iOS 14 und iPadOS 14: Apple veröffentlicht Public Beta 3

Nach der Beta für Entwickler gibt es die Public Beta für alle. Apple hat nach der dritten Entwickler-Beta die dritte Public Beta von iOS 14 und iPadOS 14 veröffentlicht. Mit der neuen Beta sind ein paar Anpassungen hinzugekommen, beispielsweise an den Icons und an den Widgets – und vermutlich hat Apple auch unter der Haube viel erledigt. Noch nicht dabei? Solltet ihr ein passendes iPad oder iPhone euer Eigen nennen, experimentierfreudig sein und zudem noch Lust auf die neuesten Features der Apple-Betriebssysteme haben, dann ist das eure Chance: Wenn ihr euch für das Beta-Programm von Apple registrieren möchtet, besucht ihr die entsprechende Webseite des Konzerns. Einmal eingeloggt wählt ihr das entsprechende Betriebssystem aus und findet eine Anleitung zur Installation vor, bei iOS 14 und iPadOS 14 läuft das wie immer über ein Konfigurationsprofil.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Auf der Startseite steht Public Beta 2. sollte wohl eher 3 heißen.
    Bin mal auf die Änderungen gespannt.

    • Es ist doch eigentlich auch erst die zweite Public Beta, auf dem Stand der dritten Developer Beta. Die Developer haben ja immer einen Vorsprung von ein paar Wochen…

  2. Bei einer meiner Benutzer öffnet sich Safari nicht mehr 🙁 Geht kurz auf und schließt sofort wieder + Fehlerbericht wird erstellt. Hat noch jemand das gleiche Problem?

  3. Läuft Pokémon Go mittlerweile?

  4. Läufig flüssiger als die Beta 2 🙂
    Paar neue Widgets usw.
    Es wird. Macht wirklich einen guten Eindruck.

  5. Geht die Corona App wieder? Apple hatte ja gesagt, dass die das fixen wollten…

  6. Kann jemand die ING App mal testen?

  7. Hat jemand Erfahrung mit der App der Sparkasse (inkl. Push-TAN App), sowie der Commerzbank (inkl. Push-TAN App). Sind diese lauffähig? Ich denke mal, dass die Push-TAN Apps nicht funktionieren werden, oder?

    • Die Sparkassen App selbst funktioniert, ebenso N26, PayPal und Paydirekt. PushTAN keine Ahnung.

      Die Amazon Music App ist die einzige bei mir installierte App die nicht funktioniert.

    • Mich würde ebenfalls interessieren, ob die Commerzbank PhotoTan App mit iOS 14 beta funktioniert. Hat da einer Erfahrung?

  8. Gab es eigentlich irgendwelche Änderungen bei iPadOS 14….Ich sehe bisher keine App Bibliothek, kann keinen Standard Browser festlegen. Außer den („neuen“) Widgets die ich nicht auf dem Hauptbildschirm plazieren kann wie bei iOS 14, sehe ich von den Ankündigungen nichts…….Kommt da noch was oder war das echt alles? Danke.

    • Die App-Bibliothek solltest du nach der letzten App-Seite finden. Einfach nochmal nach rechts wischen… oder verwechsle ich da gerade etwas?

      • genau das meine ich zum Beispiel…..das geht bei iPadOS 14 bisher nicht,,,,jedenfalls bei mir nicht. Dafür hab ich aber auch das rote Musik Icon…toll;-))))….und halt Widgets die im Grunde so sind wie vorher

    • Normal müsste bei der Foto App eine Seitenleiste hinzukommen sein. Und die APPotheke ist für iPadOS anscheinend nicht vorgesehen.
      Vielleicht kommt das dann mit iOS bzw. iPadOS 15 in einer überarbeiteten Variante.

      • Danke. Damit wird mir auch klar, das über iPadOS 14 kaum etwas geschrieben wird. Die Veränderungen sind ja dann verschwindend gering. Ich hab ein iPad mini und da hätte ich ein Wetter oder kalender Widget auf dem Hauptbildschirm schon cool gefunden und natürlich auch die App Bibliothek. In den Ankündigungen von Apple habe ich den großen Unterschied zu iOS gar nicht heraus gelesen und eine entsprechende Erwartung gehabt. Schade.

        • Die Datenschutzfunktion für Safari bekommt das iPad ja genauso wie bei iOS. Das ist doch schon ein bisschen was in die richtige Richtung.
          Und die Kritzel Funktion um mit dem Apple Pencil Eingaben zu tätigen soll ja auch Systemübergreifend kommen. Insgesamt also mehr Pencil Unterstützung. Hoffentlich kommt das zeitnah auch für Deutschland. Bisher ist das wohl nur Englisch und Asiatisch möglich. Schauen wir mal.

