Google Pay und PayPal mit Problemen

Nutzer von Google Pay in Verbindung mit PayPal haben heute wohl deutschlandweit starke Probleme beim Bezahlen gehabt. Besser gesagt: Sie konnten nicht bezahlen. Zahlungen werden als autorisiert angezeigt, aber im Geschäft kommt der Hinweis „Vorgang abgelehnt“ – so der Inhalt vieler E-Mails, die uns erreicht haben. Was genau das Problem zwischen Google Pay und PayPal ist, ist nicht bekannt. In der PayPal-Community finden sich weitere Betroffene. Eine Vermutung eines Teilnehmers:

Das Problem tritt für viele Kunden häufiger auf. Grund sind wohl die Sicherheitsmaßnahmen von Paypal. Es liegt weder am Smartphone noch an deinem Paypal-Account. Das Händlerterminal (der Begriff „EC-Terminal“ ist falsch, EC gibt es seit 2007 nicht mehr – vor allem geht es hier ja um Mastercard) baut eine Verbindung zum Netzbetreiber und dem Aquirer auf und lässt sich die Zahlung mit der virtuellen Mastercard bestätigen. Dabei greifen laut telefonischem Kundensupport die normalen Paypal Sicherheitsmechanismen. Wenn also jemand ein Paypal Konto hat, wo alles halbes Jahr mal eine Buchung getätigt wurde und jetzt plötzlich ständig Zahlungen durchgeführt werden, dann greifen Paypal Sicherheitsmaßnahmen. Vorschlag des Kundensupports: Entweder explizit Geld auf das Paypal Konto laden vom Bankkonto, oder erstmal mit ein paar niedrigen Beträgen anfangen. Also nicht gleich 90 Euro bei der ersten Zahlung, vor allem wenn man vorher nur immer 5 Euro für Handy-Games ausgegeben hat! Ich würde erstmal paar Testkäufe wie so ne Cola für 99 Cent bei Rossmann machen.

Ist natürlich für alle schlecht, die keine Karte oder Bargeld dabei hatten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

110 Kommentare

  1. Kann ich so bestätigen, leider. Aber ich habe danach 2 Mal eine Bestätigung von PayPal bekommen, hoffe nicht das es jetzt insgesamt 3 Mal abgebucht wird

  2. Yep, same here. Zweimal „Zahlung abgelehnt“, dann mit ‚EC‘ bezahlt. Anschliessend zwei EMails von PayPal dass bezahlt wurde, im PayPal Konto selbst nix zu sehen. Jetzt dürft ihr gerne mal raten ob im Real jemand dazu etwas sagen konnte 😉

    • Mein Lidl ist erstaunlich kompetent was das angeht. Hat mich total irritiert Aber zum Thema: Tankstellenmitarbeiterin Ende 50 hat mich heute auch angeguckt als wollte ich sie ausrauben. Hab direkt nach Fehlermeldung mit Karte gezahlt…. Sie hatte gefühlt schon die Polizei auf der Kurzwahl.

      • Mangelnde Bildung/Wissen und schwammige Ängste vor Dingen die man nicht versteht, waren schon immer eine gefährliche Mischung. Das zeigt sich auch in den Bereichen.

    • Frank Köhntopp says:

      PayPal hat übrigens scheinbar direkt storniert. So ist ausser der EMail nirgends etwas zu sehen, weder in der PayPal Aktivitäten-Übersicht noch bei Google Pay. Das ist natürlich doof, weil man dann nicht erkennen kann dass es wohl keine Abbuchung gibt.

    • Genauso bei Aldi heute. Es kam zwar eine Mail von PayPal, aber weder in Google Pay noch in PayPal wurde was abgebucht. Ist heute das erste Mal, hat bisher hundertmal problemlos funktioniert.

  3. Hatte heute auch Probleme. Allerdings habe ich erstens nur für 2,58 Euro eingekauft und zweitens zahle ich täglich, auch höhere Beträge mit GPay in Verbindung mit PayPal

  4. Keine Probleme heute gehabt (mehrmals).

  5. War heute auch zweimal aufgeschmissen an der Kasse 😀
    Hoffentlich klappt es bald wieder 🙂

    Der Beitrag kommt genau zur richtigen Zeit

  6. Frank Castle says:

    Ebenfalls die Probleme gehabt. Allerdings ist auch jede Menge Guthaben auf PayPal und es ging trotzdem nicht. Schade dass man sowas nur in Foren erfährt und nicht in den Apps (Google Pay, PayPal) selbst. Echt arm!!

