Google Pay und PayPal mit Problemen

Nutzer von Google Pay in Verbindung mit PayPal haben heute wohl deutschlandweit starke Probleme beim Bezahlen gehabt. Besser gesagt: Sie konnten nicht bezahlen. Zahlungen werden als autorisiert angezeigt, aber im Geschäft kommt der Hinweis „Vorgang abgelehnt“ – so der Inhalt vieler E-Mails, die uns erreicht haben. Was genau das Problem zwischen Google Pay und PayPal ist, ist nicht bekannt. In der PayPal-Community finden sich weitere Betroffene. Eine Vermutung eines Teilnehmers:

Das Problem tritt für viele Kunden häufiger auf. Grund sind wohl die Sicherheitsmaßnahmen von Paypal. Es liegt weder am Smartphone noch an deinem Paypal-Account. Das Händlerterminal (der Begriff „EC-Terminal“ ist falsch, EC gibt es seit 2007 nicht mehr – vor allem geht es hier ja um Mastercard) baut eine Verbindung zum Netzbetreiber und dem Aquirer auf und lässt sich die Zahlung mit der virtuellen Mastercard bestätigen. Dabei greifen laut telefonischem Kundensupport die normalen Paypal Sicherheitsmechanismen. Wenn also jemand ein Paypal Konto hat, wo alles halbes Jahr mal eine Buchung getätigt wurde und jetzt plötzlich ständig Zahlungen durchgeführt werden, dann greifen Paypal Sicherheitsmaßnahmen. Vorschlag des Kundensupports: Entweder explizit Geld auf das Paypal Konto laden vom Bankkonto, oder erstmal mit ein paar niedrigen Beträgen anfangen. Also nicht gleich 90 Euro bei der ersten Zahlung, vor allem wenn man vorher nur immer 5 Euro für Handy-Games ausgegeben hat! Ich würde erstmal paar Testkäufe wie so ne Cola für 99 Cent bei Rossmann machen.

Ist natürlich für alle schlecht, die keine Karte oder Bargeld dabei hatten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

109 Kommentare

  1. Kann ich so bestätigen, leider. Aber ich habe danach 2 Mal eine Bestätigung von PayPal bekommen, hoffe nicht das es jetzt insgesamt 3 Mal abgebucht wird

  2. Yep, same here. Zweimal „Zahlung abgelehnt“, dann mit ‚EC‘ bezahlt. Anschliessend zwei EMails von PayPal dass bezahlt wurde, im PayPal Konto selbst nix zu sehen. Jetzt dürft ihr gerne mal raten ob im Real jemand dazu etwas sagen konnte 😉

    • Mein Lidl ist erstaunlich kompetent was das angeht. Hat mich total irritiert Aber zum Thema: Tankstellenmitarbeiterin Ende 50 hat mich heute auch angeguckt als wollte ich sie ausrauben. Hab direkt nach Fehlermeldung mit Karte gezahlt…. Sie hatte gefühlt schon die Polizei auf der Kurzwahl.

      • Mangelnde Bildung/Wissen und schwammige Ängste vor Dingen die man nicht versteht, waren schon immer eine gefährliche Mischung. Das zeigt sich auch in den Bereichen.

    • Frank Köhntopp says:

      PayPal hat übrigens scheinbar direkt storniert. So ist ausser der EMail nirgends etwas zu sehen, weder in der PayPal Aktivitäten-Übersicht noch bei Google Pay. Das ist natürlich doof, weil man dann nicht erkennen kann dass es wohl keine Abbuchung gibt.

    • Genauso bei Aldi heute. Es kam zwar eine Mail von PayPal, aber weder in Google Pay noch in PayPal wurde was abgebucht. Ist heute das erste Mal, hat bisher hundertmal problemlos funktioniert.

  3. Hatte heute auch Probleme. Allerdings habe ich erstens nur für 2,58 Euro eingekauft und zweitens zahle ich täglich, auch höhere Beträge mit GPay in Verbindung mit PayPal

  4. Keine Probleme heute gehabt (mehrmals).

  5. War heute auch zweimal aufgeschmissen an der Kasse 😀
    Hoffentlich klappt es bald wieder 🙂

    Der Beitrag kommt genau zur richtigen Zeit

  6. Frank Castle says:

    Ebenfalls die Probleme gehabt. Allerdings ist auch jede Menge Guthaben auf PayPal und es ging trotzdem nicht. Schade dass man sowas nur in Foren erfährt und nicht in den Apps (Google Pay, PayPal) selbst. Echt arm!!

  7. Ich benutze Google Pay mit Paypal seit es das gibt, und zahle eigentlich immer das gleiche jeden Tag in meiner Kantine. Das ging einige Wochen gut, und dann begannen sporadisch diese „Vorgang abgelehnt“ . Manchmal gebe ich dem Ganzen dann einen zweiten Versuch, bevor ich mit meinem Not-Euro zahle, in 50% der Fälle geht es beim zweiten Mal, in der anderen Hälfte auch wieder nicht. Das mag jetzt eine andere Ursache haben als die heute aufgetretenen Probleme, die Theorie mit der Betrugserkennung ist es bei mir aber eher nicht.

