu ersetzen braucht es schon sehr viel Potential.

    Leider steht nirgends ob es auf libpurple aufsetzt oder nicht. Würde es das tun, wäre es nämlich schlagartig vollkommen uninteressant.

  11. Ich probiere ihn erst aus wenn es in Portable gibt!

  12. Nutzt die JAVA Engine und ausserdem ist das ja noch nee Betaversion und es ist auch nicht Portable. Von daher für mich komplett uninteressant!

  13. leosmutter says:

    Habe es mal installiert. Sieht ja eigentlich ganz schick aus. Dann wieder gelöscht, da nicht portable.

    Aber was nicht ist, kann ja noch werden…

  14. @ Kwoxer wie heißt denn dein Script?
    Btw. hast du villeicht nen Link? 🙂

  15. Dass mit Instantbird ist schade, da hatte ich zunächst etwas Hoffnung…. Was ich bei manchem Multimessi schade finde, dass die wieder einen eigenen Dienst mitbringen, den keine Sau nutzt. Das hat mich auch bei Trillian Astra gestört. Als Presse-Futzi hab ich das Ding jetzt aber als PRO und kann alle Skins nutzen. Und das schlägt eh jeden noch-in-der-Entwicklung-Messi, zumindest noch.

    Aber dennoch nett von anderen Projekten zu hören, irgendwann kommt der Übermessi und wer will das schon verpassen;)

    Nachtrag: n 3/4 Jahr nach der oben verlinkten News zu Instandbird 0.2 seh ich grad, dass die erwähnen, bals was zu 0.3 zu sagen.

    Also bei der Geschwindigkeit holen die Chrome NIE ein.

  16. Nette Projekte sind immer gut. Ich für mein Teil bleibe immernoch bei meinem Trillian, überall meine Contacts gleich sortiert, gnädig beim Ram, etc.

  17. Das ist mir aber noch ein bisschen zu viel beta. Der Schließen-Knopf unter Windows funktioniert einfach nicht.

  18. Nichts, aber auch garnichts kommt an Trillian und Miranda vorbei.
    Linux nutzer müssen sich halt mit dem Libpurple dreck rumschlagen (mein Beileid. (meine Meinung))

    Nen Chat Messenger, der Java nutzt oder XULRunner? Keine Chance.

  19. Jitsi macht schon einen ganz ordentlichen Eindruck. Danke für den Tipp! 🙂

  20. Thunder-man says:

    Hey Leute,
    habe eine portable Version von Jitsi erstellt.
    Zwar gibt es noch keinen Artikel in meinen Blog, aber die Datei
    kann schon heruntergeladen und Jitsi ohne Installation getestet werden.

    Im Paket selbst ist wie, auch bei der originalen Installation Java vorhanden, allerdings kann der Ordner jre gelöscht werden, falls schon ein lokal installiertes Java vorliegt.
    ..AppJitsijre (spart dann ca. 65MB Platz auf dem Stick, oder der HD)

    http://svsload.com/wd/download/Jitsi-Portablev1.0-beta1..zip

    Gruß
    Thunder-man

  21. Hmm, ich halte schon Digsby für einen völlig realitätsfernen Hype. Spiele derzeit mit Trillian (5.0) herum, ansonsten bringt mich nichts von Miranda weg. Wozu ein weiterer Messenger?

  22. @Thunder-man: Danke für die portable Version. Leider belegt die Jitsi-Portable.exe bei mir (WinXP-SP3) fast die ganze CPU (80-90%); wenn ich nur die run.exe starte, läuft es auch und ohne große Last.

  23. Also Miranda ist derzeit nicht zu toppen. Man kann es noch extrem tunen und verbessern und anpassen, so wie man will. Also einfach unschlagbar

    Ein neuer Messenger wäre für mich nur interessant, wenn er ein neues sicheres Protokoll mitbringen würde.

  24. 3lektrolurch says:

    Mit Java erst lauffähig hört sich nicht gerade vielversprechend an, werd ihm aber mal nr Chance geben, danke!
    Von Miranda bin ich erstmal los, obwohl in einigen Dingen sicher ohne Konkurrenz. Mich ließ nur fast verzweifeln, mehrere Rechner Miranda vom Start weg immer online zu haben. Da kann man sich zu Tode konfigurieren und es klappt trotzdem nicht.

  25. autorun.dll 😉

  26. Danke erstmal an „Thunder-man“ für die Portable Version!!

  27. Zur Portablen Version ist zu sagen.

    Irgend was an denn Messenger ist falsch, der sorgt bei mir für eine CPU Auslastung von 70 – 80%!

    Und es werden auch nicht alle Einstellungen gespeichert.

  28. ich würds ja gern testen, aber gibts nur in der 64bit version 🙁

  29. leosmutter says:

    @Thomas-D

    Probier vielleicht mal den hier und sag was nicht gespeichert wird.
    http://ge.tt/47eHwWB

  30. Hat noch wer das Problem das egal welches Konto er einrichtet, das er sagt das pw ist falsch?

    GRuß

  31. Thunder-man says:

    Habe eine neue Portable Version (32 Bit) hochgeladen und die CPU Auslastung angepasst. (Unter Vista keine Probleme)

    Bei sonstigen Problemen Bitte ein Kommentar in meinen Blog hinterlassen. (Z.B. Was nicht gespeichert wird?)

    Neuer Download: „Beta1 Nightly Build 3399
    http://svsload.com/wd/jitsi-portable

  32. DAnke Thunder-man für die „neue“ portable Version von Jitsi.
    Es gibt bei mir unter XP und Vista no Probleme,
    dass etwas nicht gespeichert wird, kann ich also nicht nachvollziehen.
    (Masterpasswort und bei mir das Yahoo Passwort werden gespeichert, auch die Einstellungen von Jitsi selbst)

    CPU Verbrauch ist mit 0,71 auch OK.

    THX

  33. gibt es keine möglichkeit, bei den einzelnen protokollen (icq, msn) den server und port zu ändern? wenn das nicht geht, ist es ziemlich unbrauchbar.

  34. DerStoney says:

    mensch jungs, erstellt euch doch einfach schnell selbst ne portable version wenn ihr so geil drauf seit… ist momentan beta und man bekommt nur nightly builds

  35. „You can also talk to other users and developers in real time by joining the #sip-communicator channel on freenode.net’s IRC server (irc.freenode.net) with an IRC client, such as mIRC or XChat or the on-line client that we’ve setup here.“

    Na große Wurst. Ein Multimessenger, der auch Gruppenchats unterstützt, aber für IRC soll ich wieder ein anderes Programm nehmen. Nene, dann lieber Miranda, auch wenn dort die Entwicklung leider auch einschläft (müsste man ganz neu gemacht werden).

  36. SOCIALBREAKZ says:

    Nö. Pidgin läuft immer noch am besten / einfachsten. Mit PGP / Pidgin-Encryption / OTR hat man’s immer noch am besten. 🙂

  37. ich hab den auch mal ausprobiert und einen blog eintrag geschrieben: http://repat.de/2011/04/xmpp-jabber-voip-jingle-webcam-und-remote-desktop/

    vielleicht hilft das ja einigen weiter:)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.