  7. Ich benutze Google Pay mit Paypal seit es das gibt, und zahle eigentlich immer das gleiche jeden Tag in meiner Kantine. Das ging einige Wochen gut, und dann begannen sporadisch diese „Vorgang abgelehnt“ . Manchmal gebe ich dem Ganzen dann einen zweiten Versuch, bevor ich mit meinem Not-Euro zahle, in 50% der Fälle geht es beim zweiten Mal, in der anderen Hälfte auch wieder nicht. Das mag jetzt eine andere Ursache haben als die heute aufgetretenen Probleme, die Theorie mit der Betrugserkennung ist es bei mir aber eher nicht.

    • Same here. Wir hatten heute mit zwei Smartphones die ihre eigenen Assounts nutzen Probleme. Und bei beiden wird G Pay schon seit Anbeginn mit PayPal genutzt.

  8. Danke für den Hinweis. Stand auch an der Kasse und zweimal wurde abgelehnt. Dann mit Karte gezahlt. Hatte ich zum Glück dabei. Denn
    gestern war ich extra mal nur mit Smartphone einkaufen, um die Karten komplett zu Hause zu lassen. Ich hoffe auch, dass ist nur ein vorübergehendes Problem.

  9. Michael Wirtz says:

    Netto und rewe abgelehnt.

    Schon ärgerlich. Ich weiss, schon, warum ich mich nicht alleine darauf verlasse und immer noch Bargeld und Karten dabei habe…

    • Bis wir man sich wirklich auf das Smartphone verlassen kann zum bezahlen, wie das in anderen Ländern längst üblich ist, werden bei uns mal noch locker 2-3 Jahre vergehen.

  10. Das gleiche Problem hatte ich vorhin. Das liegt aber nicht an Sicherheitschecks bei PayPal sondern weil heute wohl mehrere Händler Internetprobleme haben.
    Ich zahle schon monatelang über PayPal, daran liegt es nicht.
    Mein Handy autorisiert, aber die tatsächliche Zahlung findet nicht statt, wohl Timeout weil die Kasse nichts über das Netz schicken kann. Habe 2 mal probiert, habe mir vorsichtshalber die Kassenbelege mit dem „abgebrochen“ Hinweis geben lassen.
    Es wurde bei PayPal aber wirklich nichts abgebucht, man hat halt nur die Autorisierungshinweise bekommen.
    Ist übrigens das erste Mal das ich ein Problem damit habe.

  11. Die Dame vom PayPal Kundenservice meinte von ein paar Minuten es werden zwar Bestätigungsemails über die geleisteten Zahlungen verschickt und die App zeigt den üblichen blauen Haken, aber es wird alles wieder storniert. Sie konnte mir alle meine stornierten Zahlungen aufzählen. Es wird nichts abgebucht und die Zahlungen tauchen bei mir auch weder in der PayPal History, noch in der von Google Pay auf. Als Grund nannte sie technische Probleme bei Google Pay die nach angeblicher Auskunft von Google Pay wegen diverser Arbeiten/Updates noch bis Dienstag 05.03. anhalten können. Ich hoffe das es nicht ganz so lange dauert, fast eine Woche klingt schon extrem lang. Ich muss sagen ich habe mich schon sehr an GPay gewöhnt..:)

    • Hm. Mich macht es etwas stutzig daß Shell Smart pay heute auch nicht mehr geht. Da hat Google nichts mit zu tun.

    • Die Antwort habe ich auch vom Paypal-Support bekommen.
      Bei Google Pay wären noch bis Dienstag Wartungsarbeiten.
      Auf meine Frage, warum so etwas nicht einfach in den zuständigen Apps als Hinweis für die Kunden bekannt gegeben wird, gab sie mir die Nummer vom Google Pay Support.
      War leider nur die Nummer der Google Pay Abteilung bei Paypal.
      Der Mitarbeiter sprach auch wieder von Wartungsarbeiten bei GPay (diesmal bis einschließlich nächsten Montag).
      Auf meine Frage warum die Kunden keinerlei Infos über darüber bekommen, tat er ziemlich desinteressiert, nach dem Motto nicht unser Problem.

      Übrigens:
      Bei mir war es Rewe, ein kleiner Betrag unter 20,- und die darauffolgende Zahlung mit kontaktloser Visa ging innerhalb von zwei Sekunden.

  12. Eure „Bestätigung das gezahlt wurde“ ist nur die Bestätigung der Autorisierung. Lest Euren Kram doch mal richtig 🙂

  13. Hab ich heute auch gemerkt im REWE, hab im Augenwinkel schon das Kopfschütteln gesehen bei den nächsten „Kunden“.
    Die Vermutung wieso weshalb warum kann ich aber definitiv nicht bestätigen. Erstens habe ich ein paar hunter Euro bei PayPal drauf, mache ich extra damit ich nicht ständig Abbuchungen aufm Konto habe. Zweitens zahle ich nie hohe Beträge, zwischen 5 und 20 Euro waren es bisher immer. Heute 21,58 €, das wirds wohl nicht sein 😉

    • Da es heute mehrere oder vielleicht sogar alle getroffen hat, wird das ein Problem bei gPay oder PayPal sein, ganz gewiss nicht wegen dem jeweiligen Zahlungsverhalten.