    • therealThomas says:

      Alle Änderungen, die dich bei iPadOS 14 erwarten sollen (spätestens im Herbst), findest du hier: https://www.apple.com/de/ipados/ipados-preview/

  9. Meine Banking Apps funktionieren alle, die Push TAN Apps ebenfalls. Auch sonst läuft alles gut. Einzig die Fitness App zeigt bei mir nichts an, kann ich die Details meiner Trainings vom der Apple Watch nicht mehr sehen. Vielleicht muss die Watch dafür auf WatchOS 7 sein??

  10. Die Schlafenszeit Funktion läuft bei mir seit der ersten Beta nicht richtig. Anscheinend gibt es da Probleme mit den Wochenbeginn Sonntag/Montag. Wenn ich also hier Wochenbeginn Montag eingestellt habe und dann für Mo, Di, Mi, Do und Sonntag 20:00-06:00 und für Freitag und Samstag 0:00-08:00 Uhr einstelle, dann wird immer Wochenbeginn Sonntag als Maßstab genommen. Ist also um einen Tag versetzt.

  11. So nebenbei bilde ich mir ein, das Siri wirklich ein bisschen schlauer geworden ist. Sie macht mir viel bessere App Vorschläge.
    Und Siri weiß wo ich hin will und wie lange ich brauche bevor ich es weiß 😉

  12. Bevor ich die erste Public Beta installiert habe, hatte ich 40 GB freier Speicher. Nach der Installation noch 10. Jetzt hab ich die 40 wieder zurück. Offenbar war ich nicht der einzige 🙂

  13. Hat jemand Apple Translate in der freien Wildbahn gefunden? Auf einem Gerät mit deutscher Einrichtung, iPhone oder iPad?

    Für die Pencil Unterstützung (scribble) ist der Trick übrigens die Hinzufügung einer englischen Tastatur, die aber trotzdem die Unterstützung für die deutsche Sprache funktionieren lässt. Klingt wie Microsoft, ist aber wirklich Apple.

    • Guter Tipp.

      Translate funktioniert lt. Internet, wenn die Region auf US gestellt wird. Ausprobiert habe ich das bisher aber noch nicht.

    • Oliver Posselt says:

      Translate geht hier ohne Probleme. Stellte ich auch schon vor.

      • Mit einem iPhone oder iPad? Ich habe ein iPad mit Beta OS und dort finde ich Translate nicht, auch nicht mit Regionen-, Sprachen- etc Umstellung.

        • Stell mal auf US um und im Safari eine englische Seitenladen, dann auf das aA Symbol und Webseite Übersetzung aktivieren.

        • Hab es gerade getestet, mit dem ipad mini geht translate nicht. Bis jetzt weiß ich nicht viel echtes neues zum ipadOS 14…..auser rotes Musik Icon und verbessertem Datenschutz bei Safari. Widgets gehen ja eh nur in der Home Ansicht wie bisher. App library soll wohl gar nicht vorgesehen sein. Dafür geht das Wetter Widget in der Home Ansicht und war auch nicht weg wie bei einigen. Bleibt nicht viel übrig, da kommt hoffentlich noch was und nicht erst mit ipadOS 15.

          • Auf meinem iPad bin ich noch auf 13.6, weil mir das iPad wichtiger ist als mein iPhone. Kann es sein das die Übersetzungs App für iPad nicht vorgesehen ist? Das wäre wirklich blöd, weil eben das Webseiten Übersetzen unheimlich praktisch ist.
            Bisher hatte ich immer den Microsoft Übersetzer benutzt, weil der das ganz gut in Safari integriert ist.

      • In Safari? Die App selbst funktioniert unter iOS, das stimmt. Aber das Übersetzen von Webseiten funktioniert noch nicht. Da fehlt das Symbol in der Safari Symbolleiste.

        Ich habe das gerade ausprobiert. Sprache und Region -> Vereinigte Staaten und dann erst lassen sich Webseiten übersetzen. Mit Region -> Deutsch fehlt bei mir die Funktion.

        • Laut Apple Webseite wird diese interne Safari Übersetzungsfunktion auch nur in den USA und Kanada angeboten…wird also wahrscheinlich auch im Herbst nicht bei uns released…leider.

          • Das ist blöd… Dann bleibt eben noch eine Weile der Microsoft Übersetzer in Benutzung. Der funktioniert über Senden an ganz hervorragend im Safari Browser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.