    • Same here. Wir hatten heute mit zwei Smartphones die ihre eigenen Assounts nutzen Probleme. Und bei beiden wird G Pay schon seit Anbeginn mit PayPal genutzt.

  8. Danke für den Hinweis. Stand auch an der Kasse und zweimal wurde abgelehnt. Dann mit Karte gezahlt. Hatte ich zum Glück dabei. Denn
    gestern war ich extra mal nur mit Smartphone einkaufen, um die Karten komplett zu Hause zu lassen. Ich hoffe auch, dass ist nur ein vorübergehendes Problem.

  9. Michael Wirtz says:

    Netto und rewe abgelehnt.

    Schon ärgerlich. Ich weiss, schon, warum ich mich nicht alleine darauf verlasse und immer noch Bargeld und Karten dabei habe…

    • Bis wir man sich wirklich auf das Smartphone verlassen kann zum bezahlen, wie das in anderen Ländern längst üblich ist, werden bei uns mal noch locker 2-3 Jahre vergehen.

  10. Das gleiche Problem hatte ich vorhin. Das liegt aber nicht an Sicherheitschecks bei PayPal sondern weil heute wohl mehrere Händler Internetprobleme haben.
    Ich zahle schon monatelang über PayPal, daran liegt es nicht.
    Mein Handy autorisiert, aber die tatsächliche Zahlung findet nicht statt, wohl Timeout weil die Kasse nichts über das Netz schicken kann. Habe 2 mal probiert, habe mir vorsichtshalber die Kassenbelege mit dem „abgebrochen“ Hinweis geben lassen.
    Es wurde bei PayPal aber wirklich nichts abgebucht, man hat halt nur die Autorisierungshinweise bekommen.
    Ist übrigens das erste Mal das ich ein Problem damit habe.

  11. Die Dame vom PayPal Kundenservice meinte von ein paar Minuten es werden zwar Bestätigungsemails über die geleisteten Zahlungen verschickt und die App zeigt den üblichen blauen Haken, aber es wird alles wieder storniert. Sie konnte mir alle meine stornierten Zahlungen aufzählen. Es wird nichts abgebucht und die Zahlungen tauchen bei mir auch weder in der PayPal History, noch in der von Google Pay auf. Als Grund nannte sie technische Probleme bei Google Pay die nach angeblicher Auskunft von Google Pay wegen diverser Arbeiten/Updates noch bis Dienstag 05.03. anhalten können. Ich hoffe das es nicht ganz so lange dauert, fast eine Woche klingt schon extrem lang. Ich muss sagen ich habe mich schon sehr an GPay gewöhnt..:)

    • Hm. Mich macht es etwas stutzig daß Shell Smart pay heute auch nicht mehr geht. Da hat Google nichts mit zu tun.

    • Die Antwort habe ich auch vom Paypal-Support bekommen.
      Bei Google Pay wären noch bis Dienstag Wartungsarbeiten.
      Auf meine Frage, warum so etwas nicht einfach in den zuständigen Apps als Hinweis für die Kunden bekannt gegeben wird, gab sie mir die Nummer vom Google Pay Support.
      War leider nur die Nummer der Google Pay Abteilung bei Paypal.
      Der Mitarbeiter sprach auch wieder von Wartungsarbeiten bei GPay (diesmal bis einschließlich nächsten Montag).
      Auf meine Frage warum die Kunden keinerlei Infos über darüber bekommen, tat er ziemlich desinteressiert, nach dem Motto nicht unser Problem.

      Übrigens:
      Bei mir war es Rewe, ein kleiner Betrag unter 20,- und die darauffolgende Zahlung mit kontaktloser Visa ging innerhalb von zwei Sekunden.

  12. Eure „Bestätigung das gezahlt wurde“ ist nur die Bestätigung der Autorisierung. Lest Euren Kram doch mal richtig 🙂

  13. Hab ich heute auch gemerkt im REWE, hab im Augenwinkel schon das Kopfschütteln gesehen bei den nächsten „Kunden“.
    Die Vermutung wieso weshalb warum kann ich aber definitiv nicht bestätigen. Erstens habe ich ein paar hunter Euro bei PayPal drauf, mache ich extra damit ich nicht ständig Abbuchungen aufm Konto habe. Zweitens zahle ich nie hohe Beträge, zwischen 5 und 20 Euro waren es bisher immer. Heute 21,58 €, das wirds wohl nicht sein 😉

    • Da es heute mehrere oder vielleicht sogar alle getroffen hat, wird das ein Problem bei gPay oder PayPal sein, ganz gewiss nicht wegen dem jeweiligen Zahlungsverhalten.

    • Herr Hauser says:

      „habe ich ein paar hunter Euro bei PayPal drauf“

      Du weißt aber schon das dies gefährlich sein kann, wenn PayPal meint mal das Guthaben einzufrieren, für 180 Tage, aus fadenscheinigen Gründen.

      • Wegen ein paar hundert Euro? Sind ja keine Tausende. Ich mache ja auch nichts außergewöhnliches. Bisher habe ich noch keine Probleme mit PayPal gehabt, im Gegenteil. Wenn ich mal wegen Anderen ein Problem hatte, wurde mir immer schnell, kompetent und freundlich geholfen. Wenn es zuviel wird, hol ich auch was davon runter.

