Google Now: Karten sind in Google Chrome verfügbar

Die Canary-Versionen von Google Chrome verfügen bereits über die Möglichkeit, Google Now-Karten anzuzeigen. Hat man im Entwicklermenü den entsprechenden Punkt für die Windows Plattform aktiviert, dann fragt Chrome nach, ob man für seine Version Google Now-Karten aktivieren will.

Google Now Karten

Es kündigte sich schon Ende 2012 an, dass Googles Geheimwaffe namens Google Now auch Einzug in den Desktop-Browser Chrome nehmen wird. Zukünftig bekommen wir die Informationen nicht nur auf das Android-Smartphone, sondern auch am Rechner lassen sich hilfreiche Hinweise einsehen. Was Google Now genau ist, habe ich ja schon einmal in diesem Beitrag erklärt. Ich denke, wie können zum Spätsommer oder Anfang Herbst damit rechnen, Google Now-Karten in der finalen Version von Chrome zu nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. „Hat man im Entwicklermenü den entsprechenden Punkt für die Windows Plattform aktiviert“….wo denn?

  2. about://flags > Google Now

  3. Es gibt doch Google Now auch für iOS: in der Google-Suche-App…

  4. Benutze den normalen Chrome und habe Google Now über flags aktiviert, aber es erscheint nix. help =(

  5. @Phillipp „Die Canary-Versionen von Google Chrome“ gleich der erste Satz 🙂

  6. Und warum kann ichs denn bei mir aktivieren?

  7. Weil unter //flags nur experimentelle Funktionen zu finden sind die grade noch in der Entwicklung sind oder getestet werden und somit nicht unbedingt funktionieren, abstürzen können etc.

  8. Nagut, dann warte ich halt noch paar Monate. Bis dahin sollte Google Now auch mal mehr als nur das Wetter anzeigen können.

  9. Wie komme ich denn an die Canary Version mit dem updater im Portablen Paket?
    Welchen der 4 Channel muss ich wählen?

  10. @Basian im Updater für die portable Version ist nur Chromium (natürlich neben Dev-, Beta- und Release-Channel) vorhanden.
    Und auch Chromium funktioniert im Updater seit langem nicht mehr. Ich hab caschy schon öfter drauf hingewiesen, leider ohne Reaktion.

  11. Keine Reaktion heißt, dass ich schon x Mal geschrieben habe, dass ich derzeit nichts von Bene höre, der den Updater realisiert hat? Ich weiss nicht einmal, ob der noch lebt….

  12. Gestern bei mir schon aufgetaucht.

  13. Chromium kann man jeweils in dem aktuellsten Build Portabel da runterladen: https://download-chromium.appspot.com/

    zum Updaten einfach den neuesten runterladen und ins Verzeichnis wo ihr den alten habt reinkopieren.

    Ein Schritt mehr als der automatische Updater 😉

  14. @Caschy: haste den src noch? Ich kanns dir anpassen.