Google kündigt Pixel 3-Patch an, der weiteren Fehler im Speichermanagement beheben soll

Das Pixel 3, beziehungsweise 3 XL, von Google ist ein gutes Smartphone, keine Frage. Dennoch hat auch jenes hier und da noch mit diversen Fehler zu kämpfen, über die sich die Nutzerschaft beschwert. So führt ein Fehler im Speichermanagement unter anderem dazu, dass Fotos nach der Aufnahme einfach nicht auf dem Gerät gespeichert werden.

Nun kündigt das Unternehmen bereits einen weiteren Patch an, der sich einem anderen Problem im besagten Speichermanagement annehmen will und binnen der nächsten Wochen auf den entsprechenden Geräten im Rahmen einer der Monats-Sicherheitspatches erscheinen soll. Laut Google wird dies aber frühestens mit dem Dezember-Patch passieren. Besagter Fehler sorgt dafür, dass sich Apps ohne Sinn im Hintergrund schließen, so beispielsweise diverse Musik-Apps, sobald dann mit dem Gerät ein Foto aufgenommen wird.

via 9to5Google 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hat hier jemand ein Pixel 3 (nicht XL) und kann über den Vibrations-Motor berichten? Bei mir stimmt da was nicht: beim zusammendrücken (active edge) „scheppert“ es richtig laut. Als ob der Motor nicht richtig verklebt wäre und gegen die Gehäuse-Rückseite schlägt. Gerät geht morgen zu Mediamarkt zurück.

  2. Es sind zwei Geräte mit Updates direkt vom Hersteller der Software. Warum dauert das dann trotzdem so lange? Der Bug ist ja auch schon länger bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.