        • Herr Hauser says:

          Da kennst Du PayPal aber schlecht, bis es dann mal passiert.

          Aber jeder wie er es will.

          • Auf Hörensagen geb‘ ich nicht so viel. Ich gehe lieber nach Erfahrungswerten und da hatte ich bisher keinen Grund zur Sorge. Sicher hört man sowas ab und an mal, deshalb lasse ich ja schon nicht zuviel drauf. Aber selbst wenn sie das Konto mal sperren sollten, es ist ehrliches und nachweislich mein Geld. Das bekomme ich schon wieder zurück.

          • Diese Paranoia liest man häufiger. Es mag sicher einige Fälle gegeben haben bei denen Paypal falsch reagiert hat. Aber das ist noch lange kein Grund in generelle Panik zu geraten.

            Mal ganz davon abgesehen, dass man ganz andere Baustellen hat wenn man wegen ein paar hundert Euro auf seinem Paypal Konto die temporär eingefroren wurden schon direkt in ernsthafte Schwierigkeiten kommt.

  14. Bei meiner Frau hat es heute auch nicht geklappt.

  15. Danke für den Beitrag. Auch bei mir das gleiche: Kleiner Betrag und regelmäßiges Bezahlen in den letzten Wochen. Und heute ging plötzlich nichts an der Kasse. Wäre nett, wenn Ihr hier weiter über dieses Problem berichten. Oder besser, über die Lösung 🙂

  16. Christopher says:

    Ein PayPal Mitarbeiter teilte mir mit, dass Google wohl Wartungsarbeiten an Google Pay durchführt und das noch bis zu 7 Tage dauern wird.

    • Typisch Hotline Mitarbeiter. Da werden mal wieder Gerüchte in die Welt gesetzt statt einfach zu sagen „sorry keine Ahnung was da los war“:

  17. Christopher says:

    Hatte eben auch das Problem und Mal bei PayPal nachgefragt. Ein Mitarbeiter teilte mir mit, dass Google grade Wartungsarbeiten an Google Pay durchführt. Es soll wohl bis zu 7 Tage dauern.

    Habe auch mehrmals die Bestätigungsemail von PayPal für die Zahlung bekommen aber die Transaktionen wurden dann alle kurz darauf automatisch storniert.

  18. Ebenso und nun stehe ich da wie Atze weil der Marktleiter mir mein Geld nach der PayPal email wieder auszahlte weil ich direkt auch mir EC bezahlte. Echt man müsste das Konto bei PayPal auflösen……

  19. Bin heute auch wiedermal betroffen. Mein Handy zeigt wie gewohnt den blauen Haken an, aber das Terminal lehnt ab. Das passiert bei täglicher Benutzung ca. alle 10 Tage 1mal. Übrigens passiert es auch an der gleichen Kasse an der ich 2 Std. vorher noch problemlos bezahlt habe. Langsam habe ich die Nase voll davon wie ein Idiot da zu stehen. Hier muss Google oder Paypal dringend nachbessern.

  20. Bei mir hat es heute bei REWE auch nicht geklappt. Bei zwei Versuchen zweimal „Vorgang abgeleht“ bekommen. Danach ganz normal bar bezahlt.
    Als ich aus’m REWE raus war, direkt zwei E-Mails von Paypal mit dem Betreff: „Sie haben X,XX€ an REWE gesendet“.
    Wenigstens wurden die anscheinend (hoffentlich) wieder storniert.

    Hoffe jetzt wenigstens auf eine kleine Entschädigung seitens PayPal/Google Pay

  21. Hatte heute ebenfalls die Probleme. Vorher noch nie. Die Erklärung aus der PayPal Community trifft für mich nicht zu. Ich bezahle seit es die Möglichkeit gibt mit Google Pay und PayPal, also keine überraschende Kontobewegung.
    Ich nehme an, dass es Systemprobleme irgendwo in der Kette gab. Hoffentlich eine Ausnahme

  22. Same here. Ich bezahle eigentlich nur noch mit Google Pay. Gestern erst für 70€ an der Tankstelle oder auch Mal Beträge jenseits der 100€. Das ist nie ein Problem gewesen. Heute Abend war ich bei dem Tegut, bei dem ich öfters Einkäufe und immer Kontaktlos zahle und plötzlich ging es gar nicht. Ich hab auch 2 Mal probiert. Die Erklärung mit den Sicherheitsvorkehrungen von PayPal ist so gut wie unmöglich. Warum sollten plötzlich so viele Nutzer am gleichen Tag aus ihrem gewohnten Muster fallen? Bei meinem Bezahlverhalten ist heute nichts auffällig gewesen im Vergleich zu den letzten Tagen. Hier muss irgend etwas anderes dahinter stecken…

  23. Hatte das Problem heute beim Kaufland, habe dann mit EC bezahlt. Zuerst wurde mir auch die PayPal Transaktion angezeigt nach 5min war diese aber zumindest im PayPal Account wieder verschwunden. Das Service Personal vom Kaufland meinte auch sie hätten öfters solche Probleme aber eher direkt mit Mastercard…naja auf jeden Fall gibt es nur eine Abbuchung und alles scheint ok

