Anzeige

Google Spaces: Chrome-Erweiterung erlaubt das Teilen

google spacesGoogle hat einen neuen Dienst am Start. Spaces heißt er und er bietet diverse Möglichkeiten, sich mit Gleichgesinnten in Gruppen auszutauschen? Erste Amtshandlung? Ich habe mir den Spaß angeschaut und mal auf Basis meiner möglichen Nutzungsszenarien als Mensch in einem Team bewertet. Erkenntnis: für mich gibt es derzeit keine Vorteile, die ich mit Google Spaces habe. Lest euch meinen ersten Bericht zu der frühen Version von Google Spaces ruhig einmal durch, vielleicht ist es ja was für euch. Nachdem Google gestern bereits die Web-, die Android- und die iOS-Version veröffentlicht hat, folgt nun eine Chrome-Erweiterung. Was man über diese machen kann? Inhalte in einen neuen Space teilen – oder in existente. Für Spaces-Nutzer sicher eine feine Sache – für Google mal wieder eine Erweiterung mehr, die es zu pflegen gilt – in den letzen Wochen ist da ja einiges passiert (Google Inbox, Save to Chrome, Notizen…)

Bildschirmfoto 2016-05-17 um 14.12.15

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Da Du ja schon sehr gut erklärt hast, dass es sich hierbei um einen Dienst ohne Mehrwert handelt, hättest Du Dir diesen Artikel auch sparen können, zu mindestens so schnell nach der vorigen Publikation…

  2. Verstehe auch nicht denn Sinn oder Mehrwert von Spaces. Müssen erst welche meinem Space beitreten was ich da „poste“. Und hab auch nicht gefunden wie man nach Spaces von anderen suchen kann. Also dann poste ich doch lieber bei Twitter, da bin ich eh und meine Follower hab ich schon. 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.