Google Pay und PayPal mit Problemen

Nutzer von Google Pay in Verbindung mit PayPal haben heute wohl deutschlandweit starke Probleme beim Bezahlen gehabt. Besser gesagt: Sie konnten nicht bezahlen. Zahlungen werden als autorisiert angezeigt, aber im Geschäft kommt der Hinweis „Vorgang abgelehnt“ – so der Inhalt vieler E-Mails, die uns erreicht haben. Was genau das Problem zwischen Google Pay und PayPal ist, ist nicht bekannt. In der PayPal-Community finden sich weitere Betroffene. Eine Vermutung eines Teilnehmers:

Das Problem tritt für viele Kunden häufiger auf. Grund sind wohl die Sicherheitsmaßnahmen von Paypal. Es liegt weder am Smartphone noch an deinem Paypal-Account. Das Händlerterminal (der Begriff „EC-Terminal“ ist falsch, EC gibt es seit 2007 nicht mehr – vor allem geht es hier ja um Mastercard) baut eine Verbindung zum Netzbetreiber und dem Aquirer auf und lässt sich die Zahlung mit der virtuellen Mastercard bestätigen. Dabei greifen laut telefonischem Kundensupport die normalen Paypal Sicherheitsmechanismen. Wenn also jemand ein Paypal Konto hat, wo alles halbes Jahr mal eine Buchung getätigt wurde und jetzt plötzlich ständig Zahlungen durchgeführt werden, dann greifen Paypal Sicherheitsmaßnahmen. Vorschlag des Kundensupports: Entweder explizit Geld auf das Paypal Konto laden vom Bankkonto, oder erstmal mit ein paar niedrigen Beträgen anfangen. Also nicht gleich 90 Euro bei der ersten Zahlung, vor allem wenn man vorher nur immer 5 Euro für Handy-Games ausgegeben hat! Ich würde erstmal paar Testkäufe wie so ne Cola für 99 Cent bei Rossmann machen.

Ist natürlich für alle schlecht, die keine Karte oder Bargeld dabei hatten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

110 Kommentare

  1. Hatte heute ebenfalls die Probleme. Vorher noch nie. Die Erklärung aus der PayPal Community trifft für mich nicht zu. Ich bezahle seit es die Möglichkeit gibt mit Google Pay und PayPal, also keine überraschende Kontobewegung.
    Ich nehme an, dass es Systemprobleme irgendwo in der Kette gab. Hoffentlich eine Ausnahme

  2. Same here. Ich bezahle eigentlich nur noch mit Google Pay. Gestern erst für 70€ an der Tankstelle oder auch Mal Beträge jenseits der 100€. Das ist nie ein Problem gewesen. Heute Abend war ich bei dem Tegut, bei dem ich öfters Einkäufe und immer Kontaktlos zahle und plötzlich ging es gar nicht. Ich hab auch 2 Mal probiert. Die Erklärung mit den Sicherheitsvorkehrungen von PayPal ist so gut wie unmöglich. Warum sollten plötzlich so viele Nutzer am gleichen Tag aus ihrem gewohnten Muster fallen? Bei meinem Bezahlverhalten ist heute nichts auffällig gewesen im Vergleich zu den letzten Tagen. Hier muss irgend etwas anderes dahinter stecken…

  3. Hatte das Problem heute beim Kaufland, habe dann mit EC bezahlt. Zuerst wurde mir auch die PayPal Transaktion angezeigt nach 5min war diese aber zumindest im PayPal Account wieder verschwunden. Das Service Personal vom Kaufland meinte auch sie hätten öfters solche Probleme aber eher direkt mit Mastercard…naja auf jeden Fall gibt es nur eine Abbuchung und alles scheint ok

  4. Bei mir genau dasselbe. Habe es bei 2 verschiedenen Tankstellen insgesamt 3 mal versucht.
    Zu den oben genannten Tipps vom Support: Waren geringe Beträge und PayPal-Guthaben war auch vorhanden, nutzt wohl also nichts.
    Habe auch schon mit dem Support bei PayPal und Google telefoniert, klang ein wenig so, als würde man das Problem dem jeweils anderen zuschieben. Bei PayPal sprach man nur von Problemen wegen Wartungsarbeiten, meinte jedoch, dass Google da die Ursache ist. Bei Google andersum. Allerdings war der Google Support deutlich engagierter, eventuelle Probleme mit der App bzw. dem eigenen Service auszuschließen.
    Woran genau es jetzt liegt konnte mir also keiner sagen, ebenso wenig wie einen Zeitpunkt, ab wann das dann wieder funktionieren sollte.
    Was vielleicht noch interessant ist: Trotz der Bestätigungs Mail und Benachrichtigungen bucht PayPal nicht ab, das sagte auch der Support so.
    Trotzdem ziemlich schwach, dass das hier das erste (und bisher einzige) ist, was man dazu findet. Offenbar wussten ja beide schon von den Problemen. Selbst die Verkäuferin in der Tankstelle meinte schon, dass „es heute irgendwie nicht piepst“ (sprich die Bestätigung vom Terminal)…