    • Herr Hauser says:

      „habe ich ein paar hunter Euro bei PayPal drauf“

      Du weißt aber schon das dies gefährlich sein kann, wenn PayPal meint mal das Guthaben einzufrieren, für 180 Tage, aus fadenscheinigen Gründen.

      • Wegen ein paar hundert Euro? Sind ja keine Tausende. Ich mache ja auch nichts außergewöhnliches. Bisher habe ich noch keine Probleme mit PayPal gehabt, im Gegenteil. Wenn ich mal wegen Anderen ein Problem hatte, wurde mir immer schnell, kompetent und freundlich geholfen. Wenn es zuviel wird, hol ich auch was davon runter.

        • Herr Hauser says:

          Da kennst Du PayPal aber schlecht, bis es dann mal passiert.

          Aber jeder wie er es will.

          • Auf Hörensagen geb‘ ich nicht so viel. Ich gehe lieber nach Erfahrungswerten und da hatte ich bisher keinen Grund zur Sorge. Sicher hört man sowas ab und an mal, deshalb lasse ich ja schon nicht zuviel drauf. Aber selbst wenn sie das Konto mal sperren sollten, es ist ehrliches und nachweislich mein Geld. Das bekomme ich schon wieder zurück.

          • Diese Paranoia liest man häufiger. Es mag sicher einige Fälle gegeben haben bei denen Paypal falsch reagiert hat. Aber das ist noch lange kein Grund in generelle Panik zu geraten.

            Mal ganz davon abgesehen, dass man ganz andere Baustellen hat wenn man wegen ein paar hundert Euro auf seinem Paypal Konto die temporär eingefroren wurden schon direkt in ernsthafte Schwierigkeiten kommt.

  14. Bei meiner Frau hat es heute auch nicht geklappt.

  15. Danke für den Beitrag. Auch bei mir das gleiche: Kleiner Betrag und regelmäßiges Bezahlen in den letzten Wochen. Und heute ging plötzlich nichts an der Kasse. Wäre nett, wenn Ihr hier weiter über dieses Problem berichten. Oder besser, über die Lösung 🙂

  16. Christopher says:

    Ein PayPal Mitarbeiter teilte mir mit, dass Google wohl Wartungsarbeiten an Google Pay durchführt und das noch bis zu 7 Tage dauern wird.

    • Typisch Hotline Mitarbeiter. Da werden mal wieder Gerüchte in die Welt gesetzt statt einfach zu sagen „sorry keine Ahnung was da los war“:

  17. Christopher says:

    Hatte eben auch das Problem und Mal bei PayPal nachgefragt. Ein Mitarbeiter teilte mir mit, dass Google grade Wartungsarbeiten an Google Pay durchführt. Es soll wohl bis zu 7 Tage dauern.

    Habe auch mehrmals die Bestätigungsemail von PayPal für die Zahlung bekommen aber die Transaktionen wurden dann alle kurz darauf automatisch storniert.

  18. Ebenso und nun stehe ich da wie Atze weil der Marktleiter mir mein Geld nach der PayPal email wieder auszahlte weil ich direkt auch mir EC bezahlte. Echt man müsste das Konto bei PayPal auflösen……

  19. Bin heute auch wiedermal betroffen. Mein Handy zeigt wie gewohnt den blauen Haken an, aber das Terminal lehnt ab. Das passiert bei täglicher Benutzung ca. alle 10 Tage 1mal. Übrigens passiert es auch an der gleichen Kasse an der ich 2 Std. vorher noch problemlos bezahlt habe. Langsam habe ich die Nase voll davon wie ein Idiot da zu stehen. Hier muss Google oder Paypal dringend nachbessern.

  20. Bei mir hat es heute bei REWE auch nicht geklappt. Bei zwei Versuchen zweimal „Vorgang abgeleht“ bekommen. Danach ganz normal bar bezahlt.
    Als ich aus’m REWE raus war, direkt zwei E-Mails von Paypal mit dem Betreff: „Sie haben X,XX€ an REWE gesendet“.
    Wenigstens wurden die anscheinend (hoffentlich) wieder storniert.

    Hoffe jetzt wenigstens auf eine kleine Entschädigung seitens PayPal/Google Pay

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.