HTC One X9 gibt sich auf Fotostrecke ein Stelldichein

artikel_htc

Mittlerweile ist über das chinesische Social Network Weibo eine ganze Fotostrecke zum kommenden Mittelklasse-Smartphone HTC One X9 durchgesickert. Dabei erinnert das Design an HTCs andere Mittelklasse-Geräte und wirkt wenig auffällig. An der abgelichteten, rechten Seite erspäht man auf den Aufnahmen bereits einen microSD-Kartenslot zur Erweiterung des Speicherplatzes Obwohl sich das Gadget nun auf etlichen, echt aussehenden Bildern die Ehre gibt, schweigt HTC allerdings weiterhin zu den technischen Daten.

Man rechnet für das HTC One X9 mit einem Bildschirm mit 5,5 Zoll Bilddiagonale und 1920 x 1080 Pixeln als Auflösung. Leider soll nach aktuellem Wissensstand noch Android 5.0.2 als Betriebssystem dienen und noch nicht das aktuelle Android 6.0 (Marshmallow). Für ein voraussichtlich Anfang 2016 erscheinendes Smartphone ist das doch ein wenig ernüchternd.

htc one x91

Was die vermeintlichen, technischen Daten betrifft, so gibt es aktuell leider nur weitere Spekulationen. Im Inneren könnte der MediaTek Helio X10 als SoC stecken. Ihm zur Seite stehen wohl 2 oder aber 3 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz. Die Fotos bestätigen immerhin wie bereits erwähnt den schon zuvor vermuteten microSD-Kartenslot. So soll sich der interne Speicherplatz um 1 TByte erweitern lassen.

htc one x92

Was den Akku betrifft, so stehen 3000 mAh im Raum. Für die Kameras rechnet man mit 13 Megapixeln und optischem Bildstabilisator für die Haupt- und 4 Megapixeln für die Frontkamera. Letztere soll HTCs Ultrapixeltechnik für verbesserte Bildqualität bei schwachem Licht einsetzen. Auch Dual-SIM-Funktionalität sowie HTCs BoomSound-Lautsprecher dürften beim HTC One X9 integriert sein.

htc one x94

HTC selbst schweigt offiziell noch zum kommenden One X9. Dadurch fehlen uns noch Angaben zum potentiellen Erscheinungsdatum sowie dem Preis des Smartphones. Auch in welchen Märkten das HTC One X9 erhältlich sein wird, ist offiziell noch offen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Was ist nur aus dem guten Design alter Tage geworden? Ich glaub nach dem Sensation fing der ganze Design flopp bei HTC an, seitdem habe ich kein schönes Smartphone mehr von denen gesehen.

  2. Also mir gefällt das Design sehr gut. Auch die off-screen buttons sind gut. Nur zu groß ist es wieder. 5″ is absolutes Maximum für mich.

  3. Ein 2016er Oberklasse Phone mit 16 GB Speicher.. Unglaublich.. Micro SD Steckplatz hin oder her.. Unter 64 GB schneller Speicher kommt mir nichts mehr im Haus.

  4. Noch ein neues gerät? Sind die dumm oder so? Also bei HTC habe ich längst den Überblick verloren, was die Bezeichnungen angeht. Ist das A9 besser als das X9? und wieso das das Topmodell, das M9 genau dazwischen? und wieso stellen die so ein uralt Gerät her? Android 5.0.2?? Das ist sowas von dämlich, das Ding wird sich maximal verkaufen, wenn es <300€ kostet… Selten so einen Schwachsinn gehört…

  5. PerfectBlue says:

    @Roman

    Nach dem Sensation fing der Design Flopp an? Der größte Wurf ist HTC doch erst mit dem One (M7) später gelungen.

  6. HTC One M7 und HTC Legend sind absolute Design Klassiker.
    Ich finde das X9 auch gut. Ich will lieber ein ausgereiftes Android 6.x als die meistens fehlerbehaftete erste Version von Google.

  7. PerfectBlue says:

    Besseres auslagern der Apps auf die SD Karte ist ein entscheidender Vorteil. Gerade bei nur 16GB Speicher.

  8. Wenn UVP 199 Euro ist dann wäre es RELEVANT ansonsten nicht… Weil in der Preisklasse kein Markenphone glaub ich zu kaufen ist mit 16GB