  5. Vielen Dank für die News das erklärt dann die Ablehnung von gestern Abend zumindest ein Stück weit auch wenn ich vermute das da mal wieder das Sicherheitssystem von PayPal etwas außer Kontrolle ist.
    Denn ich hatte selbst bei vielen kleinen und großen Transaktionen hintereinander noch nie das geringste Problem bis gestern Abend. Dort war ich bei Rewe, hab dann noch eine Fahrkarte für die Stadtbahn gekauft beides ohne Probleme mit Google Pay und ne halbe Stunde später bei Netto hat das Terminal in zwei Versuchen beides Mal abgelehnt. Über die Netto-App und das selbe hinterlegte PayPal-Konto war die Zahlung dann spannenderweise aber kein Problem.

  6. Ich hatte das übrigens gestern Abend schon. Vielleicht auch Zufall. Aber erstmals wurde meine Zahlung per Handy im REWE abgelehnt. Das war kurz vor Schließung des REWE um 20:55 Uhr. Ich habe dann notgedrungen Bar bezahlt. Heute dann nochmal das gleiche, was mich dann schon sehr verwundert hat.

    Der Hinweis hier erklärt es nun vielleicht. Oder auch nicht ganz. Denn ich habe gestern Abend noch problemlos online per PayPal den Rasenmäher für meine Eltern bezahlt.

  7. Hab nach doppelter bestätigter Zahlung im Lidl mal bei Paypal angerufen, alles wird storniert und man wird bis auf Weiteres die Zusammenarbeit mit Google Pay nicht fortführen. Habe mich für den großartigen Informationsfluss vorab bedankt und einen tollen Kundenservice attestiert. Ich vermute es ist Schluss mit der einfachen NFC Zahlung. Sehr schade

  8. Ging mir heute auch zweimal so … Gestern hat es noch funktioniert … dummerweise war ich in Tschechien und musste dann mit Visa bezahlen ( was etwas kostet)

  9. Ich bezahle so oft wie möglich mit Google Pay und PayPal. Heute früh konnte ich noch ohne Probleme an der Tanke und bei Netto bezahlen. Heute Nachmittag dann 2 mal Ablehnung bei Edeka.

  10. Also es betrifft wohl nicht nur GPay. Ich konnte heute im Getränkemarkt und im Edeka nicht mit Apple Pay zahlen. Bei Kunden vor mir ging nicht mal die EC-Karte. Sonst hat es hier immer reibungslos funktioniert.

  11. Wolfgang D. says:

    War vorgestern ein echter Spaß. Wollte eine Spende per PP für ne App über Google Payment zahlen. Ging nicht. Später am PC konnte man im Google Konto sehen, „Probleme mit Paypal“. Dann herausgefunden, dass PP „aus Sicherheitsgründen“ das Konto gesperrt hatte, mit zwangsweiser Passwortänderung.

    Echt geil, wenn die ganzen zusammenhängenden Dienste ausgerechnet dann nicht funktionieren wenn man sie braucht. Da stehste wie blöd vor dem Parkomaten und NFC von der Uhr macht nix. Schlange wird immer länger.

    Vor allem die Fehlersuche zuhause machte Spaß, wenn kein Konto anzeigt was Sache ist, oder man bestimmte Einstellungen schlicht nicht findet. In der einen App wird nicht mal eine Fehlermeldung angezeigt, dann im Webbrowser vom PC klappt das Einloggen nicht, Bestätigung hier, Bestätigung da, verifizier dich gefälligst noch mal. Nerv.

    Hat schon seinen Grund, weshalb ich normal lieber meine NFC Kreditkarte nehme. Auch wenn jetzt bei den Zahlungssystemen wieder alles in Ordnung ist.

    • Alle reden immer davon, dass man auf Bargeld verzichten könnte, aber so manche Erfahrung lässt mich dann doch daran zweifeln. Vor allem, wenn man auf die „Technik“ vertraut und ohne Bargeld unterwegs ist.

      Wir haben das im letzten Sommer hautnah erlebt. Ich habe eine zweite Kreditkarte, die keine Gebühren in Fremdwährungen außerhalb der Euro-Zone erhebt. Für unseren New York Urlaub war dies natürlich die perfekte Kreditkarte. Wir sind am JFK gelandet, mit dem AirTrain weiter zur Jamaica Station und wollten dort unsere Tickets ziehen und bezahlen. Zwei von vier Tickets konnte ich bezahlen. Beim dritten wurde meine Kreditkarte verweigert. Wie sich nachträglich herausstellte, war dies eine Sicherheitseinschränkung, weil in kurzer Zeit kleine Beträge in Fremdwährung abgebucht werden sollten.

