Google zeigt nun weniger Suchergebnisse derselben Domain an


Die Google-Suche ist für die meisten Menschen das Tor zum Internet, von dort aus starten sie ihre Reise in das World Wide Web. Sucht man nach etwas, bekommt man in der Regel recht passende Treffer angezeigt. Leider in den Top-Positionen der Suche aber auch häufig mehrfache Ergebnisse von einer Seite. Diesem Umstand hat sich Google nun angenommen und möchte dafür sorgen, dass maximal zwei Ergebnisse der gleichen Domain angezeigt werden.

Das heißt allerdings nicht, dass man nun gar keine Einträge mehr sieht, die häufiger erscheinen, denn Google kann dann mehr von diesen anzeigen, wenn es für relevant gehalten wird. Subdomains werden in der Regel wie die Hauptdomain behandelt. Das heißt also, dass für eine Seite mit 20 Subdomains trotzdem nur zwei Ergebnisse angezeigt werden.

Dass dies noch nicht so perfekt klappt, zeigen die Beispiele, die Google als Antwort auf die Ankündigung erhalten hat. Aber auch wenn es Ausnahmen gibt, sollten die Suchergebisse mit der neuen Methode schon differenzierter sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/searchliaison/status/1136739062843432960

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. „Das heißt allerdings nicht, dass man nun gar keine Einträge mehr sieht, die häufiger erscheinen, denn Google kann dann mehr von diesen anzeigen, wenn es für relevant gehalten wird.“

    Heißt also wenn **Google** es für relevant hält? Das heißt wenn Google z. B. ein Forum indiziert hat findet es max 2 Beiträge aus diesem Forum zum angegebene Suchbegriff (wenn Google das Forum nicht als solches erkennt und damit alle Beiträge für relevant genug hält).

    Irgendwie auch nervig oder?

    • Wenn die Ergebnisse des Google-Algorithmus dir nicht zusagen, kannst du doch eine andere Suchmaschine verwenden.

    • Und genau weil Google hier für mich eine Filterblase erschafft, bin ich privat tatsächlich weg von Google. Erst längere Zeit DuckDuckGo, dann hab ich seit ein paar Wochen Quant zu Hause eingestellt, nachdem die in nem c’t uplink Podcast mal über Alternativen zu Google gesprochen haben. Ist mal was neues und frisches. Nur leider recht langsam. 🙁
      Gefühlt bekomme ich bei meinen Suchen nicht dauernd die üblichen Verdächtigen serviert, die Google mir sonst so bietet. Die Ergebnisse fühlen sich irgendwie… „echter“ an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.