Google Inbox: Google veröffentlicht Erweiterung zum Speichern von Beiträgen

20. April 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google Inbox Artikel LogoWow! Letztens ist Facebook auf Kreuzzug gegangen: die haben die Möglichkeit für Webmaster vorgestellt, einen „Save to Facebook“-Button in Webseiten einzubauen. Klickt man diesen, so landen gespeicherte Links bei Facebook, wo man dann alles bequem aufrufen und lesen kann. Hat sofort Entwickler auf den Plan gerufen, die dann eine Chrome-Erweiterung bauten, um direkt alles wegzuspeichern. Und Google? Die machen es jetzt offiziell mit einer Erweiterung für Google Chrome.

Bildschirmfoto 2016-04-20 um 18.01.37

Was die kann? Klickt man auf das Icon in der Symbolleiste, so kann man einen Link an Kontakte mailen – und noch viel wichtiger, man kann ihn in Google Inbox speichern. Gepeicherte Mails landen in der Inbox gruppiert mit entsprechendem Icon. Wer mag, der kann die Gruppierung aber auch aufheben und die Links aus der Inbox verbannen – man hat ein separates Label in der Sidebar.

Bildschirmfoto_2016-04-20_um_18_06_42

Ein Schlag gegen Pocket? Noch nicht ganz, denn mobile Gegenstücke fehlen. Aber wenn? Dann würde ich es schon eine Ecke spannender finden.

Bildschirmfoto 2016-04-20 um 18.03.11


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23548 Artikel geschrieben.