Infografik: So fotografiert Deutschland

Deutschland, einig Fotoland? 3 Milliarden Fotos werden hierzulande pro Monat geschossen, rund 1/5 davon landen im Internet. Eine interessante Infografik zu diesem Thema kommt von Samsung. Mehr als die Hälfte (51%) der hochgeladenen Bilder landen auf Facebook, jedes fünfte Foto wird sogar explizit für den Online-Gebrauch angefertigt.

samsung-galaxy-camera-500x432
Immerhin 1/3 der Deutschen will Erinnerungen für die Ewigkeit und sammelt die Fotos in Alben. Fast genauso viele stehen aber auch drauf, ihren Zeigefinger ins Bild zu halten. Ebenso sind 1/3 der Fotos in der Gruppe der 18 – 24-jährigen sogenannte Selfies, das Duckface findet aber keine gesonderte Erwähnung. Ein paar skurrile Zahlen, die Samsung da zusammengetragen hat, schaut einfach einmal über die Grafik. Findet Ihr Euch dort wieder?

[werbung] Samsung_Infografik_Fotografieverhalten_DE

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. 3000 Befragte aus 6 Ländern. Der Einfachheit sagen wir jetzt mal 3000/6=500 Befragte in Deutschland. Das ist echt nicht viel. Ich für meinen Teil halte die Daten daher für nicht besonders repräsentativ bzw. einfach falsch.

    Ob Samsung diese Daten nutzt um aufgrund dessen ihre Produkte für den Markt zu optimieren? Ich glaub‘ die haben dafür mehr Infos. Daten sammeln ist in Unternehmen doch genauso hip wie in Behördenkreisen. 🙂

  2. offline erinnerungen: sollte es nich eher heissen: 32% teilen oder UPloaden ihre bilder nicht?! nuja…

  3. Mich würde einmal interessieren, wie viele dieser 3 Milliarden Bilder mit dem Smartphone gemacht werden…!

  4. „Die Deutschen lieben das Teilen: Fast jeder Fünfte nimmt Fotos auf, um sie anschließend online zu teilen.“
    und
    „51% der Deutschen teilen ihre Bilder bei Facbook.“

    Bin ich der Einzige, der hier einen Widerspruch sieht?

  5. Sascha Ostermaier says:

    @Tchooe: Gemeint ist wohl 51% der hochgeladenen Bilder. So hatte ich es auch im Text geschrieben. Aber ja, die Grafik ist da leicht verwirrend.

  6. @ Sascha:
    Ja, du hast es geschrieben, das ist korrekt. Aber die Grafik ist diesbezüglich einfach falsch, da beißt die Maus keinen Faden ab.

  7. Ich weiß nicht, warum, aber bei den meisten von diesen „Infografiken“ fühle ich mich immer für dumm verkauft…

  8. Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Es gibt ganze Bevölkerungsschichten, die vermutlich Fotos noch nie irgendwo hochgeladen haben (bei Ü35 vermutlich die Mehrheit) und auch bei den Jüngeren gibt es viele, die nicht jedes Foto irgendwo teilen.

    Ich selbst lade schon gelegentlich mal ein Foto hoch, aber das betrifft vielleicht 5% der Bilder…

  9. Hinsichtlich der Repräsentativität der Umfrage wäre die Altersstruktur unter den Befragten natürlich auch keine schlechte Info… Aber bei 3000 Probanden an sich gehen schon in Ordnung für lesenswerte Ergebnisse.

  10. Es gibt halt Sachen, die noch nicht mal das lesen wert sind 🙂

  11. „Hintergrund zur Studie Im Rahmen der Erhebung wurden 3.000 Menschen in Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Großbritannien und Polen befragt, die leidenschaftlich gerne fotografieren. Je 500 Hobbyfotografen pro Land beteiligten sich an der Studie.“ – See more at: http://de.samsung.com/de/news/read.aspx?pmguid=50a3dbe3-cc5a-4cbe-b09a-72328c1a52fe#sthash.AqWk8Sva.dpuf

  12. Nichtmal G+ haben sie in ihrer Infografik. Sehr schwach 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.