iPhone XI: Neue Render zeigen weiteres mögliches Design

Alles kann, nichts muss. So ähnlich jedenfalls muss man derzeit die Leaks bezüglich der kommenden iPhone-Generation (iPhone XI) betrachten. Denn wie man bei CompareRaja mitteilt, haben diese ein paar neue Renderbilder von Steve Hammestoffer erhalten, die ein weiteres, mögliches Design des XI vorstellen, das vor allem eine ganz andere Kameraanordnung als bisher angenommen zeigt.

Denn auf der Rückseite ist hier nicht der breite Kamerabuckel zu sehen, sondern drei nebeneinander angeordnete Sensoren, wobei sich um die mittlere noch ein ringförmig angelegter Blitz befindet und wohl auch ein Mikrofon. Die Notch ist schmaler als bei den bisherigen Geräten und auch die Rahmen des Geräts sollen dezent dünner ausfallen.

Nun stellt sich die Frage, welchen Renderbildern man aktuell denn mehr Glauben schenken soll. Hierzu heißt es seitens CompareRaja, dass es zwei mögliche Szenarien gäbe:

  1. Beide Designs werden verwendet und werden sich in zwei unterschiedlichen Modellen wiederfinden (auch 2019 soll Apple wohl an drei neuen iPhone-Modellen arbeiten) und so beispielsweise als iPhone XIS und iPhone XIS Max vorgestellt oder
  2. Es wird lediglich eins der beiden Designs verwendet, während das andere Modell nur zur Ideenfindung gedacht ist.

Welche Modellvariante mir persönlich lieber wäre, möchte ich anhand der aktuellen Render noch nicht beurteilen wollen. Da muss sich im September dann schon zeigen, wofür sich Apple am Ende entschieden hat. Fest stehen dürfte jedoch, dass eine dritte Kamera den Preis der neuen Modelle nur erneut nach oben treiben dürfte, was sicherlich wie jedes Jahr für eine Menge Unmut sorgen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Notch und zentrierte Kamera? Glaub ich nicht. Apple kauft doch die Displays bei Samsung ein und da geht die Entwicklung gerade in eine völlig andere Richtung. Und die Kameratechnik nach Jahren zu verschieben, dürfte technisch recht aufwändig sein. Warum sollte Apple diesen Weg gehen?

    • Samsung hat auch vor 10 Jahren schon dünne Ränder am Smartphone und Apple hat trotzdem bis letztes Jahr noch Displays in briefmarkengröße in riesige Bretter verbaut.

      • Stimmt schon. Nur ist der Markt bei Smartphones aktuell viel sensibler hinsichtlich der Display-Technik. Früher konnte man sich durch Features mehr unterscheiden, jetzt regt man sich über Notchgröße und Form auf.

      • Hast du da ne Quelle? Mir fällt jetzt kein Smartphone aus der Zeit ein das kleine Ränder gehabt hätte…

      • Das stimmt so nicht. Vielleicht meinst du „in den letzten 10 Generationen von Samsung Smartphones“. Das kommt hin, aber bei der Frequenz der Releases reichen dafür 3 Jahre aus 😉

  2. Die zentrierte Kamera würde mir ja sehr gut gefallen.

  3. Mit der zentrierten Kamera sieht es aus wie jedes 0815-Android Smartphone.

  4. Wieso sollte es teuer werden?

  5. Mit so einer furchtbaren Notch wäre ein solches iPhones noch um Welten hässlicher als die aktuellen Modelle. Ich weiß nicht, wer auf diesen verzichtbaren Unsinn gekommen ist…

  6. Aus was ich eher gespannt bin ist, ob nun mal die 2.000€ Marke beim Preis bei Apple fällt.

    Gekauft würde es dank des Fanboy-Kultes sicherlich trotzdem ;).

Schreibe einen Kommentar zu Ano Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.