iPhone Xs: Erste Fotos von Reisefotograf Austin Mann

Der Reisefotograf Austin Mann ist den einen oder anderen vielleicht ein Begriff, denn in den vergangenen Jahren hat er immer die Möglichkeit gehabt, die Kamera des iPhones zu stressen und einem Test zu unterziehen. Auch in diesem Jahr ist das wieder der Fall, aktuell tobt er sich mit dem Smartphone in Sansibar aus. Auf PetaPixel sind nun die ersten Fotos des diesjährigen iPhones zu sehen, die schon einen sehr guten Eindruck vermitteln, zu was das Smartphone in der Lage ist.

Der neue ISP und die Neural Engine sind nun in der Lage, eine Funktion zu gewährleisten, die sich Smart HDR nennt. Einfach gesagt, baut die Engine mehrere Einzelbilder zu einem Bild zusammen und sorgt so für mehr Details in den hellen und dunklen Bereichen. Weiterhin wurde die Bokehfunktion um einiges verbessert, ist nun nachträglich anpassbar und dem Vorbild von diversen DSLRs nachempfunden. Beide Disziplinen stellen die Fotos schon ziemlich gut dar.

Vor allem die Details in den hellen und dunklen Bereichen sind deutlich verbessert. Ohne einen direkten Vergleich lässt sich das schwerlich sagen aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das iPhone X hier den ein oder anderen ausgebrannten Bereich dargestellt und Wolken oder Details in den Wellen nicht so gut herausgearbeitet hätte.

Ich habe euch eine Auswahl der Fotos hier in den Post getan, noch ein paar weitere findet ihr direkt bei PetaPixel. Ich denke, dass Apple hier zu Pixel und Co. aufschließen kann, wie die Kamera im Vergleich abschneidet, werden aber die ersten Tests von DxO und Co. zeigen. Wobei man eben jenen bekanntlich nicht überbewerten sollte – die Kameras der aktuellen Flaggschiff-Smartphones machen eigentlich fast weg durch die Bank gute Fotos. Und andere Hersteller legen bekanntlich sehr viel Wert derweil auf die Kamera.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Ich finde es ja interessant zu wissen, ob das neue iPhone auch RAW Bilder generieren kann.

  2. AlexiBexi hat in seinem YouTube Video sehr nette Beispielphotos über die Leistungsfähigkeit. Schon beeindruckend in manchen Situationen

  3. Der Kerl ist wirklich grausam.
    Das tue ich mir auch nicht an. So lange es Youtuber wie Franz von Swagtab, Technikfaultier, Caschy, MKBHD, usw gibt muss man sich den nicht geben.

  4. Willkommen beim Apple Influencer Channel, formerly known as stadt-bremerhaven.de. Langsam übertreibt ihr es vielleicht ein bisschen.

    • Sie haben heute morgen ihren Aluhut vergessen, Sie Schussel!

    • Das stimmt…..

    • Ja, Troy, das fällt auch anderen auf. Das klingt hier wie eine Apple-Dauerwerbesendung. Bei der Auswahl der Themen genau so wie bei den Formulierungen. Als kämen die Texte direkt aus der PR-Abteilung.

    • Troy, wenn du das etwas sachlicher formulieren würdest, könnte man deine Kritik etwas ernster nehmen. Ich finde diesen Artikel auch etwas überflüssig, da er nix aussagt, hier werden schlicht nur schöne Fotos eines (Profi-?)Fotografen gezeigt, was mir aber nix bringt. Echte Testberichte, die mir sagen um wieviel die Kamera zum Vorjahresmodell besser geworden ist und in welchen Situationen ich die Verbesserungen ausnutzen kann, bringen mir 100x mehr. Bisher sagen die ersten Testberichte, dass die Kamera nur leichte Verbesserungen erhalten hat, und auch nur die obere Weitwinkelkamera. Zb. bei schlechtem Licht und wenn man gegen die Sonne fotografiert, könnte man leichte Vorteile erzielen. Das Pixel und das Huawei Topmodell haben wohl weiterhin die besseren Kameras, zumindest laut Testbericht, ich mag die Fotos des iPhones aber generell etwas lieber, als die von anderen Herstellern, selbst wenn die technisch leicht schlechtere Ergebnisse liefert.

    • Vor allem, weil es ja Lesepflicht für alle Artikel gibt, unabhängig davon, ob sie einen interessieren.

  5. Mein Gott! Is halt nunmal so dass die neuen iPhones derzeit in aller Munde sind und ich finde es auch gut das hier darüber berichtet wird.

    Wen es nicht interessiert muss den Beitrag ja nicht lesen und auch nicht kommentieren.

  6. Klar, ein toller Testbericht mit objektivem Vergleich wäre inhaltsreicher als es dieser Beitrag ist. Aber, Leute, ist doch nicht schlimm?! Caschy kann hier in seinem Blog auch Katzenfotos veröffentlichen, wenn er möchte. Ist ja nicht so, dass er die Pflicht zur Neutralität hat und aus Steuergeldern finanziert wird oder was weiß ich…

  7. Danke Oliver für den Beitrag. Ich fand ihn kurzweilig und interessant. Müssen ja nicht immer techn. Fakten sein. Darüber wird bei den neuen iPhones zukünftig noch genug zu lesen sein. Und wen es nicht interessiert, der kann diese Themen doch einfach „überlesen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.