Google Chrome bekommt Google Now

8. Dezember 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Kleine Vorabinfo, auf was sich Google Chrome-Nutzer in Bälde freuen dürfen. Google Now wird in Google Chrome eingebunden und ist damit auf dem Desktop verfügbar. Google Now ist eine Einrichtung von Google, die versuchen will, möglichst nützliche Dinge für dich zu erahnen. Wenn du zum Beispiel nach Sehenswürdigkeiten in Hamburg suchst, dann kann es sein, dass auf deinem Smartphone mit Android eine Karte angezeigt wird, wie die Verkehrslage ist und wie lange du nach Hamburg brauchst.

Funktioniert auch mit Flug- und Bahntickets, die in deinem Gmail-Konto lagern, ebenso wie mit Sport-Ergebnissen. Welche Google Now-Karten es gibt, schrieb ich ja bereits hier. Die Google Now-Karten werden über das Desktop-Benachrichtigungssystem realisiert, welches Google Chrome mitbringt. Wird natürlich noch ein bisschen dauern, momentan findet man erst das Grundgerüst im Chromium-Sourcecode. Ich behaupte mal, dass Google und vor allem Chrome damit noch eine gewaltige Ecke wichtiger und mächtiger werden. Alle Infos kommen zu mir, wenn ich sie brauche (oder wenn dies Google denkt). Bin sehr gespannt auf die Umsetzung.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16795 Artikel geschrieben.


21 Kommentare

Konstantin 8. Dezember 2012 um 12:47 Uhr

Ich find’s praktisch – wenn Google Now dann auch in so ziemlich allen Google-Apps für iOS realisiert wird dann wäre Google Now wirklich quasi Plattformunabhängig…

Joey 8. Dezember 2012 um 12:59 Uhr

Synchronisiert sich Google now eigentlich zwischen verschiedenen Geräten? Also werden auf jedem Gerät die gleichen Karten angezeigt?
Und wenn auf einem Gerät eine Karte ausgeblendet wurde, wird diese auch auf anderen Geräten ausgeblendet?

CS 8. Dezember 2012 um 13:06 Uhr

Naja, Google durchwühlt meine bei ihnen gelagerten Daten so oder so – wieso auch nicht etwas sinnvolles daraus machen?

Lukas 8. Dezember 2012 um 13:12 Uhr

@Joey: Es synchronisiert. Ich suche oft Sachen auf dem Pc zuhause raus und bin dann wieder überrascht, dass mein Handy dann später auch weiß, wo ich jetzt hin will.

Ali Aaron Pustebutz (@AaronPustebutz) 8. Dezember 2012 um 13:27 Uhr

Gibt es was vergleichbares für Windows Phone 8?

WER_BIN_ich? 8. Dezember 2012 um 13:49 Uhr

Reissack 1 umgefallen: Kein Schwein benutzt Google Chrome, selbst Du findest es “…..”
ABER jeden Tag für google trommeln …. lächerlich :O
.
Und die 5 od 6 Kommentare sprechen auch für sich, kein Vergleich mit ??

ahm 8. Dezember 2012 um 14:14 Uhr

Google now heißt im deutschen Google sprachassistent.
Ich kann zwar nach YouTube Videos, Wetter Daten, der Höhe des Mount Everest, Flugzeiten uvw. mit dem Mikrofon Knopf suchen, aber nicht einen simplen Termin anlegen.
So etwas einfaches wie “Erinnere mich um 17:00 an das steigern für eBay” oder “lege einen Termin um 17:00 mit Herrn Meier” an funktioniert nicht. Da kann man nur neidisch zu Siri schauen…

caschy 8. Dezember 2012 um 14:26 Uhr

@ahm: Google Now ist nicht nur ein Sprachassistent, bitte die oben verlinkten Infos zu den Google Now-Karten beachten.

@Hans: Chromium.Sourcecode+Diskussion bei Reddit

Rolf 8. Dezember 2012 um 14:54 Uhr

Könnte die Einbindung von Google Now in Google Chrome den Dienst iGoggle ersetzen?

Meik 8. Dezember 2012 um 16:23 Uhr

Was genau ist jetzt neu?
Google Now zeigt mir doch bereits seit langem z.b. die Verkehrsituation als Karte zu einem Restaurant an, das ich zuvor in Chrome auf dem Desktop gesucht habe?!

caschy 8. Dezember 2012 um 16:35 Uhr

@Meik: aber nicht auf dem Rechner :)

ny alesund 9. Dezember 2012 um 11:10 Uhr

Kann man das auch deaktivieren und wenn ja wie?

Georg 9. Dezember 2012 um 20:39 Uhr

Ab wann wird dies der Fall sein und wird Google Now auch in Chromium verfügbar sein? Für Linux-User ist der Chrome in der Regel ja die schlechtere Alternative ;-)

Alex 13. Dezember 2012 um 11:10 Uhr

Mich interessiert es auch wie Google Now bei den Usern ankommen wird

zebut 15. Dezember 2012 um 14:43 Uhr

Kennt Jemand das Problem: Chrome ist minimiert, Word o.ä ist im Vordergrund und dann kommt in Outlook eine interessante Mail, ich klicke einen Link dort an und Chrome springt von minimiert in den Vordergrund, sehr lästig. Wie kann man das abschalten? Ich möchte einen Link im Hintergrund öffnen lassen und erst später ansehen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.