  24. Bei mir genau dasselbe. Habe es bei 2 verschiedenen Tankstellen insgesamt 3 mal versucht.
    Zu den oben genannten Tipps vom Support: Waren geringe Beträge und PayPal-Guthaben war auch vorhanden, nutzt wohl also nichts.
    Habe auch schon mit dem Support bei PayPal und Google telefoniert, klang ein wenig so, als würde man das Problem dem jeweils anderen zuschieben. Bei PayPal sprach man nur von Problemen wegen Wartungsarbeiten, meinte jedoch, dass Google da die Ursache ist. Bei Google andersum. Allerdings war der Google Support deutlich engagierter, eventuelle Probleme mit der App bzw. dem eigenen Service auszuschließen.
    Woran genau es jetzt liegt konnte mir also keiner sagen, ebenso wenig wie einen Zeitpunkt, ab wann das dann wieder funktionieren sollte.
    Was vielleicht noch interessant ist: Trotz der Bestätigungs Mail und Benachrichtigungen bucht PayPal nicht ab, das sagte auch der Support so.
    Trotzdem ziemlich schwach, dass das hier das erste (und bisher einzige) ist, was man dazu findet. Offenbar wussten ja beide schon von den Problemen. Selbst die Verkäuferin in der Tankstelle meinte schon, dass „es heute irgendwie nicht piepst“ (sprich die Bestätigung vom Terminal)…

  25. Vielen Dank für die News das erklärt dann die Ablehnung von gestern Abend zumindest ein Stück weit auch wenn ich vermute das da mal wieder das Sicherheitssystem von PayPal etwas außer Kontrolle ist.
    Denn ich hatte selbst bei vielen kleinen und großen Transaktionen hintereinander noch nie das geringste Problem bis gestern Abend. Dort war ich bei Rewe, hab dann noch eine Fahrkarte für die Stadtbahn gekauft beides ohne Probleme mit Google Pay und ne halbe Stunde später bei Netto hat das Terminal in zwei Versuchen beides Mal abgelehnt. Über die Netto-App und das selbe hinterlegte PayPal-Konto war die Zahlung dann spannenderweise aber kein Problem.

  26. Ich hatte das übrigens gestern Abend schon. Vielleicht auch Zufall. Aber erstmals wurde meine Zahlung per Handy im REWE abgelehnt. Das war kurz vor Schließung des REWE um 20:55 Uhr. Ich habe dann notgedrungen Bar bezahlt. Heute dann nochmal das gleiche, was mich dann schon sehr verwundert hat.

    Der Hinweis hier erklärt es nun vielleicht. Oder auch nicht ganz. Denn ich habe gestern Abend noch problemlos online per PayPal den Rasenmäher für meine Eltern bezahlt.

  27. Hab nach doppelter bestätigter Zahlung im Lidl mal bei Paypal angerufen, alles wird storniert und man wird bis auf Weiteres die Zusammenarbeit mit Google Pay nicht fortführen. Habe mich für den großartigen Informationsfluss vorab bedankt und einen tollen Kundenservice attestiert. Ich vermute es ist Schluss mit der einfachen NFC Zahlung. Sehr schade

  28. Ging mir heute auch zweimal so … Gestern hat es noch funktioniert … dummerweise war ich in Tschechien und musste dann mit Visa bezahlen ( was etwas kostet)

  29. Ich bezahle so oft wie möglich mit Google Pay und PayPal. Heute früh konnte ich noch ohne Probleme an der Tanke und bei Netto bezahlen. Heute Nachmittag dann 2 mal Ablehnung bei Edeka.

  30. Also es betrifft wohl nicht nur GPay. Ich konnte heute im Getränkemarkt und im Edeka nicht mit Apple Pay zahlen. Bei Kunden vor mir ging nicht mal die EC-Karte. Sonst hat es hier immer reibungslos funktioniert.

  31. Wolfgang D. says:

    War vorgestern ein echter Spaß. Wollte eine Spende per PP für ne App über Google Payment zahlen. Ging nicht. Später am PC konnte man im Google Konto sehen, „Probleme mit Paypal“. Dann herausgefunden, dass PP „aus Sicherheitsgründen“ das Konto gesperrt hatte, mit zwangsweiser Passwortänderung.

    Echt geil, wenn die ganzen zusammenhängenden Dienste ausgerechnet dann nicht funktionieren wenn man sie braucht. Da stehste wie blöd vor dem Parkomaten und NFC von der Uhr macht nix. Schlange wird immer länger.

    Vor allem die Fehlersuche zuhause machte Spaß, wenn kein Konto anzeigt was Sache ist, oder man bestimmte Einstellungen schlicht nicht findet. In der einen App wird nicht mal eine Fehlermeldung angezeigt, dann im Webbrowser vom PC klappt das Einloggen nicht, Bestätigung hier, Bestätigung da, verifizier dich gefälligst noch mal. Nerv.

    Hat schon seinen Grund, weshalb ich normal lieber meine NFC Kreditkarte nehme. Auch wenn jetzt bei den Zahlungssystemen wieder alles in Ordnung ist.

