iColorFolder – Farbe der Ordner unter Windows XP festlegen

Seitdem ich auf meinem Produktivsystem Windows Vista einsetze ist auch die Freude am Anpassen ein wenig eingeschlafen – denn im Gegensatz zum guten alten Windows XP gibt es keine wirklich vernünftigen Programme um etwas am Design von Windows Vista zu ändern. Wer allerdings noch XP benutzt und mal die Farbe der Ordner ändern möchte, der sollte sich iColorFolder anschauen. Habe ich vor ein paar Jahren auch genutzt – und mittlerweile ist diese Perle Open Source geworden. Was macht iColorFolder? Na – ganz einfach: hinzufügen eines Eintrages im Kontextmenü um dem Ordner eine andere Farbe zu geben. Alternativ kann man ein anderes Icons auswählen. Ideal für meinen Zweitrechner also =)

2009-02-15_213940 

Tjoa, XP kann man wirklich toll anpassen – so sah es bei mir aus: 12.11.2005, 02.10.2005, 13.11.2005, 06.02.2006 und der 16.03.2006. Da kommt vom Feeling und vom Aussehen her keiner meiner Vista-Desktops mit…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Ich mach das bei XP Pro anders: ich hab mit TuneUp die Ordner im Explorer in schönere verwandelt – Icons hab´ ich ja genug. Wenn einer besonders auffallen soll, kriegt der ein individuelles Symbol.

    Mit Vista (zusammen mit einem neuen Comp) will ich warten, bis das Upgrade auf Win7 „mitkommt“. Das man dann weniger anpassen kann, stinkt mir schon jetzt. Ich werde aber intensivst stöbern, um soviel wie eben möglich zu individualisieren – auch wenn mich das die halbe Computerzeit kostet. 😛

  2. Das Auge isst bekanntlich mit 😉

  3. Ich will nicht unhöflich sein, aber….

    Erstens:
    Wer zum Himmel benutzt NICHT den Total Commander? Und die armen Würstchen, die tatsächich den Explorer verwenden – ich glaube nicht, dass die einen IQ haben, der hoch genug ist, um eigenständig den iColorFolder zu deployen.

    Zweitens:
    Auch wenn es viele hier offensichtlich noch nicht geschneckelt haben – spielen konnte man in seiner Jugend! Caschy, wir sind hier alle inzwischen groß, dem Sandkasten entwachsen. Kannst du nicht mal was produktives bringen, anstatt ständig diesen Kinderkram?

    So, Feierabend.
    Mal sehen, was uns morgen erwartet 🙂

  4. @Piet:

    Du darfst gerne in produktiven GTD-Blogs lesen gehen. Ich blogge diesen Kinderkram seit fast vier Jahren wenn es dir nicht aufgefallen ist 😉

    Ist genau so unhöflich wie unter vier verschiedenen Namen kommentieren…

  5. JürgenHugo says:

    Manche haben in ihrer Jugend gar nicht gespielt – die waren gleich große Computerexperten – wie Piet… 😛

  6. Langsam glaub ich das hier ist ein „Wie mache ich Windows ein bischen mehr wie OSX“-Blog 😀

  7. Ihr habt alle Probleme … Wenn euch nicht gefällt was Caschy schreibt, dann lest gefälligst Computerbild! lol … Alleine Caschy entscheidet was er und wie viel er über ein Thema schreibt (schließlich bezahlt ihr ja nicht für seinen Blog) 😉 Wie sagt Dieter Nuhr immer so schön: „Wenn keine Ahnung, dann einfach mal FRESSE halten“ …

  8. @ essenmitsosse
    Das geht leider nicht, deswegen musste/wollte ich vor kurzem auch etwas tiefer in die Tasche greifen. 😉

    Um schnell den Überblick unter XP-Ordnern zu behalten ist iColorFolder gar nicht mal so dämlich…

    @Piet
    Also wie ich mich als alter Zocker im Explorer durchzuklicken vermag – da kommen viele mit ihrem Total Commander nicht mehr mit, das versichere ich Dir. 😀

    Weiter so Cashy! Ich will spielen!

