Jailbreak iOS 4.3: iPhone, iPad, iPod touch „freischalten“

Über den Sinn und Unsinn des Jailbreaks will ich hier nicht philosophieren. Der eine nutzt es, damit er alternative Software und / oder Features nutzen kann, der andere will einfach nur illegal zur Verfügung gestellte Anwendungen und Spiele via installous zerren. Jeder so wie er mag. Mit jedem Erscheinen einer neuen iOS-Version beginnt auch das bange Hoffen: hoffentlich kommt bald der neue Jailbreak!

Windows-Benutzer mit iDevice auf dem Stand des neuen iOS 4.3 (was ist neu in IOS 4.3?) können aufatmen: mit sn0wbreeze lassen sich die Geräte wieder knacken. Großes ABER: es wirft euch wieder in die Zeit eines tethered Jailbreak zurück. Heißt: sollte das Gerät komplett aus sein, muss es zum Booten wieder an die Leine – sprich, das Kabel genommen werden. Download und Installations- bzw. Jailbreak-Infos: redmodpie. In diesem Sinne: ich warte erst einmal auf mein iPad 2, denn dann habe ich zwangsweise iOS 4.3 – bis dahin langt mir iOS 4.2.1 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Der Größte Sprung in 4.3 ist sicherlich der Personal Hotspot, mit dem man das iphone zum UMTS-WLAN Router macht. Das war für mich bisher das einzige Android Feature das ich vermisst hatte

  2. Konnte WInMobile damals schon 🙂 Aber mein Androide kann es auch 🙂 Zum Glück!

  3. Hoffe untethered Jailbreak kommt auch bald… sobald der da ist werde ich auf 4.3 wechseln.

  4. Habe gestern abend das iphone auf OS 4.3 umgestellt (kein Jailbreak) – mit dem super Erfolg, dass das iphone nun ständig
    einfriert. Andere User berichten über das selbe Problem. Ich werde
    wieder „downgraden“ und mir das Motto „never change a running system“ wieder ins Gedächtnis rufen.

  5. Ich würde mich freuen wenn Apple die Funktion mit dem HomeButton überarbeiten würde. Bei mir reagiert er gelegentlich stark verzögert oder überhaupt nicht.

    Kann dies jemand bestätigen?

  6. Personalhotspot geht mit JB schon lange „MyWi“ heisst die Cydia App. Kostet allerdings auch gute 25 Dollar. Find ich selbst eine unnütze Funktion, liegt aber vll au daran, dass ich beim Handyabo 100mb Traffic hab und zusätzlich n Surfstick der Flat is 😀

  7. Download und Installations- bzw. Jailbreak-Infos: redmodpie. In

    Da fehlt ein N – Redmond Pie — is aber ne Kleinigkeit…

    Ivh warte auf einen untethered JB – ohne Jailbreak ist die Bedienung der Devices so umständlich. Allein für den Akkustand in % bräuchts ne extra App (nur beim iPod touch so)

    Ist denn der Mobile Substrate bug schon behoben . von comex und co hört man über twitter ja nur, dass es nach dem JB zu fehlern kommen kann.

    @Paul – bei mir nur, wenn gejailbreakt wurde und massig apps übers Springboard gekloppt wurden. Also Activator, FolderEnhancer, CyDelete, VoiceActivator und co…

  8. Hi Caschy,

    evtl. wäre noch zu erwähnen, dass dieser Jailbreak nicht ganz unproblematisch ist, da er sich aktuell noch im „Betastadium“ befindet umd zum Umgehen der iOS 4.3 Sicherheitsschranken einige sehr tiefgreifende Änderungen an den MobileSubstrates vorgenommen werden, sodass es durchaus zu Komplikationen kommen kann. Diese blöde ASLR technik von Apple machts halt immer schwerer. Ich würde jedenfalls noch warten mit dem Jailbreak.

    Grüße,

    Andreas

  9. jackjohnson says:

    und was ist mit nem jailbreak über mac os x auf dem ipad mit 4.3???
    ist das bereits verfügbar?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.