      Das finde ich erstmal ärgerlich, aber in Ordnung. Der Support von Barclays war auf meine Anfrage auch schnell und hilfsbereit. In den folgenden Tagen hatten wir keine Probleme. Ich habe immer alles für alle zahlen könne (Umsatz über 4.000 USD). Als wir dann aber unsere 7-Tagestickets für die U-Bahn verlängern wollten, ging es wieder von vorne los. 2 Tickets konnte ich bezahlen, danach war meine Karte vorübergehend gesperrt.

      Wieder musste jemand anderes einspringen, der dafür Gebühren zahlen musste. Sinn der Sache ist dies natürlich nicht.

      Auch wenn mir Barclays im Nachhinein eine Gutschrift gegeben hat, die die Gebühren von meinem Kumpel bei Weitem übertroffen haben, wo können/wollen wir bitte auf die Technik vertrauen? Technik hin oder her, manchmal macht es einfach keinen Sinn. Barclays hat einen Fehler zugestanden. Aber ich behaupte, man wird nichts ändern und in Zukunft weiter so vorgehen.

      • Wolfgang D. says:

        @Fabian „man wird nichts ändern und in Zukunft weiter so vorgehen“
        Frei nach dem Motto:
        Immer lustig und vergnügt
        bis der Arsch im Sarge liegt
        (U. Lindenberg, Grande Finale)

  12. Ich hatte eben das selbe Verhalten. Zuerst mir meiner Curve Card „declined“. Im Anschluss mit GPay / Paypal versucht. Ebenfalls „declined“. Am Ende dann mit Bargeld bezahlt. Bei Curve steht die Zahlung noch drin. GPay ebenfalls. Paypal führt nichts auf. Hatte wohl nicht nur Gpay / PayPal ein Problem.

  13. Ich habe gerade mit dem Google Support gechatted, dem waren die Probleme neu. Von meinen 2 Bezahlversuchen wurde nur einer in der App angezeigt und der war erfolgreich autorisiert auf Google Seite. Er ist dann nochmal bei denen alles durchgegangen und meinte, dass bei Google nichts auf ein Problem hindeutet. Danach habe ich dann mit PayPal telefoniert und die haben erklärt, dass PayPal gerade Wartungsarbeiten durchführt und diese noch bis Samstag Abend anhalten werden. Also nochmal andere Informationen als alle anderen bisher bekommen haben.

    Fazit: Irgendwie weiß keiner so wirklich, wer gerade was wartet und wie lange es dauert aber irgendwas funktioniert nicht, vielleicht finden Wartungsarbeiten von 3-7 Tagen bei Google oder PayPal statt, vielleicht muss man aber auch einfach nur kleine Beträge zahlen oder aber das Sicherheitssystem entdeckt plötzlich bei jedem Kunden verdächtiges Verhalten? Google Pay mit PayPal muss scheinbar noch gewaltig lernen, was Kundenkommunikation angeht, um ein richtiger Zahlungsanbieter zu werden.

  14. Der Automat bei McDonalds musste heute zum testen mehrfach herhalten, weil ich den Fehler bei mir gesucht habe. Selbst vorgeschlagene kleine Beträge gingen nicht (2,39)
    Was auch nicht mehr geht: Shell Smart pay. Liegt also nicht rein an G Pay Paypal. Externe Anfragen an Paypal werden seit gestern abgelehnt. Direktes bezahlen im Onlineshop oder Geld senden funktioniert.

  15. Frankie Gee says:

    Die Kombination aus GPay+Paypal+Lastschrift scheint eh ein Glücksspiel zu sein. Im selben Geschäft geht es mal, beim nächsten Mal nicht. Man steht an der Kasse wie ein Depp, wenn’s nicht geht. Paypal erklärt dieses mit dem ominösen Sicherheitsalgorithmus. Also entweder funktioniert es oder nicht, aber mal so dann mal so ist echt nicht akzeptabel!!

  16. Also ich hatte auch besagte Probleme. Allerdings ging da wo GPay abgelehnt wurde, war auch keine kontaktlose Kartenzahlung möglich.

  17. Heute ebenso in 2 Geschäften aufgetreten. Ich bezahle seit Oktober regelmäßig meine Einkaufe mit GPay und PayPal, also auf diese Beträge ist Paypal schon eingestellt. Also daran kann es nicht liegen.
    Fix it @Google @PayPal

  18. Yep. Bei Subway kam der Kassentyp hinter mir hergerannt, ich nochmal rein, abgelehnt. Bei Rewe das gleiche. Wurde aber tatsächlich nichts abgebucht.

  19. Merkwürdig. Ich hatte heute in Hamburg bei mehreren Zahkungsvorgängen mit Paypal via GPay keine Probleme. Hat genauso reibungslos funktioniert wie immer seit Start, wobei ich das System seit letztem Herbst auch mehrmals die Woche nutze. Vielleicht Stammgastbonus oder so.

  20. Gleiche in Netto heute Nachmittag.. mit GPay +PP aber dann wunderte es mich das auch meine Deutsche Bank app mit deren Debit Mastercard zutun hat das es nicht ging.. Ich glaub der Hund lag heute irgendwo im tiefen des Internets.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.