    • Alle reden immer davon, dass man auf Bargeld verzichten könnte, aber so manche Erfahrung lässt mich dann doch daran zweifeln. Vor allem, wenn man auf die „Technik“ vertraut und ohne Bargeld unterwegs ist.

      Wir haben das im letzten Sommer hautnah erlebt. Ich habe eine zweite Kreditkarte, die keine Gebühren in Fremdwährungen außerhalb der Euro-Zone erhebt. Für unseren New York Urlaub war dies natürlich die perfekte Kreditkarte. Wir sind am JFK gelandet, mit dem AirTrain weiter zur Jamaica Station und wollten dort unsere Tickets ziehen und bezahlen. Zwei von vier Tickets konnte ich bezahlen. Beim dritten wurde meine Kreditkarte verweigert. Wie sich nachträglich herausstellte, war dies eine Sicherheitseinschränkung, weil in kurzer Zeit kleine Beträge in Fremdwährung abgebucht werden sollten.

      Das finde ich erstmal ärgerlich, aber in Ordnung. Der Support von Barclays war auf meine Anfrage auch schnell und hilfsbereit. In den folgenden Tagen hatten wir keine Probleme. Ich habe immer alles für alle zahlen könne (Umsatz über 4.000 USD). Als wir dann aber unsere 7-Tagestickets für die U-Bahn verlängern wollten, ging es wieder von vorne los. 2 Tickets konnte ich bezahlen, danach war meine Karte vorübergehend gesperrt.

      Wieder musste jemand anderes einspringen, der dafür Gebühren zahlen musste. Sinn der Sache ist dies natürlich nicht.

      Auch wenn mir Barclays im Nachhinein eine Gutschrift gegeben hat, die die Gebühren von meinem Kumpel bei Weitem übertroffen haben, wo können/wollen wir bitte auf die Technik vertrauen? Technik hin oder her, manchmal macht es einfach keinen Sinn. Barclays hat einen Fehler zugestanden. Aber ich behaupte, man wird nichts ändern und in Zukunft weiter so vorgehen.

      • Wolfgang D. says:

        @Fabian „man wird nichts ändern und in Zukunft weiter so vorgehen“
        Frei nach dem Motto:
        Immer lustig und vergnügt
        bis der Arsch im Sarge liegt
        (U. Lindenberg, Grande Finale)

  32. Ich hatte eben das selbe Verhalten. Zuerst mir meiner Curve Card „declined“. Im Anschluss mit GPay / Paypal versucht. Ebenfalls „declined“. Am Ende dann mit Bargeld bezahlt. Bei Curve steht die Zahlung noch drin. GPay ebenfalls. Paypal führt nichts auf. Hatte wohl nicht nur Gpay / PayPal ein Problem.

  33. Ich habe gerade mit dem Google Support gechatted, dem waren die Probleme neu. Von meinen 2 Bezahlversuchen wurde nur einer in der App angezeigt und der war erfolgreich autorisiert auf Google Seite. Er ist dann nochmal bei denen alles durchgegangen und meinte, dass bei Google nichts auf ein Problem hindeutet. Danach habe ich dann mit PayPal telefoniert und die haben erklärt, dass PayPal gerade Wartungsarbeiten durchführt und diese noch bis Samstag Abend anhalten werden. Also nochmal andere Informationen als alle anderen bisher bekommen haben.

    Fazit: Irgendwie weiß keiner so wirklich, wer gerade was wartet und wie lange es dauert aber irgendwas funktioniert nicht, vielleicht finden Wartungsarbeiten von 3-7 Tagen bei Google oder PayPal statt, vielleicht muss man aber auch einfach nur kleine Beträge zahlen oder aber das Sicherheitssystem entdeckt plötzlich bei jedem Kunden verdächtiges Verhalten? Google Pay mit PayPal muss scheinbar noch gewaltig lernen, was Kundenkommunikation angeht, um ein richtiger Zahlungsanbieter zu werden.

  34. Der Automat bei McDonalds musste heute zum testen mehrfach herhalten, weil ich den Fehler bei mir gesucht habe. Selbst vorgeschlagene kleine Beträge gingen nicht (2,39)
    Was auch nicht mehr geht: Shell Smart pay. Liegt also nicht rein an G Pay Paypal. Externe Anfragen an Paypal werden seit gestern abgelehnt. Direktes bezahlen im Onlineshop oder Geld senden funktioniert.

  35. Frankie Gee says:

    Die Kombination aus GPay+Paypal+Lastschrift scheint eh ein Glücksspiel zu sein. Im selben Geschäft geht es mal, beim nächsten Mal nicht. Man steht an der Kasse wie ein Depp, wenn’s nicht geht. Paypal erklärt dieses mit dem ominösen Sicherheitsalgorithmus. Also entweder funktioniert es oder nicht, aber mal so dann mal so ist echt nicht akzeptabel!!

  36. Also ich hatte auch besagte Probleme. Allerdings ging da wo GPay abgelehnt wurde, war auch keine kontaktlose Kartenzahlung möglich.

