Google Chrome für Windows: Dark Mode auf dem Weg

Seit Anfang Dezember 2018 steht fest: Auch Google Chrome wird einen dunklen Modus unter macOS spendiert bekommen. Und Windows?  Da hat Entwickler Peter Kasting nun ebenfalls bestätigt, dass es einen Dark Mode geben wird: „Für den Desktop ist die Unterstützung des nativen Dark Mode im Gange; in der Zwischenzeit empfehlen wir generell die Verwendung eines dunklen Themes.“ Wie man sieht: Ein Zeitrahmen fehlt, im Falle des Dark Mode könnte es tatsächlich der Fall sein, dass macOS zuerst bedacht wird. Im Moment ist Chrome 72 auf dem Weg zum finalen Release, das für Mitte Januar erwartet wird. Chrome 73 wird zwei Monate später folgen. Sollte Google die Änderungen weiter durch die Release-Channels treiben, werden wir den Modus wohl in einer der beiden Versionen zu Gesicht bekommen. Wer bis dahin nicht warten will, kann sich aus einem großen Fundus von dunklen Themes für den Browser bedienen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

8 Kommentare

  1. Das verdunkelt aber nicht die Webseiten selbst. Dafür gibt es Dark Reader Dark:

    https://chrome.google.com/webstore/detail/dark-reader-dark/kbbbldgkhcpkmmjbjelmkjkchibeklng

  2. Das verdunkelt aber nicht die Webseiten selbst. Dafür gibt es Dark Reader Dark:

    https://chrome.google.com/webstore/detail/dark-reader-dark/kbbbldgkhcpkmmjbjelmkjkchibeklng

  3. Bin ich komisch oder benutze ich nicht schon seit Monaten den Dark Mode?

Schreibe einen Kommentar zu ilucha Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.