Google Pixel Buds 2: Automatischer Push der App auf Smartphones sorgt für Ärger

Unmut zieht sich Google gerade mit einem automatischen Push einer App auf Pixel-Smartphones zu. Dabei handelt es sich um eine dedizierte App zur Kopplung und Verwaltung der Pixel Buds 2. Wir wissen, dass die neue Generation der Google-eigenen Kopfhörer „Pixel Buds“ in den Startlöchern steht.

Noch hat Google die Pixel Buds 2 nicht offiziell terminiert – vorgestellt wurden sie bereits letztes Jahr. Google spricht von tollem Sound und einer Akkulaufzeit von 5 Stunden, weitere 19 Stunden soll das Charging Case bringen. Durch die Kompaktheit liegen sie fast plan an, schauen also nicht aus dem Ohr. Beamform-Mikrofone sind auch mit drin, 179 Dollar stand zuletzt auf dem Preisschild.

Die App kommt, wie eingangs erwähnt, ungefragt auf zahlreichen Pixel-Smartphones an, die Bewertungen sprechen Bände (es sind wenige in Deutschland, aber viele in den USA). Nachgesagt wurde den Pixel Buds 2 zuletzt ein Start im Mai, vielleicht zusammen mit einem Pixel 4a.

Genug Marketing haben sie ja nun über den Play Store erhalten – womöglich aber eher unabsichtlich.

Google Pixel Buds
Google Pixel Buds
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Oh, wäre schön wenn die wirklich mal kommen. Bei mir (Pixel 4) ist die App aber nicht installiert worden. Aus der App-Beschreibung sieht man aber leider auch, dass diese kein DNC haben. Das ist mir mittlerweile sehr wichtig, daher werde ich vermutlich auf die Pixel Buds 2 Pro oder 3 oder was auch immer warten.

    Weiterhin sieht man auf den Screenshots auch die unsägliche 2-Button-Steuerung. Die damals ach so revolutionäre Steuerung, die bei Google-Tests angeblich die intuitivste überhaupt war und die es für alle neuen Smartphones schon nicht mehr gibt.

    Zur Zwangsinstallation: so langsam sollte doch jeder wissen, dass Benutzer das nicht mögen. Man denke an das berüchtigte U2 Album und Apple damals…

    • Ich finde dieses Gejammer ja immer etwas merkwürdig. So langsam sollte doch jeder wissen, dass Apple und Google Hintertüren in ihren Betriebssystemen haben, und diese auch nutzen, wie jetzt schon mehrfach gesehen.

      Wem das gefällt sollte ein anderes Betriebssystem nutzen.

      • > Wem das gefällt sollte ein anderes Betriebssystem nutzen.
        ^
        nicht

        Das Update kommt übrigens über die ganz normalen Updates im Play Store, wer die automatischen Updates deaktiviert erhält es nicht automatisch.

      • Au contraire! Bei Android kann man dem Play Store und den Play Diensten die Berechtigung entziehen „Systemeinstellungen [zu] ändern“. Danach kann sowas auch nicht mehr passieren, wie als letztes Jahr einige Smartphones von Google stumm geschaltet wurden. Dennoch funktionieren die Dienste und der Play Store danach problemlos.
        Das ist ja das witzige. Keiner weiß es, selbst caschy wahrscheinlich nicht, aber weil Apple der Eigentümer deines Smartphones ist, muss das nicht auch für Android Smartphones gelten. Android ungleich Google.

        • In iOS ist die Funktion nicht mal vorhanden. Das muß man nicht extra in die Einstellungen, um zu verhindern, dass einem der Hersteller eine App aufschwätzt.

          • Kalle der Lustige ist wieder aktiv 😀
            Wieder einmal hast du den Sachverhalt nicht verstanden und wieder einmal ist iOS Android meilenweit in jeglicher Hinsicht unterlegen, so leid es mir für dich tut.

            • In „jeglicher Hinsicht“ schön das du ja überhaupt nicht pauschalisiert. Jedes System hat seine Vorzüge und seine Nachteile. Also ein sehr subjektiver Beitrag deinerseits 🙂

            • Dummes Zeug labern und bei Richtigstellung mit noch dümmeren Absolutismen um die Ecke kommen. Die einzige Frage ist, ob das bei dir viel Arbeit kostet oder eher leicht von der Hand geht?

  2. Man muss dazu noch sagen, dass die App nicht im Launcher auftaucht. Bei Starten der App über den Play Store landet man in den Bluetooth Einstellungen von Android. Es handelt sich somit nur um ausgelagerte Systemfunktionen, wie Webview, Pixel Tipps oder Pixel Ambient Services.

    • Und genau deswegen gibt es von mir keinerlei Unmut, ist doch in Ordnung wenn sie die Einstellungen per PlayStore integrieren.

      • hismajesty says:

        Richtig.

        Zudem kann die App auch deaktiviert werden, einfach in den Apps (Einstellungen, Systemapps anzeigen) mal nach „com.google.android.apps.wearables.maestro.companion.MaestroApplication“ schauen und deaktivieren.

  3. Moin Caschy bei den normalen Pixel mit Android 10? Soweit ich das mitbekommen habe betrifft das mit der App Nutzer der aktuellen DP von Android 11. Weißt du da mehr? Hab auch gelesen, daß es wohl zum Verkaufsstrat des Pixel 4a ein Bbundle geben soll für 499 Doller.

    Aber bei google gibts ja viele Gerüchte

  4. Also mein Pixel 3a mit Android 10 hat die App heute auch bekommen.

  5. Kam bei mir heute auch auf dem Pixel 4 (normales Android 10 Release mit April Patch) an über den Playstore, Funktion wie von MarsKn beschrieben, Stört mich nicht wirklich.

  6. Bei mir wurde die App heute im laufe des Morgens installiert, Pixel 3. Wenn man auf öffnen geht landet man im Bluetooth Menu.

  7. Ich glaube das ist keine Hintertür. Die haben eine auf den Telefonen vorhandene App umbenannt. Ich glaube es ist die App für den PixelStand.

    • Heisenberg says:

      Bei meinem note 8 pro wieder wurde vor kurzen die Google ar core Service App installiert, die gab es vorher nicht, auch wenn es in euren Fall vielleicht nur eine Umbenennung ist, so kann Google trotzdem per remote so einiges machen!

Schreibe einen Kommentar zu Kinzie Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.