  37. Heute ebenso in 2 Geschäften aufgetreten. Ich bezahle seit Oktober regelmäßig meine Einkaufe mit GPay und PayPal, also auf diese Beträge ist Paypal schon eingestellt. Also daran kann es nicht liegen.
    Fix it @Google @PayPal

  38. Yep. Bei Subway kam der Kassentyp hinter mir hergerannt, ich nochmal rein, abgelehnt. Bei Rewe das gleiche. Wurde aber tatsächlich nichts abgebucht.

  39. Merkwürdig. Ich hatte heute in Hamburg bei mehreren Zahkungsvorgängen mit Paypal via GPay keine Probleme. Hat genauso reibungslos funktioniert wie immer seit Start, wobei ich das System seit letztem Herbst auch mehrmals die Woche nutze. Vielleicht Stammgastbonus oder so.

  40. Gleiche in Netto heute Nachmittag.. mit GPay +PP aber dann wunderte es mich das auch meine Deutsche Bank app mit deren Debit Mastercard zutun hat das es nicht ging.. Ich glaub der Hund lag heute irgendwo im tiefen des Internets.

  41. Hatte das heute Morgen im Edeka um kurz nach 8 das erste Mal, seit ich GPay nutze. Beim zweiten Versuch hat’s dann aber direkt wieder geklappt.

  42. Ich habe heute auch das Problem gehabt.
    Und mit Paypal und Google telefoniert.

    Es liegt an der Google pay App aber Google weiß noch nicht woran es liegt.

    Bei Paypal kann es ab und zu passieren dass ein Algorithmus ein Sicherheitsrisiko oder zahlungsrisiko meldet und eine Zahlung blockiert wird.

    Aber das war heute bei den meisten nicht der Grund.

    Google konnte um 21 Uhr noch nicht sagen ob das Problem bis zum Wochenende behoben wird

    Alle die heute Probleme beim zahlen hatten, Sendet bitte den fehlerbericht an Google. Damit das Problem schnell behoben werden kann.

    Ps Wenn ihr eine Email von Paypal bekommen habt dass der Betrag von eurem Konto trotz abgelehnter Zahlung abgebucht wird. Guckt mal in eure zahlungsübersicht. Wenn dort nichts vermerkt ist. Wurde der lastschrifteinzug von Paypal storniert.

  43. Wenn Google und PayPal echt nicht weiter machen und das zum ersten des Monats, dann war das wohl ein Menschen Experiment, das ging lass mich raten 6 Monate? Und endet zufällig beim Übergang von Monat 2 zu 3? 🙂

  44. Das ist doch ganz großer Mist wenn es wirklich an den Sicherheitsmechanismen liegt welche bereits auf so geringfügige Abweichungen im Verhalten anspringen.

  45. Ich hatte heute im Lidl auch Probleme. Haben sich aber sehr Kundenfreundlich gezeigt. Zahlung mit Google Pay wurde abgelehnt, also mit Visa bezahlt. Als der Kassenbon kam, kam von PayPal die Zahlungsbenachrichtigung mit einem Transaktionscode. Der Kassierer hat seine Chefin geholt. Die hat sich die Bestätigung angesehen und meinte kann Mal passieren, ist nicht weiter schlimm. Dabei griff sie in die Kasse und zahlte mit den Betrag in Bar aus. Inzwischen ist auf PayPal die Transaktion nicht mehr zu sehen, weil PayPal sie wohl storniert hat. Damit war der Einkauf heute Mal kostenlos. 🙂

    • Das findest du wohl okay? Dazu fällt mir nichts mehr ein. Was wäre wohl los wenn dir LIDL unberechtigterweise Geld vom Konto abbucht? Dann ist das Geschrei groß, aber andersrum ist es natürlich kostenlos. Ganz arm ist das.

      • Ja, ich finde es ok und gut von Lidl. Zu dem Zeitpunkt hatte ich zwei gültige Zahlung getätigt. Also zu diesem Zeitpunkt die von Dir angesprochen doppelte unberechtigte Abbuchung. hier hat der Händler gut und richtig gehandelt. Das PayPal die Zahlung später storniert, dafür kann ich nichts. Klar ist es für den Händler jetzt blöd, aber das muss er mit PayPal klären. Ich hatte nur um eine Bestätigung gebeten, dass ich den einen Einkauf mit beiden Zahlungsmethoden genutzt habe. Den Transaktionscode von PayPal habe ich ihr übrings angeboten, wollte sie aber nicht. Sie hat es wohl als Kulanz bei so verbucht. Und da ich hier weder mit Vorsatz, noch im Wissen gehandelt habe, sind solche Sprüche schon daneben.

        • In der Situation war das natürlich in Ordnung, jetzt weißt Du aber dass es nicht so war und dem Händler ein Schaden entstanden ist.

          Er hätte auch einfach auf PayPal zur Klärung verweisen können, ohne Dir vorab aus Kulanz das Geld zu geben, daher fände ich es nicht mehr als fair nochmal bei dem Lidl vorbei zu gehen und die Sache richtig zu stellen sprich das Geld zurück zu geben. Das steht Dir schlicht nicht zu.

