Google Hangouts Easter Eggs

Seit gestern haben wir Googles neuen Chat zur Verfügung. Wobei – neu ist zuviel gesagt. Umfunktionierter Google Talk minus XMPP-Schnittstelle. Aber: man kann ihn via Web, iOS und Android nutzen. Funktioniert ganz gut, wir Schreiberlinge des Blogs haben erst einmal den Gruppenchat aus Skype heraus in Hangouts verlagert. Und *Trommelwirbel* es gibt Easter Eggs, mit denen ihr euer Gegenüber mal ein bisschen natzen könnt. Einfach mal etwas eingeben, was ihr auf der Tafel hier seht 😉

Eastereggs

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. DerMeister says:

    @Bernhard
    Schade nur dass Trillian nun dank fehlender XMPP-Schnittstelle nicht mehr mit Hangouts verknüpfbar ist…

  2. Jeder mit Gmail und gtalk hat auch ein g+ Profil!

  3. @hfzgd: Nö. Ich habe gmail und hatte gtalk und habe kein g+ Profil.

  4. Dann war das früher anders. Als ich vor ein paar Monaten den Eltern nen Gmail ACC gemacht habe, bekamen beide auch automatisch nen g+ Account.

  5. @hfzgd: Das stimmt. Legt man einen Account an, bekommt man automatisch ein g+ Profil. Das lässt sich aber ganz leiche löschen, wenn ohne g+ leben will 😉

  6. Wie wärs, wenn ihr mal Hangouts aktualisiert? Habe keine Probleme, alles 1 A. Top. Mehr muss man ehrlicg nicht sagen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.