Jitsi: Open Source Messenger

Kleiner Tipp von Christian, der wie ich auch erkannt hat, dass Dinge wie Instantbird einfach tot sind. Sein Pferd, auf welches er setzt, ist Jitsi. Jitsi ist ein Open Source Messenger für die Systeme Windows, Mac OS X und Linux. Unterstützt SIP, Jabber (also auch Google Talk), ICQ, AIM, MSN, Yahoo und den Facebook Messenger (ist ja auch XMPP). Features? Gruppen-Chats, Audio, Video-Chats, Desktop-Sharing und vieles mehr. Ja, macht einen guten Eindruck. Ruhig einmal ausprobieren und Dinge wie Pidgin oder Digsby mal beiseite legen 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Hmm, ich halte schon Digsby für einen völlig realitätsfernen Hype. Spiele derzeit mit Trillian (5.0) herum, ansonsten bringt mich nichts von Miranda weg. Wozu ein weiterer Messenger?

  2. @Thunder-man: Danke für die portable Version. Leider belegt die Jitsi-Portable.exe bei mir (WinXP-SP3) fast die ganze CPU (80-90%); wenn ich nur die run.exe starte, läuft es auch und ohne große Last.

  3. Also Miranda ist derzeit nicht zu toppen. Man kann es noch extrem tunen und verbessern und anpassen, so wie man will. Also einfach unschlagbar

    Ein neuer Messenger wäre für mich nur interessant, wenn er ein neues sicheres Protokoll mitbringen würde.

  4. 3lektrolurch says:

    Mit Java erst lauffähig hört sich nicht gerade vielversprechend an, werd ihm aber mal nr Chance geben, danke!
    Von Miranda bin ich erstmal los, obwohl in einigen Dingen sicher ohne Konkurrenz. Mich ließ nur fast verzweifeln, mehrere Rechner Miranda vom Start weg immer online zu haben. Da kann man sich zu Tode konfigurieren und es klappt trotzdem nicht.

  5. autorun.dll 😉

  6. Danke erstmal an „Thunder-man“ für die Portable Version!!

  7. Zur Portablen Version ist zu sagen.

    Irgend was an denn Messenger ist falsch, der sorgt bei mir für eine CPU Auslastung von 70 – 80%!

    Und es werden auch nicht alle Einstellungen gespeichert.

  8. ich würds ja gern testen, aber gibts nur in der 64bit version 🙁

  9. leosmutter says:

    @Thomas-D

    Probier vielleicht mal den hier und sag was nicht gespeichert wird.
    http://ge.tt/47eHwWB

  10. Hat noch wer das Problem das egal welches Konto er einrichtet, das er sagt das pw ist falsch?

    GRuß

  11. Thunder-man says:

    Habe eine neue Portable Version (32 Bit) hochgeladen und die CPU Auslastung angepasst. (Unter Vista keine Probleme)

    Bei sonstigen Problemen Bitte ein Kommentar in meinen Blog hinterlassen. (Z.B. Was nicht gespeichert wird?)

    Neuer Download: „Beta1 Nightly Build 3399
    http://svsload.com/wd/jitsi-portable

  12. DAnke Thunder-man für die „neue“ portable Version von Jitsi.
    Es gibt bei mir unter XP und Vista no Probleme,
    dass etwas nicht gespeichert wird, kann ich also nicht nachvollziehen.
    (Masterpasswort und bei mir das Yahoo Passwort werden gespeichert, auch die Einstellungen von Jitsi selbst)

    CPU Verbrauch ist mit 0,71 auch OK.

    THX

  13. gibt es keine möglichkeit, bei den einzelnen protokollen (icq, msn) den server und port zu ändern? wenn das nicht geht, ist es ziemlich unbrauchbar.

  14. DerStoney says:

    mensch jungs, erstellt euch doch einfach schnell selbst ne portable version wenn ihr so geil drauf seit… ist momentan beta und man bekommt nur nightly builds

  15. „You can also talk to other users and developers in real time by joining the #sip-communicator channel on freenode.net’s IRC server (irc.freenode.net) with an IRC client, such as mIRC or XChat or the on-line client that we’ve setup here.“

    Na große Wurst. Ein Multimessenger, der auch Gruppenchats unterstützt, aber für IRC soll ich wieder ein anderes Programm nehmen. Nene, dann lieber Miranda, auch wenn dort die Entwicklung leider auch einschläft (müsste man ganz neu gemacht werden).

  16. SOCIALBREAKZ says:

    Nö. Pidgin läuft immer noch am besten / einfachsten. Mit PGP / Pidgin-Encryption / OTR hat man’s immer noch am besten. 🙂

  17. ich hab den auch mal ausprobiert und einen blog eintrag geschrieben: http://repat.de/2011/04/xmpp-jabber-voip-jingle-webcam-und-remote-desktop/

    vielleicht hilft das ja einigen weiter:)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.