      • Ich finde es auch daneben, wie Ewald hier reagiert. Tom hat hier doch nicht mit Absicht versucht sich was zu erschnorren. Und der Fehler lag auch nicht bei ihm, sondern bei Google und PayPal. Woher sollte er denn Wissen, dass PayPal die Zahlung storniert? An der Kasse hatte er doch zwei Zahlungsbestätigungen für einen Einkauf. Also eine zu viel. Und wenn Lidl hier kulant und Kundenfreundlich reagiert, begrüße ich es und freue mich mit ihm.

  46. Cashy: Das Zitat meines Beitrages in der PayPal Community ist schon drei Monate alt. Es bezog sich auf das Problem, dass bei einigen Kunden in der Anfangszeit von GPay Zahlungen oftmals abgewiesen wurden. Der damalige Beitrag im Forum wurde nur gehijacked, weil es zufällig vom Titel zum Problem der Nutzer passte, aber eigentlich nicht zusammen passte.

  47. Der Vorfall zeigt mal wieder deutlich warum ich froh bin wenn meine Bank endlich Google Pay direkt unterstützt.
    Paypal ist zwar aktuell eine nette Notlösung, aber besser ist es wenn man in der Kette so wenig Stationen wie möglich hat.

  48. Hat hier zufällig schon mal jemand das Problem gehabt, dass vom einen Tag auf den nächsten die Meldung „You can no longer pay in stores“ kommt? Hatte Google Pay mit PayPal schon seit Wochen eingesetzt, und vor 2 Wochen oder so geht es mit dem entsprechenden Hinweis plötzlich nicht mehr (hab es seitdem mehrfach in verschiedenen Läden probiert, aber keine Chance, immer obige Meldung). Im Internet findet sich leider nicht so richtig was dazu :/

    • Sebastian says:

      Ich hatte das einmal beim Wechsel meines Bankkontos vor einem Monat, da hier ja immer zwingend eins hinterlegt sein muss. Da ich das alte zu früh gelöscht habe ging das dann nicht mehr aber nachdem ich das neue verifiziert hatte, das Konto bei Google Pay entfernt habe und dann mit dem neuen Konto neu verknüpft habe ging das dann wieder ohne Probleme (bis vorgestern Abend nun aufgrund der Problematik hier).

      • Danke für den Tipp, hab das Konto mal entfernt und beim neu verknüpfen kam dann endlich eine sinnvolle Fehlermeldung: dass ich keine „in store payments“ tätigen könnte, weil mein Handy gerootet ist. Da hat Google wohl die Erkennung verbessert und Magisk Hide reicht nicht mehr, naja, schade.

  49. Scheint ja zu laufen bei PayPal wenn man hier so mitliest ;).

    Gibt ja wohl nicht nur Probleme mit Google Pay. Den Vorschlag des Kundensupports, explizit Geld vom Bankkonto auf das Paypal Konto zu laden finde ich echt „genial“. Da kann ich ja gleich bar bezahlen.

    Da ist es gut wenn die Bank direkt Google Pay unterstützt.

    • Sebastian says:

      Ja zumal das vorherige Aufladen das Problem ja auch nicht löst, zumindest in mir zwei bekannten Fällen nicht. Und auch bei mir war genug Guthaben vorhanden und die Zahlung wurde via Google Pay verweigert während ich aber per PayPal über die Netto-App und für eine Pizzabestellung ohne Probleme nur Minuten später zahlen konnte.

      Ich werde das Gefühl nicht los das PayPal da aufgrund des Missbrauchsrisikos die Sicherheitsmaßnahmen in letzter Zeit erhöht hat (so lassen sich neue PayPal Konten ja wohl seit kurzem auch erst immer nach 5-6 Tagen überhaupt mit Google Pay nutzen) und das ganze wohl nun etwas aus dem Ruder gelaufen ist was das „Sicherheitssystem“ für verdächtige Transaktionen angeht.

  50. Eben von PayPal bekommen:

    Hallo F******,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Tut uns leid zu lesen, dass Google Pay nicht so funktionierte wie gewünscht. Derzeit laufen Wartungsarbeiten für unseren Neuzugang. Keine Angst, dieser Vorgang wird zeitnah abgeschlossen sein. Bitte entschuldige die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten.

    Viele Grüße
    A****

  51. Von Internet (eigenes oder händler) über Telefon oder Terminal kaputt, bis hin zu zig servern oder Schnittstellen von Diensten im Hintergrund.
    Das ganze System hat so viele potenzielle failpoints, da hat man eh besser Bargeld für den „Notfall“ dabei.

    Bin eh überrascht wie toll und zuverlässig das bisher lief.
    Hatte es auch nur zwei mal wo ich probiert habe ob man so zahlen kann, weil unklar, und es dann nicht ging.

  52. Wolfgang D. says:

    Jedenfalls hängt es Richtung Paypal. Gerade bei Rossman mit GPay gezahlt, über die virtuelle Boon Kreditkarte. Google ist also mal unschuldig.

  53. Bin gerade in Frankreich und habe eben erfolgreich 22.50 EUR im Laden mit GPay und PayPal bezahlt. Kein Guthaben auf PayPal. Hat auf Anhieb geklappt. Nutze es nicht oft, aber hatte vor ein paar Wochen auch schon 1x Probleme.

