Honor MagicWatch 2 erhält per Update einen Female Cycle Tracker

Hat nichts mit Radfahren zu tun, sondern mit dem weiblichen Zyklus: Die Smartwatch Honor MagicWatch 2 erhält im März 2020 ein Update, das sie zum Tracken des Menstruationszyklus rüstet. Honor bezeichnet die Funktion als Female Cycle Tracker. Das Feature wird es erlauben, die Periode zu verfolgen, Symptome zu notieren und den Beginn des nächsten Zyklus möglichst genau vorherzusagen.

Parallel soll das kommende Update auch einen erweiterten SpO2-Monitor für Fitness-Enthusiasten bereithalten. Gemeint ist damit die Angabe zum Sauerstoffsättigungsgrad im Blutkreislauf. Blutsauerstoffwerte zwischen 90% und 100% werden dabei als normal angesehen. Sobald diese jedoch unter 89% fallen, wird eine medizinische Behandlung empfohlen. Da kann die Honor MagicWatch 2 also vielleicht einen Fingerzeig geben.

Honor wird das kommende Update für seine MagicWatch 2 im März 2020 OTA verteilen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. OH. SPO2? Aber vermutlich eher ne Schätzung als eine Anzeige der Werte wie bei der Garmin (die total doof ist).
    Strava Anbindung wäre mir lieber als Mens-Tracker 😀

  2. Ich würde die Uhr ja gerne kaufen. Aber wo? Momentan so gut wie nicht kaufbar.
    Evtl. auch verschuldet durch den Corona-Virus.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.