  9. Ich will auch spielen!
    Wer hier nicht mit uns im Sandkasten sitzen will,soll seine Förmchen nehmen und sich eben „Erwachsene“ suchen!!
    Mir gefällt dieser Spielplatz hier!
    Mach weiter so Cashy!

  10. nippelnuckler says:

    wasn das fürn schwachmat da oben… also ich nutzte zuletzt nen commander zu amiga zeiten und heutzutage brauch ich sowas garnicht da ich viel zu selten im explorer oder wo auch immer bin. daher brauch ich auch das icolerfolder nicht wirklich 😀
    ps: caschy mach weiter so, bist der einzige blogger den ich täglich besuche. ps: mehr firefox-blogs bitte 😀 (ist das wichtigste programm auf meinem pc)

  11. Immer diese Leute, die Anti sein müssen =)

    Ich denke auch, dass man durch den Explorer flott durchkommen kann, vor allem wenn man geübt vom Arbeitsplatz bis ins letzte Config-Verzeichnis kommen muss und das schon 1000 Mal gemacht hat (soviel zu den Zockern =) )

    Caschy, mach ruhig weiter so, deine Bestätigung findest du ja nicht nur in den Kommentaren, sondern auch in den Statistiken wieder!

    PS: Wo sind eigentlich die Best of Firefox und Thunderbird Buttons hin??

    MKN

  12. hallöchen,
    ich finde den Blog echt cool. Hab schon so viele nützliche Programme gefunden etc.
    Ich denk auch, dass es Caschy selbst überlassen ist, was er bloggt und was nicht.
    Ob die Sachen jetzt nützlich sind oder nicht, dass ist ne andere Frage.
    Ich bin Jedenfalls Dauerleser auf dem Blog.

    mfg

  13. Auch ein kompliment von mir an Dich Cashy – ich hab schon oft nützliche Programme gefunden und auch schon auf so manche Perlen aufmerksam geworden … Und ich nutze auch den TC .. wenn ich mit NAS arbeite – ansonsten kann man mit dem Explorer auch schnell mit der Adresszeile arbeiten … und das Auge ißt bekanntlich mit

  14. Um schnell den Überblick unter XP-Ordnern zu behalten ist iColorFolder gar nicht mal so dämlich…

    Genau, ich habe ein riesiges Ordnersystem und ich benutze das Programm schon länger. Es ist bei mir nie ’ne Spielerei gewesen, sondern, für mich jeden Falls, ein nützliches kleines Helferlein.

    Ansonsten liebe ich auch Sandkastenspiele…… 🙂

  15. Ich finde den Kommentar von Piet fast schon beleidigend, provozierend und überflüssig.
    Sowas gehört nicht hierhin.
    Ich kannte die bunten Ordner noch nicht und mir gefallen sie gut.
    Über mehr gute Programme zur individuelleren Gestaltung von Vista würde ich mich auch freuen. Und wenn es die mal gibt weiß ich ja wo ich´s erfahre ;-).

  16. Jeder arbeitet ganz anders am PC. Die einen brauchen Total Commander die anderen sind mit dem Explorer zufrieden. Aber dann sich zu versteifen das die TC-Nutzer die bessere Nutzer sind, finde ich arrogant und dümmlich.
    Das Leben ist ein Sandkasten lasst uns spielen 🙂 (auch ohne iColorFolder ^^)
    Weiter so Caschy 😉

  17. Ich brauche übrigens auch selten mehr als den herkömmlichen Explorer.

  18. Was nützt mir der Total Commander, wenn ich ihn nur auf meinem PC haben kann und nicht auf allen PCs, die ich betreue?