  54. Sebastian says:

    Gerade bei Saturn per Gpay und PayPal bezahlt , keine Probleme

  55. Ein weiteres Problem hatte ich heute. Bei tegut wurde eine Mail an die Filialen verschickt, die die Mitarbeiter mir auch gezeigt haben, dass es generell zu Problemen bei Google Pay mit Mastercard führt. Die Kassiererin war zu langsam mir zu sagen ich soll nicht das Smartphone nutzen und dann hatte ich schon damit gezahlt (nicht mit PayPal sondern über N26 Mastercard). Danach gab es eine sehr lange Diskussion, dass die Zahlung jetzt nicht getätigt wurde und ich nochmal zahlen soll. Allerdings war der Betrag schon auf meinem N26 Konto zu sehen.
    Diese Unwissenheit bei den Firmen ist in diesem Fall dann auch nicht hilfreich.

  56. Ganz miese Nummer. Google Pay mit PayPal verknüpft. Vorgestern funktionierte noch alles tadellos. Seit 2 Tagen nun Probleme das beim bezahlen der Vorgang abgebrochen wird. Obwohl bei PayPal der Betrag erst verbucht wurde und dann wieder storniert wurde. Toll wenn der Vorgang an der Kasse abgebrochen wird, 10 Kunden hinter einem stehen und man sonst kein Zahlungsmittel dabei hat, weil man sich auf Google Pay verlässt. Nun lese ich in den Rezensionen das Google Wartungsarbeiten bis nächste Woche durchführt. Warum kann man nicht darüber per Email informieren? Man bekommt doch sonst über jeden Scheiß eine E-Mail!

    Auch der Hinweis oben im Text das man mit kleineren Beträgen erst einmal zahlen soll, bevor die Sicherheitsmechanismen von PayPal greifen, funktioniert nicht. Es ist egal mit welchem Betrag ich bezahle. Es funktioniert einfach nicht!

  57. Heute und gestern mehrfach in diversen Läden in London mit Google Pay/PayPal gezahlt. Bisher völlig problemlos, wie auch seit Ende letzten Jahres zigmal in Deutschland. Einfach super-praktisch.

  58. Heute gehts wieder problemlos

  59. Heute im Rewe nach wie vor keine Zahlung möglich mit Gpay/ Paypal

  60. 23_uhr_59 says:

    Ich hab es im REWE mal riskiert, etxra 2 Leute vorgelassen um nicht gelyncht zu werden. Hat dann aber wider Erwarten direkt geklappt. Trotzdem nehm ich erstmal noch genug, wie heißt das Zeug . . . ah Geld, mit.

  61. Tagchen, ich hatte vor kurzem noch das Problem das meine Zahlung auch nicht mehr zugelassen worden.
    Nachdem ich mich ein wenig herumgespielte, habe ich einfach mal die ganzen Verknüpfungen zwischen GPay und Paypal entfernt und wollte diese wieder hinzufügen. Und siehe da, es wurde angemahnt das ich gerootet habe (ja, mit Magisk 18.1)
    Habe dann bei den „Google Play Services“ das Update entfernt (Versionsnummer habe ich mir nicht notiert)
    Die alte Version 15.0.90(090408-231259764) funktioniert mit Magisk 18.1 und GPay 2.86.235070858.
    Falls noch jemand ähnliche Probleme haben sollte.

  62. gleicher Problem bei meinem Mi mix 3. EuRom 1.3. Safetynet passed aber dennoch kann ich es nicht mehr verbinden

    • Wolfgang D. says:

      @Edu
      Gerade ein unverbasteltes Mi 9 eingerichtet, und natürlich klappt es. boon pay, Paypal

      Die Frickelzeiten sind vorbei bei Android, wenn man ein sicheres Gerät will. Besser kauft man was, womit man „ab Werk“ zufrieden sein kann. Ich fand es absolut nervig bei entsperrtem Bootloader des OP6T, nach jeder Aktualisierung, egal ob ROM oder App, wieder mit Magisk und Modulen und Zeugs herumzuprobieren. Gerade wenn man zuverlässige Zahlungsmöglichkeiten braucht, dann „Finger weg“.

      • bei den EU roms hatte ich die letzten 3 monate keine Probleme. Haete auch 2 monate warten koennen bis Global version vom MI Mix 3 raus war . hatte aber keine Lust. Habs ja wieder verbinden koennen. Mal sehen ob bezahlen auch funktioniert.

  63. so vorerst problem geloest wie folgt. Gpay Daten loeschen danach google play dieste komplett daten loeschen. Uber die Paypal app die verbindung zu Gpay herstellen OHNE Gpay vorher zu oeffnen.
    Muss noch testen ob bezahlen auch geht

  64. 23_uhr_59 says:

    Ich habe heute im Aldi und Rewe wieder mit gPay/PayPal bezahlt, lief alles reibungslos.

  65. Bei meinem S7 lag es übrigens daran das es gerootet ist. Anscheinend wurde nach einem gpay Update root erkannt.

    Nach einem Update auf magisk 18.2 Beta ließ sich gpay und Google Service wieder hiden und die Zahlungen Funktionen wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.