    Nicht überall kann ich einen USB-Stick mit portablen Programmen dranhängen und ich hab auch keine Lust, mich ständig umzugewöhnen. Also bleib auch ich beim Standard-Explorer. Reicht auch für 98% meiner Vorhaben.

    Aber das mit den Farben ist interessant. Leider hab ich ebenfalls Vista – also heisst es abwarten.

    @Piet: viel Spaß in deiner einsamen Erwachsenenwelt!

    nach Eimer und Förmchen für den Sandkasten such

    -Casi-

  19. Ich bin ja ein ganz normaler Nutzer. Ich kenne mich jetzt nicht sonderlich gut mit den ganzen Sachen aus und ich bin immer sehr dankbar, wenn ich dann auf einen Beitrag wie diesen hier stoße. Ich finde es nämlich schon recht schön, wenn ich mal wieder etwas mehr Farbe ins Spiel bringen kann. Ich möchte mich also hier eigentlich nur recht herzlich bedanken für den Tipp ich werde das jetzt gleich einmal versuchen und mal schauen wie bunt dann die Sache bei mir wird am Ende.

  20. Scheint mir ganz praktisch zu sein. Werde es testen. Ist mir viel lieber als einer meiner ungenutzen Vistas zu installieren.

  21. @Piet

    Du stellst Dich selbst ins Abseits mit Deinem Kommentar! Bleibe dort!
    Wieso kommst Du nur hierher, Du weißt doch, was Dich hier (gutes) erwartet. Also mein Rat: bleibe weg.

    @caschy

    Mach weiter so! Mit meinen 65 Lenzen schaue ich immer wieder vorbei und sauge mir (die für mich verwertbaren guten) Tipps.

  22. JürgenHugo says:

    @Alfons:

    Ha – endlich hab´ ich im Blog mal einen erwischt, der noch´n bisschen älter ist als ich 😛 (ich bin erst 57…)

    Wir beide (vielleicht lesen ja auch noch andere „gesetztere“ Herrschaften mit) beweisen doch ganz klar: 1) zum Lernen ist man nie zu alt – und 2) zum Spielen auch nicht… 😛

    Viele Grüße

  23. @Piet

    HÄH? Noch nie was „color coded“ gehört?
    Ich nutze ein ähnliches Programm (http://eng.softq.org/folderico) zum codieren meiner Projekt-Ordner. Aber es bleibt Dir natürlich überlassen „produktiv“ an der Shell zu arbeiten, wenn dass für Dich der Inbegriff von „Erwachsener IT“ ist.
    BTW, Folderico ist Vista-kompatibel

  24. Es gibt auch noch eine Alternative:

    Folder Marker 1.4.

    Ist wohl aber kein großer Unterschied zu iColorFolder.

  25. JürgenHugo says:

    Egal welche Alternative man nimmt – die serienmäßigen „Folder“ in XP sehen popelig aus – auch in Farbe. 😛

    Wenn man´s schöner haben will, dann müssen erstmal „gescheite“ Ordner her – und davon gibt´s genug im Internet. Die mit TuneUp zuweisen – das war´s dann.

    Und wenn man einen/mehrere hervorheben will – Icons gibt´s im Netz ja nun wirklich genug.

  26. Also die Tuneup Geschichte halte ich für das einfärben von einzelnen Ordner zu unpraktikabel. Für ein ganzes Layout ist es aber okay.

  27. Willi Wucher says:

    Rainbow Folders 2.05

    98, ME, 2000, XP, 2003, Vista
    Ordner stufenlos farbig anpassen. Gewählt werden kann dabei die Ansicht (normal, XP- oder Vista-Style) sowie stufenlos die Farbe und die Farbintensität.
    Das Programm muss nicht installiert werden.

    http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=40&id=1821

  28. von mir gelöscht

  29. Heute gibts bei Giveawayoftheday ein Tool das ähnliches macht.
    http://de.giveawayoftheday.com/folder-marker-pro-21/

    Allerdings find ich so’n Tool völlig nutzlos 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.